Archers Campfire

Schnee und Regenpfeile befiedern.

Offline lalaisap

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 160
Nachdem es heute heftig geschneit hat sind
meine Pfeile mit Naturfedern etwas lädiert.
Ich schieße wg. Corona täglich auf ca. 15m im Garten
und möchte das auch so weiter beibehalten.

Ich habe noch einige Bandit Schäfte, die ich
normalerweise mit 2 1/4 und 4 Zoll Naturfedern
versehe.

Nun zur eigentlichen Frage:
Welche Vanes verwendet ihr denn bei miesem
Wetter ? Welche halten vielleicht den Winter bei täglich
30-60 Schüssen durch ?


Offline roscho

  • Administrator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 5428
AAE Trad Vanes - ich habe nur diese auf den Shelf zum fliegen gebracht

https://www.arrowforge.de/AAE-Arizona-Traditional-Vane

Der Link ist nur ein Beispiel gedacht,  obwohl man dort durchaus gut kaufen kann
Bogenschiessen ist einfach, aber nicht leicht ;)

"Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk,
und der rationale Verstand ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen,
die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat."

* Albert Einstein


Offline Seeker

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 215
  • Wer ist hier aus Gummi?
Vanes gehen ja vom shelf nicht, ausser du möchtest die speziellen dafür verwenden (Trad vanes von AAE).

Oder:
Naturfedern - 4 kleine statt 3 große - die halten auch schon deutlich länger durch und bleiben auch nass eher stehen (bei mir zum Beispiel 4 mal 2.25).

LG
Klaus
Der Pfeil fliegt hoch, der Pfeil fliegt weit,
warum auch nicht, er hat ja Zeit.
Fliegt er aber schnell und flach ins Ziel,
dann ists genau das was ich wiell :-)


Offline roscho

  • Administrator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 5428
Vanes gehen ja vom shelf nicht, ausser du möchtest die speziellen dafür verwenden (mir fehlt gerade der Name).


Siehe vorherigen Post ;)
Bogenschiessen ist einfach, aber nicht leicht ;)

"Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk,
und der rationale Verstand ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen,
die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat."

* Albert Einstein


Offline Seeker

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 215
  • Wer ist hier aus Gummi?
Du bist einfach zu schnell, wenn ich nebenbei ja noch arbeite ...  :GoodJob:
Der Pfeil fliegt hoch, der Pfeil fliegt weit,
warum auch nicht, er hat ja Zeit.
Fliegt er aber schnell und flach ins Ziel,
dann ists genau das was ich wiell :-)


Offline von Hermannsburg

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 102
Oder die Naturfedern mit 3Wetter Tuft von Goldwell einsprühen!
Gruß
Manchmal verliert man und manchmal gewinnen die Anderen


Offline lalaisap

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 160
Ich "fliege" mit Pfeilauflage,
die AAE werde ich mal bestellen, oder weitere Tipps abwarten. :thankyou:


Offline stöckchenschubser

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1017
  • Widerstand ist zwecklos.

Offline Waldgeist

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 3364
  • Nordlicht
" Oder die Naturfedern mit 3Wetter Tuft von Goldwell einsprühen! "
Vor dem oder nach Aufkleben auf dem Schaft?
„Jeder Mensch kann irren, aber Dummköpfe verharren im Irrtum!“
Cicero


Offline lalaisap

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 160
Beides hätte ich, Goldwell und Siliconspray, aber Vanes möchte ich schon mal testen.
Bin noch am recherchieren was EP 23, EP 40 usw bedeutet.


Offline tombows

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1076
  • Nicht zielen nur treffen
    • www.tombows.de
Das ist die Länge der Fletches

23 entspricht  2,3*2,54=5,8 cm
40 entspricht 4,0*2,54=10,2 cm


Offline lalaisap

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 160
Das ist die Länge der Fletches

23 entspricht  2,3*2,54=5,8 cm
40 entspricht 4,0*2,54=10,2 cm

Danke dir!


Offline Stringwistler

  • Forenschatz
  • Meister Feuerholznachleger
  • ******
    • Beiträge: 6445
  • Der Bogen schießt... aber die Sehne trifft...
    • Stringwistlers Blog
Also ich hab auch die Trad. Vanes 4"...sind aber ned ganz 10cm gemessen.
Musst halt mal die Nockstellung probieren wie sie am besten über den Schelf gehen.
Bei mir ist die Leitfeder auf 12 Uhr, funzt am besten.
Und sind einfach klasse bei dem Patschwetter... vor allem wenn man auch mal daneben schießt.  :Achtung:

Ich hab auch noch die Björn Dragon Flight Eichenlaub Vanes, die es vor den AAE Trad Vanes schon gab, sind auch klasse, aber einen Ticken härter und gehen egal wie gedreht, nicht auf allen meiner Bögen. Die 350er sind 3,5" lang.
Servusla, Gruß Guidl...

https://stringwistler.blogspot.de

Hartl Prim.Defl-Refx. Osage/Bambus 68"40#30", White Feather Lark 19"Junxing Pharos Hybr.63",
Jensbows Rayden 64"-38lb.3stripes-rubyred, 65"ILF-Amey XGS Ghosthand+Bosenbows doplCarbonFoamLBs, Black Hunter Hybr.60", Mohawk RC+Hyb.,Weick Cobra


Offline lalaisap

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 160

Offline Absinth

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2548
  • Forsche nicht, was morgen sein wird. - Horaz
Bei deinem Bogen mit seiner Pfeilauflage kannst du doch alle möglichen Plastefedern an die Pfeile kleben - halt nur darauf achten, dass es nicht unbedingt die schwersten sind...:bow:


Fast vergessen, hier noch ein Link und nur als Beispiel...

https://www.bogenladen-leipzig.de/Pfeilbau-Kunststoffbefiederung






« Letzte Änderung: Dezember 01, 2020, 07:03:02 Nachmittag von Absinth »
nihil sine deo
und immer bei der Arbeit

https://www.youtube.com/channel/UCgXUMxY0Z5VIuaVk1SyAxUw