Archers Campfire

SloMo Pfeilflug und Release

Offline Dexter

  • Oh ein Pfeil
  • **
    • Beiträge: 58
mir gefallen die Aufnahmen.
Interessant wäre zu wissen ob die Pfeile gesplint sind und die harte Seite nach innen zum Bogenfenster zeigt oder nicht.

https://www.youtube.com/watch?v=gVT1foSiKMM

The Compound bow is a machine.
With a traditional bow you are the machine.


Offline The_Sheriff

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 22
Interessant wäre zu wissen ob die Pfeile gesplint sind und die harte Seite nach innen zum Bogenfenster zeigt oder nicht.

Warum?


Offline Dexter

  • Oh ein Pfeil
  • **
    • Beiträge: 58
die erste Biegung des Pfeils geht zum Bogenfenster.
Wenn es die immer harte Seite ist, also gesplinte Pfeile, wäre interessant zu wissen ob der Pfeil dann immer noch leicht abdriftet wie im Video zu sehen.
Donadoni hat das mit Farbe und weissem Band sichtbar gemacht, dadurch die Erklärung hier oft gelesen die Feder nach Donadoni Style zu ändern.
Aber: hat Donadoni die Pfeile bei seinem Versuch gesplint oder nicht
The Compound bow is a machine.
With a traditional bow you are the machine.


Offline The_Sheriff

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 22
Was meinst du mit abdriften? Was man in dem Video sieht ist ganz normal..

Der Pfeil wird mit dem Nockende vom Bogen weggebogen. Das ist die erste Biegung und daher wäre es ideal, wenn die Seite mit dem höchsten Spine (weichste Seite) vom Bogen weg zeigt. Wenn man diese Theorie vom Spline überhaupt folgen will.  ;D


Online roscho

  • Administrator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 5423
Was meinst du mit abdriften? Was man in dem Video sieht ist ganz normal..

Der Pfeil wird mit dem Nockende vom Bogen weggebogen. Das ist die erste Biegung und daher wäre es ideal, wenn die Seite mit dem höchsten SpLine (weichste Seite) vom Bogen weg zeigt. Wenn man diese Theorie vom Spline überhaupt folgen will.  ;D

@The_Sheriff: ich hab mir mal erlaubt zu korrigieren

@Dexter: als Donadoni die "Leitfeder nach innen" propagiert hat gab es noch gar keinen Spline .. oder genauer es gab ihn aber er war "unbekannt"

@all: Spline ist so eine Geschichte - wir haben vor Jahren auf einem AC Treffen mal einen großen Spline Test gemacht (noch im alten AC) - Palma war damals die treibende Kraft ;)
Damals kamen 2 Sachen raus
a) Easton und Goldtip Schäfte hatten praktisch keine Spinne/Spline Unterschiede - andere Hersteller durchaus große
b) die obigen hatten auch keine großen Spinewert Unterschiede, andere wiederum schon

wir haben dann auch gerohschaftet und konnten bei Easton und GT 0,0 Unterschied feststellen (was uns nicht gewundert hat) - bei den Schäften mit großen SPINE Unterschieden dann schon, wobei der SPLINE im SPINE unterging.

Im Supermicrotuningbereich mag der Spline eine Rolle spielen, mit meinem primitiven Equipment und meinen bescheidenen Schiesskünsten ist mir Spine und Pfeilgewicht wichtiger als Spline ;)
Bogenschiessen ist einfach, aber nicht leicht ;)

"Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk,
und der rationale Verstand ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen,
die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat."

* Albert Einstein


Offline Thom

  • Oh ein Pfeil
  • **
    • Beiträge: 78
Mal ein Versuch
Mein Bogen ist nicht mittig geschnitten
Der Pfeil muss also um das Holz rum und sich verbiegen.

SloMo mit gelben Pfeil schön sichtbar!
Nockpunkt werde ich mal etwas erhöhen (reitet auch etwas)

https://youtu.be/FakWGPsMwJg

« Letzte Änderung: Januar 27, 2021, 08:29:43 Nachmittag von Thom »
Jens Rayden 36#
Juro Landbogen 32#


Offline The_Sheriff

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 22
@roscho: ich habe schon Spine gemeint!  ;D ;) Insofern keine Korrektur nötig


Online roscho

  • Administrator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 5423
@roscho: ich habe schon Spine gemeint!  ;D ;) Insofern keine Korrektur nötig

??? die Seite mit dem höchsten Spine ?

Also wenn der Pfeil unterschiedliche Spinewerte auf den Schaftseiten hat, dann reden wir doch vom Spline, oder bin ich da vollkommen auf dem Holzweg ?

Bogenschiessen ist einfach, aber nicht leicht ;)

"Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk,
und der rationale Verstand ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen,
die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat."

* Albert Einstein


Offline Absinth

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2547
  • Forsche nicht, was morgen sein wird. - Horaz
Naja, wenn du den Spline mit einer Zahl benennen möchtest, misst du natürlich die unterschiedlichen Spinewerte am Schaft, insofern selbiger unterschiedliche Spinewerte aufweist.  O:-)

nihil sine deo
und immer bei der Arbeit

https://www.youtube.com/channel/UCgXUMxY0Z5VIuaVk1SyAxUw


Offline The_Sheriff

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 22
??? die Seite mit dem höchsten Spine ?

Also wenn der Pfeil unterschiedliche Spinewerte auf den Schaftseiten hat, dann reden wir doch vom Spline, oder bin ich da vollkommen auf dem Holzweg ?

Ja, die mit dem höchsten Spine weg vom Bogenfenster..  :)

Der Begriff Spline sollte bei Pfeilen meiner Meinung nach verbannt werden, da er nicht benötigt wird.

Entweder richtet man den Schaft mit der härtesten Seite (niedrigster Spine), weichsten Seite (höchster Spine)  oder der gleichsten Seite im Satz nach einer Richtung aus.

Den Spline-Begriff braucht keiner, um zu definieren, wie er seine Pfeile ausrichtet.


Online roscho

  • Administrator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 5423
@The_Sheriff: dann sind wir wieder beieinander ;)
Bogenschiessen ist einfach, aber nicht leicht ;)

"Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk,
und der rationale Verstand ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen,
die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat."

* Albert Einstein