Archers Campfire

Geschichte der Parcours in D-Land?

Offline Uller

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1502
  • hunting the X
Ich danke allen Pionieren die so viele Schwierigkeiten und Hindernisse überwunden haben, damit ich heute diesen wunderbaren Sport ausüben kann .

Ganz im Ernst 🤙🏻

Euer Parcours in Oberursel war um 91 noch öffentlich....da hab ich die ersten Alus mit meinem Oneida durch eueren Steinbruch gehämmert...damals mit 70 #...

Seinerzeit war so etwas schwer zu finden... :klasse:

der PSE CUP in Stockheim Rhön war mein erstes Turnier...auch so in etwa um diese Zeit ....

Verdammt lange her .... :fire: :bow:



Offline Stringwistler

  • globaler Moderator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 5792
  • Der Bogen schießt... aber die Sehne trifft...
    • Stringwistlers Blog
Dann noch eines

https://www.blackhill-bowhunters.de/geschichte.html

Sehr wertvoller link, danke! Ist jemand von den Oberpfälzern hier vertreten?

Nicht viele... da wird noch getrommelt...  :Achtung:
Das Teublitzer und das Bamberger Bogenturnier sind eine der ersten, auf die ich vor 40 Jahren gefahren bin.  :klasse:
Servusla, Gruß Guidl...

https://stringwistler.blogspot.de

Hartl Prim.Defl-Reflex Osage/Bambus 68"40#30",
Jensbows Rayden 64"-38lb.3stripes-rubyred, 64"ILF-Amey XGS Ghosthand+Bosenbows doplCarbonFoamLBs, Black Hunter Hybr.60", Mohawk RC+Hyb.,Viking Loki,Meerkat Hybrid TD 64",Weick Cobra62"


Offline tarwin

  • Oh ein Pfeil
  • **
    • Beiträge: 70
[Nicht viele... da wird noch getrommelt...  :Achtung:
Das Teublitzer und das Bamberger Bogenturnier sind eine der ersten, auf die ich vor 40 Jahren gefahren bin.  :klasse:

Vor vierzig Jahren bin ich noch mit dem Kettcar irgendwo hin gefahren... ;) Aber im Ernst: Vermutlich muss ich Dich als Bogen-Opa mal gesondert befragen... :)

Kann jemand denn die Entstehungsjahre der einzelnen Parcours rekonstruieren? War Franken schon immer so gut aufgestellt oder kam das erst die letzten Jahre?
--
"Nothing clears a troubled mind better than shooting a bow." (Fred Bear)


Offline Sonuka

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 485
Vor 40(!!!!) Jahren, da war ich (fast) noch Quark im Schaufenster, da hat unser Guidl schon den Bogen (miss)gebraucht!!!
Green Hunter Hybrid 45#@28"


Offline Stringwistler

  • globaler Moderator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 5792
  • Der Bogen schießt... aber die Sehne trifft...
    • Stringwistlers Blog
Vor 40(!!!!) Jahren, da war ich (fast) noch Quark im Schaufenster, da hat unser Guidl schon den Bogen (miss)gebraucht!!!
Damals hab ich ihn noch nicht (miss) braucht, da hab ich noch richtig gut, geschossen, sogar fürs Treppchen hats da jahrelang gereicht. :unschuldig:
Heut missbrauch ich den Bogen schön öfters...  :Achtung:

Die Frankenparcours sind auch erst alle die letzten gut 15 Jahren entstanden. Zuvor waren immer die Vereine die meist für 2 Tage für ein Turnier einen Parcours gestellt haben.
Früher sogar meist mit Pappscheiben 2D mit Holzleim bis zu 6-7cm dick, verklebt... später dann aus Ethafoamplatten 2D bis 2½D Form.
Die ersten 3D Tiere gab es erst in den Ende 80er Jahren und nur aus den USA. Die ersten deutschen 3D Hersteller waren ohne Frage Franzbogen.
« Letzte Änderung: September 21, 2020, 04:31:17 Nachmittag von Stringwistler »
Servusla, Gruß Guidl...

https://stringwistler.blogspot.de

Hartl Prim.Defl-Reflex Osage/Bambus 68"40#30",
Jensbows Rayden 64"-38lb.3stripes-rubyred, 64"ILF-Amey XGS Ghosthand+Bosenbows doplCarbonFoamLBs, Black Hunter Hybr.60", Mohawk RC+Hyb.,Viking Loki,Meerkat Hybrid TD 64",Weick Cobra62"


