Archers Campfire

Zuggewicht, Herstellerangabe und Realität

Offline lalaisap

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 172
Zum Techniktraining im Garten habe ich mir ein zweites Paar Wurfarme
für meinen Anfängerbogen gekauft.
Sie sollten eigentlich 16 lbs haben und laut Auschrift ist das auch so.

Gestern habe ich aber bei unterster Standhöhe 22 lbs gemessen,
bei 28 Zoll Auszug.

Sollte eigentlich nicht sein :-(


Offline lakeshooter

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 392
Und auf welche Mittelteillänge sind  die 16lbs angegeben und welche Mittelteillänge benutzt du?
Timberghost G3SS 39#, Border Covert Hunter Hex9H, 37# / DerBow Runi 40# / DerBow Tiras 38# / Ulf Jantzen Zuzeca3 37# / Win&Win Black Wolf 35# / MindFactor Wuidara 38#


Offline lalaisap

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 172
Ich habe das Matrix Mittelstück mit 25 Zoll, die
Wurfarme ergeben dann einen 68" Bogen.


Offline Verano

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 149
  • Bogenschießen, Freunde treffen
Erinnert mich an die Ragim Wurfarme von meinem Sohn, die haben 18lb bei  24" Auszug.

Was steht sonst noch auf den Wurfarmen drauf?
« Letzte Änderung: Dezember 29, 2020, 09:26:45 Vormittag von Verano »
Samick Leopard 60"40Lbs@28", Weick Cobra (verk.) 60"40Lbs@28",Hoyt Excel 21", WNS Premium Alpha Mt 25", Jantzen Zuzeca 62"28"-40Lbs(Verkauft)
WA RCX10068/36, Kinetic Vaultage68/36, 68/40, 66/40usw.
Hoyt Epik 25"Mittelteil
MINS 23" ILF Mittelteil


Offline tombows

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1123
  • Nicht zielen nur treffen
    • www.tombows.de
Kannst du mal ein Bild von der Aufschrift machen?

PS Die Standhöhe hat keinen Einfluss auf die Zugstärke.   :bremse:


Offline von Hermannsburg

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 105
lalaisap,
ist das ein Bogen, den ich hoch- bzw. runtertillern kann?
Gruß
Manchmal verliert man und manchmal gewinnen die Anderen


Offline lalaisap

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 172

Offline Grizzly

  • globaler Moderator
  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1108
Hm.....

Wenn jetzt die RAGIM Waage Zuwenig anzeigt und deine Zuviel, dann trefft ihr euch u.U. irgendwo dazwischen.

Ich unterstelle mal, dass keine der beiden Waagen geeicht ist.  Wichtig ist allerdings, wie die Zuggewichte der beiden WA Sets zueinander auf DEINER Waage sind. Wenn der 16-22# Satz leicht genug für deine Absichten ist, passt wieder alles.

p.s. Wie werden eigentlich die Zugstärken bei den Serien WA ermittelt ? Auf Mittelstück und dann auf Bogenwaage oder nur durch messen der Holz und Glasstärken rechnerisch  und dann stur ein ganzes Los beschriftet?????

@ Lalaisap: Wenn wirklich Zuviel, kann man da mit Schleifpapier was machen. Ob das bei den geringen Zugstärken allerdings sinnvoll ist, wage ich zu bezweifeln.
I am the bear, the bear I am. With grey and fuzzy hair. Be aware of my grumble!


Offline Waldgeist

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 3499
  • Nordlicht
Ich denke es gibt auch Mess- und Fertigungstoleranzen. Einige Hersteller weisen ausdrücklich darauf hin.
„Jeder Mensch kann irren, aber Dummköpfe verharren im Irrtum!“
Cicero


Offline puschel

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 265
  • ...es könnte schlimmer sein :)
    • X-Freunde
Hi,

wie, bzw. wo misst du 28''?
Da gibts noch diese unsäglichen 1,75'' vom Button/Pivot-Punkt bei Herstellermessungen. Über den Daumen würde ich sagen, dass das dann fast hinkommt.

Grüße,
Jochen

Nachtrag:
"Draw length is usually calculated from the bottom of the string nock groove to 1 3/4" beyond the deepest part of the grip."
Damit wäre die "richtige" Auszugslänge beim Messen am Button/tiefster Griffstelle 26,25''
« Letzte Änderung: Dezember 29, 2020, 12:13:17 Nachmittag von puschel »
______________________

TFK Wildfire 68'' - 49#@31''
GilloG2/W&W InnoExPower/70'' - 40#@31''
Gillo GT27/Uukha VX+/72'' - 43#@31''
______________________


Offline roscho

  • Administrator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 5595
Plusminus 2# sind bei allen mir bekannten „von der Stange“ Bögen die Herstellertolereranz - Punktlandungen gibt es meines Wissens nur bei  echten Custombögen.
Und Puschels Einwand ist auch berechtigt - hast du Vorderkante Shelf oder am Buttonloch gemessen ?
« Letzte Änderung: Dezember 29, 2020, 12:38:24 Nachmittag von roscho »
Bogenschiessen ist einfach, aber nicht leicht ;)

"Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk,
und der rationale Verstand ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen,
die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat."

* Albert Einstein


Offline Grizzly

  • globaler Moderator
  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1108
Stimmt. Über die Messart sollte man sich um Klaren sein.


Für den, den es interessiert : Die Messung 28" Auszug kam wohl vom Hoyt Gold Medaillist. Da waren 28" von der Vorderkante eben genau 26 1/2 Zoll zum Druckpunkt.

Um Messungen vergleichbar zu machen. Macht der Druckpunkt natürlich Sinn. Aber anstatt den mit 28" festzulegen wurden es eben die 26 1/4 " von Druckpunkt.

Muss man jetzt nicht verstehen, nur richtig anwenden.....
I am the bear, the bear I am. With grey and fuzzy hair. Be aware of my grumble!


Offline lalaisap

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 172
Gemessen habe ich indem ich einen Pfeil bis zu dem Punkt gezogen habe,
der meinem normalen Auzug entspricht.
Eine Abweichung von über 25% finde ich da schon heftig.


Offline Grombard

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1618
  • Ja, ich hatte mal Haare!!!
    • Bogenbau Joachin Seeliger
Was ist denn dein normaler Auszug?
Wie lang war der Pfeil und wie weit schaute er dann noch vorn heraus?
irgendwas is ja immer


Offline Cayuga

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2830
Oh, oh, ich ahne etwas. Wenn Auszugslängen gemessen werden, dann neigen wir dazu, immer mehr als gewöhnlich  auszuziehen. Eine empirische Feststellung. Kann es sein, dass Du hier etwas mehr als üblich ausgezogen hast und damit  folgerichtig ein höheres Zuggewicht ermittelt hast?

Nimm einen Messpfeil oder markiere Dir einen Deiner Pfeile bei 28 Zoll
Bögen:
Langbogen Verus von DerBow 42# @ 31“
Langbogen Bodnik Super-Cayuga 44# @ 32“
Pfeile:
Fichte 11/32 mit Nocktaper auf 5/16 (selbstgebaut)