Archers Campfire

Urtümlich, exotisch

Offline Ulrich

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 324
Interessante Technik. Offensichtlich geht es da um die Stabilität in Bogenarm und Schulter. Die Schulter wird regelrecht in Position gedrückt.

https://www.youtube.com/watch?v=MFnEC9OB_OA
Wie immer gilt hier: dies ist der neuste Stand des Irrtums


Offline Stringwistler

  • Foren-Schatz
  • Meister Feuerholznachleger
  • ******
    • Beiträge: 7883
  • Der Bogen schießt... aber die Sehne trifft...
    • Bestandssehnen vom Stringwistler unter.....
Diese ausergewöhnliche Körperhaltung ist aber bei afrikanischen Steppenvölkern sehr verbreitet und kommt wohl auch vom Verfolgen und Nachstellen ihrer Beute in geduckter Haltung und hat weniger mit Stabilität, eher nicht gesehen werden, zu tun.  ;)
Servusla, Gruß Guidl...

stringwistler.blogspot.de

Drake Elite Scarlet 54"42lb@30"
Stegmeyer TD- Hybrid 60"40lb@30"
Gravity Janus 17"ILF mit dito.
White Feather Lark 19"Junxing Pharos Hybr.63",
Jensbows Rayden 64"-38lb.3stripes-rubyred, 65"ILF-Amey XGS Ghosthand+Bosenbows doplCarbonFoamLBs, Mohawk


Offline Ulrich

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 324
Ich sehe da eine Technik, die über Jahrtausende entwickelt und weitergegeben wurden.

Vergleichbar, was den Druck auf die Bogenschulter durch die vorgeneigte Haltung betrifft, nur weniger extrem:

3:50

https://www.youtube.com/watch?v=UvGAYBMhbKY
Wie immer gilt hier: dies ist der neuste Stand des Irrtums


Offline roscho

  • Administrator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 6653
Also Gao Ying (wie im zweiten Video) hab ich geschossen, das kannst mit den ersten Video mit den Hadza nicht vergleichen.

Die tiefe Bogenschulter ist aber für die Stabilität wichtig, und wird eigentlich in allen asiatischen Formen gelehrt.
Auch der Auszug von oben, der eben zu der tiefen Schulter führt.

Übrigens auch aktuell (wenn auch nicht so ausgeprägt) bei den aktuellen olympischen Schützen der Koreaner.
Bogenschiessen ist einfach, aber nicht leicht ;)

"Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk,
und der rationale Verstand ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen,
die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat."

* Albert Einstein