Offline Erik

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 240


Nicht viele... da wird noch getrommelt...

hehe, wir Oberpfälzer Moosbüffel trommrln nur, weil die Franken nix anderes verstehen 😘


Offline Erik

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 240
bin leider keiner der Teublitzer und schieß auch erst seit 5 Jahren oder 6 Jahren etwa :-)


Offline Stringwistler

  • globaler Moderator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 5792
  • Der Bogen schießt... aber die Sehne trifft...
    • Stringwistlers Blog


Nicht viele... da wird noch getrommelt...

hehe, wir Oberpfälzer Moosbüffel trommrln nur, weil die Franken nix anderes verstehen 😘

Ich wusste doch, daß sich darauf mal ein Oberpfälzer meldet..... :Achtung:
Servusla, Gruß Guidl...

https://stringwistler.blogspot.de

Hartl Prim.Defl-Reflex Osage/Bambus 68"40#30",
Jensbows Rayden 64"-38lb.3stripes-rubyred, 64"ILF-Amey XGS Ghosthand+Bosenbows doplCarbonFoamLBs, Black Hunter Hybr.60", Mohawk RC+Hyb.,Viking Loki,Meerkat Hybrid TD 64",Weick Cobra62"


Offline JanL

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1165
  • Hauptsach' Schbass gehabt!
    • Jan Lauer Photography

Euer Parcours in Oberursel war um 91 noch öffentlich....da hab ich die ersten Alus mit meinem Oneida durch eueren Steinbruch gehämmert...damals mit 70 #...

Seinerzeit war so etwas schwer zu finden... :klasse:



'91 hatte ich zwar schon meinen ersten Bogen. Das war so ein klassischer T/D mit weissen WAs von BALZER.  ;D
Aber ich wusste damals noch nichts von 3D und Parcours......leider  :(
Obwohl ich zwischendrin mal beim Bogensport Pauli in Rü'heim war um Pfeile zu kaufen.

Erst als ich 2002 auf der Buchmesse in Frankfurtistan in Halle 4 zufällig (allerdings schon mit dem Ziel ein Buch über Bogenbau zu finden) am Stand von der TB vorbeigekommen bin.
2 Bücher über Bogenbau gekauft und dann mal Angelika (ich kannte sie nicht) gefragt was das denn für Hefte sein, die da an der Wand ausgestellt sind?
3 Stück mitgenommen. Am Abend alle gelesen. Am nächsten Tag nochmal 4 Stück gekauft. ZACK! Infiziert.
3D Bogenschiessen!!! Turniere!!! Cool!! Danach habe ich immer gesucht.
Hinten in der Listen mit den Vereinen gesehen, dass es tatsächlich einen Verein mit Parcours bei mir ums Eck gibt.
Nun bin ich seit 03/2003 Mitglied.

Aber dass das ganze schon vor 40 Jahren hier in D losging, überrascht mich dann doch etwas.
Mephisto 58"  50#
Great Plainsman 66"  45#
Mamba 58"  50#
Fred Bear Patriot 64"  50#
Osage PB 63"  52#
PSE X Force Dream Season  68,5#


Offline Stringwistler

  • globaler Moderator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 5792
  • Der Bogen schießt... aber die Sehne trifft...
    • Stringwistlers Blog


Aber dass das ganze schon vor 40 Jahren hier in D losging, überrascht mich dann doch etwas.

Losgegangen ist es noch früher.... vor 40 Jahren hab ich damit begonnen bei den SG 1306 königl. Priv. Schützenverein  Bamberg e.V.
Da waren die Gerdi Wieland und der Rich Sommer schon ein paar Jahre aktiv als instinktive Bogenschützen dabei und alle Jahre bei den Teublitzern zum Freundschaftsschießen. Bedingt durch die US-Amerikaner die die beiden aus Bamberg kannten, ist es auf der Rees Range, dem US-Golfclub der Streitkräfte und in dem umliegenden Gelände das die GIs als Bogenplatz nutzten, damals los gegangen.
Das dürfte so um 1975 gewesen sein...
« Letzte Änderung: September 21, 2020, 04:45:36 Nachmittag von Stringwistler »
Servusla, Gruß Guidl...

https://stringwistler.blogspot.de

Hartl Prim.Defl-Reflex Osage/Bambus 68"40#30",
Jensbows Rayden 64"-38lb.3stripes-rubyred, 64"ILF-Amey XGS Ghosthand+Bosenbows doplCarbonFoamLBs, Black Hunter Hybr.60", Mohawk RC+Hyb.,Viking Loki,Meerkat Hybrid TD 64",Weick Cobra62"


Offline Karnickel

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 14
Die Wilde Sau in Hammelburg gibt es glaube ich am längsten, selbst das Golfturnier hatte am Schluß 40 Jahre drauf.


