Archers Campfire

Spinewert Empfehlung Carbonpfeile - Tabellen sind teils widersprüchlich

Offline Casimir

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 477
OT zu Deiner Computerhand: probiere mal eine Computermouse, die „hochkant“ steht (ich weiß gerade nicht, wie das korrekt heißt), also die Tasten statt oben an der Seite sind. Am Anfang sehr gewöhnungsbedürftig, meine Hand hat es mir aber gedankt.

Vertikalmaus.
Antur Artus Tri 64" 40#


Offline samuel

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 8
Ja, die kenne ich. Bevorzuge aber eher nur halb so stark gekippte Mäuse.mit den komolett vertikal gekippten komme ich nicht so gut zurecht.


Offline Joker

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 30
Bei 20-22lbs würde das laut einigen Tabellen mit 650er Spine passen, andere meinen 900-1000. Das sind über 3 Spineklassen Abweichung, da muss doch was falsch sein...


Hallo..

I hab auch ein Frage dazu bitte:

Ich such auch gerade Pfeile..  sooo grosse Spreitzung bieten mir die verschiedenen Rechner zwar nicht an.. eher so im Bereich 900-1050..


? Im Zweifelsfalle: eher die weicheren oder härteren nehmen?


Lg Steff

Oly: 70", 24# @ 28
Auszug 28,5 plusminus
Pfeil: 29", 70gn


Offline JoeEnders

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 29
Ich würde dir empfehlen eher die zu harten zu nehmen und dann lange Schäfte. Also 32 Zoll o.ä.. Dann kannst du die nämlich so lange kürzen, bis es passt.


Offline Joker

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 30
Ich würde dir empfehlen eher die zu harten zu nehmen und dann lange Schäfte. Also 32 Zoll o.ä.. Dann kannst du die nämlich so lange kürzen, bis es passt.

bist du dir sicher?

wenn ich harte Pfeile kürze werden sie NOCH härter...

das Prinzip ist klar:
a) nachträgliches "aufweichen" durch schwere Spitzen (verlängern geht ja nicht  ;) )
oder
b) "härten" durch kürzen oder leichtere Spitzen.


die Frage war eher so gemeint:
 
? OHNE nachträgliches Feintuning: -> eher mit ein wenig zu weichen oder ein wenig zu harten Pfeilen schiessen..


Danke Steff


Offline roscho

  • Administrator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 5595
@Joker: du schießt mit Pfeilauflage und Button ?
Bogenschiessen ist einfach, aber nicht leicht ;)

"Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk,
und der rationale Verstand ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen,
die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat."

* Albert Einstein


Offline Joker

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 30

Offline roscho

  • Administrator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 5595
Und die Pfeile sollen für was sein ?
Bei einem Oly kannst du doch auch etwas über den Button tunen, denk ich ...
Und ich rohschafte immer etwas zu weich, wenn der Auszug mal nicht genau passt passen die Pfeile immer noch (traditional Shelf only)
« Letzte Änderung: Mai 01, 2021, 02:26:13 Nachmittag von roscho »
Bogenschiessen ist einfach, aber nicht leicht ;)

"Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk,
und der rationale Verstand ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen,
die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat."

* Albert Einstein


Offline Joe03

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 10
Wie gesagt aus der Ferne unmöglich, aber als Vergleich, bei 28# sind bei mir Skylon 800, 85 Spitze und Pinnocke in 29,5 Länge rausgekommen, mein Händler meinte lieber etwas weichere und länger nehmen und dann kürzen bis es passt, wenn der Schaft zu steif ist dann kommt er schwerer um den Bogen rum und wird dann links raus gehen (beim RH) um den Rohtest kommt man nicht rum, viel Spaß & Erfolg


Offline Kreta

  • Oh ein Pfeil
  • **
    • Beiträge: 58
OT zu Deiner Computerhand: probiere mal eine Computermouse, die „hochkant“ steht (ich weiß gerade nicht, wie das korrekt heißt), also die Tasten statt oben an der Seite sind. Am Anfang sehr gewöhnungsbedürftig, meine Hand hat es mir aber gedankt.

OT:
Ich Klugscheissere auch mal. Aber, da ich mich beruflich mit Haltungsschäden auseinandersetze hilft es vielleicht.

Die Kombi Gel Pad und Trackball Maus hat schon einigen Handgelenken geholfen.
Wichtig ist, dass das Handgelenk nicht dauerhaft geknickt ist beim Arbeiten.

Lg




Offline Joker

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 30
Und die Pfeile sollen für was sein ?
Bei einem Oly kannst du doch auch etwas über den Button tunen, denk ich ...
Und ich rohschafte immer etwas zu weich, wenn der Auszug mal nicht genau passt passen die Pfeile immer noch (traditional Shelf only)

Hallo Roscho..

In diesem Fall jetzt geht's um den Oly..

Aber die Frage bezieht sich auf generelle Problem, wenn es genau den nötigen (Zwischen)Spine nicht gibt: eher etwas härter oder weicher..?

Danke Stefan


Offline aquadrat

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 787
  • Planung ersetzt Zufall durch Irrtum
Das was bei Rechnern und Tabellen raus kommt ist immer nur ein Richtwert mit dem man anfängt zu tunen und stimmt nie zu 100%.
Die Frage ist dann eher: will ich lieber den leichteren, schnelleren und empfindlicheren Pfeil, dann nehme ich den weicheren und starte damit in den RST. Will ich den schwereren, stabileren und gutmütigeren Pfeil starte ich mit dem steiferen Schaft in den RST. Wenn ich noch nicht ausreichend gefestigt bin um einen aussagekräftigen RST zu machen ist es egal.

Gruß, A.
Heavy Metal Archery
MTs ILF: Hoyt, Gravity, WildMountain, Spider Bows, WAs: Uukha, MK