Archers Campfire

Kleber zum Reparieren von 3D Zielen

Offline basti

  • Oh ein Pfeil
  • **
    • Beiträge: 84
Hallo zusammen!

Ich wollte mal Erfahrungen sammeln hinsichtlich von Klebearbeiten an 3D Zielen. Mich würde interessieren, welchen Kleber man hierfür verwenden kann um z.B. Ohren wieder anzukleben oder evtl. auch mal ein Bein, das etwas abgerissen ist.
Ich habe da keine Erfahrung und wüsste auch nicht, welchen Kleber ich verwenden sollte. Kann sein, dass ich da sogar was daheim liegen habe, ohne dass es mir bewusst ist.
Es sollte aber wohl einer sein, der auch noch elastisch ist, wenn er „ausgehärtet“ ist.

Ich bitte um Input  :yes:


Offline Woodinski

  • Robin auf der Hut
  • *****
    • Beiträge: 624
  • Bogenazubi - 2. Lehrjahr
    • Woody
Also ich hab vor einiger Zeit ein Wildschwein operiert. Zwei abgebrochene Beine geklebt. Hab dafür Ottocol M500 benutzt. Gut bandagiert/fixiert bis der Kleber fest war und hält bombenfest. Konnte man danach tatsächlich wieder auf die Beine stellen. Hab mit dem Kleber auch meine Schießwürfel aus alten Ethafoam Scheiben geklebt. Das hält jetzt seit fast zwei Jahren ohne Probleme. Wenn man mal direkt auf die Klebefläche schießt, kann es passieren, dass man etwas braunen Abrieb am Pfeil hat. Geht aber locker wieder ab.
Vorteil ist, dass der Kleber in der Kartusche auch nach Öffnen relativ lang verwendbar bleibt und man kann auch ein wenig damit "verspachteln". Acrylfarbe hält auch drauf.
Wer, wie, was, wieso, weshalb, warum - wer nicht fragt bleibt dumm!
Jens Bows Reptile Premium 60" 40#
JoHansen Cloudwalker 62" - 35#
Mohawk Hybrid & Recurve 62" - 40#
GhostHand 17" MT  mit BosenBow Double-Carbon-Foam Longbow-Limbs xlong 38#


Offline PG

  • Oh ein Pfeil
  • **
    • Beiträge: 94
  • Nur mein Pfeil kennt sein Ziel.
Ich habe erfolgreich abgebrochene Teile dauerhaft mit Pattex angeklebt. Es geht aber auch mit Bauschaum oder dem Reparaturschaum für 3d Tiere.
Nergal 38,5#
Marduk 40#
Osage Selfbow 40#
Ahorn Selfbow 40#
Bambus Massa 45#


Offline Greenie

  • Oh ein Pfeil
  • **
    • Beiträge: 58
  • Bembeljäger o.V.
Mit dem Reparaturschaum für 3D-Tiere sollte es auch gut klappen.
Ein Erklärvideo, wie man das am besten macht, findest Du hier https://www.youtube.com/watch?time_continue=13&v=wKS-tf1u3hA&feature=emb_logo
Ich selbst habe es aktuell noch nicht auf diesem Weg ausprobiert, werde es aber mal bei nächster Gelegenheit mal probieren. Zumindest klingt es alles logisch, was er da erzählt.
derSascha


Offline basti

  • Oh ein Pfeil
  • **
    • Beiträge: 84
Danke für die Antworten  :yes:
Ich werde den Ottocoll evtl. mal testen.

Ich habe bewusst nach Kleber gefragt, um Flächen Stoß auf Stoß zusammenzufügen.
Der Schaum dehnt sich ja aus, was zum Ausfüllen von Hohlräumen notwendig ist (hier aber eben nicht).


Offline stöckchenschubser

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 899
  • Widerstand ist zwecklos.

Offline madil

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 137