Offline Nordish Bowhunter

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 25
Frank Eicholtz hat in den 1940er Jahren das Fiberglas im Bogenbau eingeführt.
(Quelle : Eibl, T. "Straight on the line", 1. Auflage)
Straight on the line



Offline tarwin

  • Oh ein Pfeil
  • **
    • Beiträge: 70
Die Wilde Sau in Hammelburg gibt es glaube ich am längsten, selbst das Golfturnier hatte am Schluß 40 Jahre drauf.


https://www.mainpost.de/regional/bad-kissingen/Wilde-Sau-in-Hammelburg-ist-ein-beliebtes-Turnier;art433648,8375247

 ;)

Das würde ja 1964 als erstes Austragungsdatum rekonstruieren lassen.

Eine Frage an die alten Hasen hier, da sie Turniere immer wieder genannt werden: Welche Rolle haben die gespielt? Eher Wettkampf oder eher Familientreffen? Konkurrenten oder eingeschworene Gemeinschaft?
--
"Nothing clears a troubled mind better than shooting a bow." (Fred Bear)


Offline Stringwistler

  • globaler Moderator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 5792
  • Der Bogen schießt... aber die Sehne trifft...
    • Stringwistlers Blog

Das würde ja 1964 als erstes Austragungsdatum rekonstruieren lassen.

Eine Frage an die alten Hasen hier, da sie Turniere immer wieder genannt werden: Welche Rolle haben die gespielt? Eher Wettkampf oder eher Familientreffen? Konkurrenten oder eingeschworene Gemeinschaft?
Wohl von allem etwas.
Früher war es wirklich sehr familiär.
Es waren immer die gleichen Gesichter und ab und zu war mal 1-2 neue dabei. Aber man kannte sich.
Nach dem Turnier saß man abends gemeinsam am Lagerfeuer und man zeltete zusammen. Da waren höchstens mal a paar Wohnwagen für die Weicheier dabei.   ;D
Da ist niemand abends heimgefahren und am nä. Tag wieder gekommen, so was gab's damals eigentlich nicht. 😉👍🏻
Die Szene war da echt noch überschaubar und die Einladungen zum Turnier gingen noch persönlich an die Vereine und der Gedanke war damals, daß jeder der eingeladen wird, auch für die anderen Vereine als Gegenleistung selbst ein Turnier für die anderen ausrichtet.
Die Preise für die Verpflegung war damals auch besonders günstig und fast zum Selbstkostenpreis.
Aber auch der sportliche Ehrgeiz kam nicht zu kurz und so wurde damals auch schon oft um die Punkte gegeift. Allerdings waren da die Ziele noch meist abgezeichnet, also Beine und Gliedmaßen waren 0, selbst verkleinerte Körperwertungen oder nur Killwertungen gab es da und die Entfernungen und Schusssituationen waren auch oft sehr jagdlich gestellt und nicht selten aus der Deckung raus oder im Knieen gefordert. Da würden heute so manch gute Schützen ganz schön staunen und überrascht sein.  :youRock:
Nix Autobahnschüsse und freie, weite Schüsse.
Es war halt damals ein etwas anderes Publikum.  ;)
« Letzte Änderung: September 22, 2020, 09:37:49 Vormittag von Stringwistler »
Servusla, Gruß Guidl...

https://stringwistler.blogspot.de

Hartl Prim.Defl-Reflex Osage/Bambus 68"40#30",
Jensbows Rayden 64"-38lb.3stripes-rubyred, 64"ILF-Amey XGS Ghosthand+Bosenbows doplCarbonFoamLBs, Black Hunter Hybr.60", Mohawk RC+Hyb.,Viking Loki,Meerkat Hybrid TD 64",Weick Cobra62"