Archers Campfire

Bogen "wackelt" - Muss ich Tillern?

Offline Ahornbüffel

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 35
  • Das Auge schießt mit!
Hallo zusammen!

Neues Jahr, neue "Problemchen" :D

Habe letztens mit einem Kollegen auf dem Parcours eher zum Spaß mal auch vermehrt Fotos/Videos gemacht und bei einem Zeitlupe-Video dann festgestellt, dass mein Bogen bei/nach der Schussabgabe erkennbar "wackelt". Also die Wurfarme nicht gleichmäßig stoppen oder eben in Schaukelbewegung vibrieren (echt schwer zu beschreiben!). Vermutlich wissen einige schon was ich meine. Als würde man abwechselnd über und unter dem Nockpunkt in die Sehne greifen und ziehen (natürlich nicht so stark).

Jetzt frage ich mich, wie kann ich das beheben und was bringt es mir, das zu beheben?
Vermutlich kann ich etwas Lautstärke rausnehmen, aber wohl auch hoffentlich etwas weniger Handschock und allgemein ruhigeren Schuss bekommen?

Liege ich recht in der Annahme, dass es sich hierbei um ein Tiller-Problem handelt? Habe einen Buffalo, nicht wirklich "eingetillert", beide Schrauben eher auf Max und dann eine Umdrehung zurück. Schießt ja super eigentlich, aber ihr wisst ja, es gibt immer was zu tun(en) :-)

Würde mich über Tipps freuen!

Gruß
Christian

PS. Danke an Guido und Chris für das neue Equip, dazu äußere ich mich demnächst noch separat ;-)
"...sag mal, wie zielst du eigentlich?"   -   "...gar nicht..."


Offline roscho

  • Administrator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 5762
Allererste Frage: was hast du denn für einen Tiller eingestellt und wie greifst du in die Sehne ?
Bogenschiessen ist einfach, aber nicht leicht ;)

"Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk,
und der rationale Verstand ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen,
die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat."

* Albert Einstein


Offline Ahornbüffel

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 35
  • Das Auge schießt mit!
"Was für einen Tiller" kann ich schwer beantworten, ist gleichmäßig würde ich sagen, wie beschrieben, beide WA auf Anschlag und ne halbe Umdrehung wieder raus.

Ich greife klassisch/mediterran.

"...sag mal, wie zielst du eigentlich?"   -   "...gar nicht..."


Offline Axebay

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 120
Ich denke Roscho will das in Zahlen (gemessen) ausgedrückt haben. pos/neg +/- xx.  Dazu einfach mal hier im Forum suchen, gibt viele Anleitungen fürs korrekte Messen.
Nur weil man beide WAs bzw. Tillerschrauben gleich behandelt, heißt das nicht zwangsläufig, dass der Tiller neutral ist.
So wie du das erzählst bzw. gemacht hast, ist quasi alles möglich ;)
« Letzte Änderung: Januar 14, 2021, 11:18:00 Vormittag von Axebay »
Verzeiht die Tippfehler, meine Finger sind zu groß fürs Tablet :D


Offline Ahornbüffel

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 35
  • Das Auge schießt mit!
AH! Stimmt, da war ja was!
Tiller messen, check!

Also ich habe +5 wenn ich das richtig sehe: oben 5mm mehr Abstand als unten :-)
Erster Google-Test ergibt, für einen "modernen Recurve" ist das schon relativ viel? Kann das sein?
"...sag mal, wie zielst du eigentlich?"   -   "...gar nicht..."


Offline Axebay

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 120
Na also, super  :GoodJob:

mh joah +5mm ist schon etwas mehr, aber jetzt auch nicht aus der Welt. Eine patentformel gibts nicht. Teste doch mal rum. Ich würde mal schauen wie es sich bei +2mm verhält. Versuch macht kluch  :bow:
Verzeiht die Tippfehler, meine Finger sind zu groß fürs Tablet :D


Offline Ahornbüffel

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 35
  • Das Auge schießt mit!
Ja ich weiß auch nicht, stand auch bisschen aufm Schlauch jetzt  :bang:

Wenn es das "naheliegende" ist, dann probiere ich damit mal rum, mal so auf +2 annähern und testvideos machen.
Der dürfte dann ggf. auch noch etwas ruhiger werden wa?

Apropos ruhig: OOT: Kann jemand Fellsilencer für auf die WA empfehlen? (also die Auflagen vor den Öhrchen) Meine sind bisschen runter und ich finde ums verrecken keine außer beim Ali...
"...sag mal, wie zielst du eigentlich?"   -   "...gar nicht..."


Offline roscho

  • Administrator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 5762
Ich würde auch mal mit +2 mm Tiller spielen,  schau mal was raus kommt

Und muss es Fell sein ?

Ich würde da zu der Flauschseite von Klettband oder zu selbstklebenden Moleskin tendieren.

Oder zu sowas: https://www.sherwood-bogensport.de/sehnen-sehnengarn-wickelgarn-wickelgeraete-zubehoer/geraeuschdaempfer-fuer-sehnen-und-kabel-/1611/brush-button-geraeuschdaempfer

Die sind schon fast in Vergessenheit geraten .. sind aber nicht zu verachten !
Bogenschiessen ist einfach, aber nicht leicht ;)

"Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk,
und der rationale Verstand ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen,
die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat."

* Albert Einstein