Archers Campfire

Mohawk 3 under

Offline Stringwistler

  • globaler Moderator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 6024
  • Der Bogen schießt... aber die Sehne trifft...
    • Stringwistlers Blog
Guten Abend,
Habe mir heute die Zeit für den Rohschafttest genommen. 
Pfeile waren 800er Spine, 100 gr Spitze und Länge ab Nockboden bis Schaftende sind 77cm also 30,315"
Wenn deine untere Feder stark verschleist deutet das meist auf einen zu tiefen Nockpunkt, oder einen falschen, kantigen Shelf  hin.
Zeig mal ein Foto deines Shelfs?
Ich mach meine immer und ausnahmslos 2 teilig, weil sich einteilige hinten in der Kerbe immer aufstellen. Und Leder, Fell immer hinten dünn ausschärfen...  :yes:
Die Pfeile hier hast aber mediterran geschossen, oder?
Ich glaube daß Nockpunkt 3-5mm höher nicht ganz reicht für 3 Unter.
Ich würde da sagen eher 7-10mm höher. Aber du kannst ja mal bei 5mm höher anfangen...   :klasse:

Aber mal noch ne Frage...
Wenn du mediterran schon solch prima Gruppen auf 15m schießt, wieso willst dann unbedingt 3 Unter schießen?
Ich würde da nix umstellen und wäre zufrieden.  :yes:
« Letzte Änderung: August 19, 2020, 08:30:38 Vormittag von Stringwistler »
Servusla, Gruß Guidl...

https://stringwistler.blogspot.de

Hartl Prim.Defl-Reflex Osage/Bambus 68"40#30",
Jensbows Rayden 64"-38lb.3stripes-rubyred, 65"ILF-Amey XGS Ghosthand+Bosenbows doplCarbonFoamLBs, Black Hunter Hybr.60", Mohawk RC+Hyb.,Weick Cobra 62"


Offline Frank_M

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 150
Danke für das Lob.  :thankyou:
Ich fand die Gruppen jetzt nicht so toll  ;D
Dachte das müsste besser gehen. Werde heute nochmal testen. Ansonsten bleibt das Setup wie es ist und es wird tatsächlich mediterran weiter geschossen.
3 under fand ich verlockend, vielleicht auch weil der Pfeil näher und präsenter ins Zielbild fällt und ich so angefangen bin zu "zielen"
Würde das schon als splitvision bezeichnen.
Naja, wir werden sehen wo die Reise hingeht. Kann es jetzt kaum abwarten den Rohschaft trotzdem mal auf 25m zu schießen.


Offline roscho

  • Administrator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 5117
Vergiss den RST auf 25m - 15 bis 20 m sind erst mal völlig ausreichend für diesen Zweck !

Die Mohawks  die ich kenne sind alle auf max 3mm getillert, da sollten 3 bis 5 mm zusätzliche Überhöhung genügen.

Es gibt da zwei Methoden: unten anfangen (also 3mm) und dann in 1 mm Schritten nach oben oder eben hoch also 10 mm und runter ...
Die Wahl liegt bei dir - oder mach beides ;) müsstest ja auf dem gleichen Punkt rauskommen ;)

Bogenschiessen ist einfach, aber nicht leicht ;)
This is what it’s all about:  shooting arrows and having fun !


Offline Frank_M

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 150

Offline Boothill

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 141
Hallo

Den Rat von Daniel 124 würde ich nicht befolgen !!!!!

Pfeilspitze auf Personenwaage stellen und Bogen runterdrücken ist ein schlechter Rat, kann ganz böse Folgen haben   (Pfeil  bricht ,splittert , rutscht weg .. Nock bricht .    .ich glaube das die Nocke die Belastung nicht standhält ..


Offline Daniel124

  • Robin auf der Hut
  • *****
    • Beiträge: 529
aus Sicherheitsgründen ...:
Bestimmt ist Vorsicht angesagt beim Messen mit dem Pfeil auf der Personenwaage ... was Steiferes als ein Pfeil ist sicherlich besser.
« Letzte Änderung: August 19, 2020, 06:09:17 Nachmittag von Daniel124 »
Never give up ...


Offline Frank_M

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 150
Zum Schießen bin ich heute nicht gekommen. Aber hab Bilder vom Shelf gemacht und den Tiller gemessen.
Der Tiller liegt bei 3mm.

Hab noch eine andere Frage. Wenn ich den Bogen das erstens ausziehe knackt er leicht. Ist nur leicht in den Händen spürbar. Sowohl an der Bogenhand wie auch an der Zughand. Danach knackt nichts mehr. Lasse ich ihn dann jedoch einen Tag oder eine Nacht etc. liegen knackt er danach wieder. Aber nur beim ersten Ausziehen. Ich kann das leider nicht lokalisieren. Wurfarmschrauben sind fest. Drücke und biege ich mit Kraft an den Wurfarmen (natürlich direkt am Mittelteil damit sich nichts verdreht) knackt nichts.
Hat da einer ne Idee. Liegt jetzt 2 Stunden rum, knackt nicht. Braucht seine Zeit.
Gruß

 


Offline Uller

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1548
  • hunting the X
Wenn Deine Sehne stark gewachst ist, "klebt" die gelegentlich am Wurfarm....das erzeugt ein leichtes  "knacken" wenn sie sich beim Auszug löst....überprüfen, mit Lappen über Wa und Sehnenspleiß...
ullers-custom-quivers@gmx.de

hokla bokla est


Offline Frank_M

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 150
 Hab die Hybrid Wurfarme. Oder kann das auch nur in den Sehnenkerben passieren?


Offline Uller

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1548
  • hunting the X
Hmmm...eher nicht...ich kenn das nur von meinen Recurves
ullers-custom-quivers@gmx.de

hokla bokla est


Offline Frank_M

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 150
Dann warte ich mal bis morgen und zieh ihn nochmal aus. Vielleicht kann ich dann was lokalisieren. Schrauben und messinghülsen habe ich schon geschmiert gehabt. Wurfarme sitzen spielfrei auf den zentrierstiften des Mittelteils. Lediglich die Messinghülse des oberen Wurfarmes lässt sich ohne großen Kraftaufwand rausdrücken. Aber die Schrauben sind ja fest.


Offline roscho

  • Administrator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 5117
Kleb mal einen dünnen (wirklich dünnen) Filz auf die Wurfarmaufnahme, nur links und rechts des Schraublochs ...
;)
Und dein NP scheint einen Ticken zu niedrig gewesen zu sein ...
Bogenschiessen ist einfach, aber nicht leicht ;)
This is what it’s all about:  shooting arrows and having fun !


Offline Frank_M

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 150
Ok... kannst du erklären was dort passiert? Und warum es erst nach einem Tag Pause geschieht?
Warum nur um das Schraubenloch? Der Abrieb kommt von den Versuchen 3 under zu Schießen  ;D
Hätte auch gerne die Ursache beseitigt und nicht nur das Geräusch weg :) hab keine Ahnung ob das ein Reklamationsgrund ist?? Würde es gerne selbst in den Griff bekommen.
« Letzte Änderung: August 19, 2020, 09:48:53 Nachmittag von Frank_M »


Offline roscho

  • Administrator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 5117
Ich kann’s ad-hoc nicht erklären,  aber wenn es von dort kommt sollten  die zwei Längsstreifen auf der gesamten Auflage das Dampfen ..
Ich werd mich aber mal schlau machen ob Chris Unger was weiß ...
(Wenn der nicht dann keiner)
Bogenschiessen ist einfach, aber nicht leicht ;)
This is what it’s all about:  shooting arrows and having fun !


Offline Frank_M

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 150