Archers Campfire

Pfeilzieher

Offline Casimir

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 801
Bei den jetzigen Temperaturen (Minus 5) kommt seit
heute meine Zielscheibe ins Haus. Draußen wird sie
einfach zu hart und das Ziehen ging so langsam auf
das Handgelenk des Bogenarms.
Und ebenfalls seit heute stütze ich mit dem kompletten
Unterarm ab wenn ich ziehe. Das ist gelenkschonender.

Siliconöl ist bestellt :-)

Genau... Silikonöl hilft da ganz erheblich.
Aber vor -20°C bringen mich keine 10 Pferde ins Haus. :Achtung:

Werde ich auch mal probieren.  :yes:
Muss man die Pfeile vor jeder Benutzung neu behandeln oder hält das etwas? ::)
Antur Artus Tri 64" 40#
Antur Madoc 64" 35#


Offline Stringwistler

  • Foren-Schatz
  • Meister Feuerholznachleger
  • ******
    • Beiträge: 9303
  • Der Bogen schießt... aber die Sehne trifft...
    • Bestandssehnen vom Stringwistler unter.....
Na ich träufle immer einige Tropfen in meine Haube vom Bogenköcher, da steckst ja immer wieder den Pfeil rein, das hält dann schon 4-5 Wochen mit 2-3x schießen die Woche...  :upsidedown:
Servusla, Gruß Guidl...

https://stringwistler.blogspot.de/

Drake Scarlet 54"42lb@30"
Stegmeyer TD- Hybrid 60"40lb@30"
Gravity Janus 17"ILF mit dito.
White Feather Lark 19"Junxing Pharos Hybr.63",
Jensbows Rayden 64"-38lb.3stripes-rubyred, 65"ILF-Amey XGS Ghosthand+Bosenbows doplCarbonFoamLBs,


Offline wurlitzer

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 264
Da die Ölung quasi im Bogenköcher statt findet wird natürlich jedesmal neu geölt.
Ich hab mir ein ähnliches System ausgedacht. Ich Habe eine Lage Erdal 123Glanz(farblos) zwischen die 2 anderen Lagen des Bogenköchers getan (Ulmers Bogenköcher)  Das ist so ein Schaumstoff der mit Schuhpflege getränkt ist.
Beim einstecken des Pfeils wird der dann schön geschmiert. Funktioniert perfekt. besonders bei den Easton Axis Traditional ist es eine deutliche Erleichterung und ich kann die Tophat Zange daheim lassen. und es riecht nach frisch geputzten Schuhen  :)
hab das jetzt 3-4 Monate drin und geht immer noch.


« Letzte Änderung: Januar 09, 2021, 04:07:08 Nachmittag von wurlitzer »
Bearpaw Kodiak Hunter, Chief Mohawk, Redman, Mohawk Hunter 60"58"
Fred Bear Super Kodiak 60
HuntersNiche Predator DX62"
HK Custom Bow 61"
TradTech Black Onyx ILF
Michaelis Antelope 64"
Scholl "The Rock" TD 64"
...Things to come...


Offline Casimir

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 801
Naja, bei meinem Rückenköcher wäre so eine Reinträufelei schon eine Sauerei... :eeew:
Antur Artus Tri 64" 40#
Antur Madoc 64" 35#


Offline lalaisap

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 382
Heute Morgen habe ich mit dem Tipp von Guido
meine Pfeile mit Siliconöl "behandelt".

Das ist beim Ziehen wirklich ein ganz erheblicher
Unterschied.
Bei Minusgraden gingen die Banditen fast butterweich
aus der Scheibe.
Und wieder was gelernt .
Darf ich fragen, welches Du Dir besorgt hast?  ;)

Nennt sich Atlantik (Fahrradhandel) und ich kanns sehr gut auch fürs Bike benutzen.
Ein paar Tropfen auf ein Stückchen Schaumstoff und einfach die Pfeilspitze
reintupfen.


Offline Stringwistler

  • Foren-Schatz
  • Meister Feuerholznachleger
  • ******
    • Beiträge: 9303
  • Der Bogen schießt... aber die Sehne trifft...
    • Bestandssehnen vom Stringwistler unter.....
Prima, danke... gibts anscheinend in jedem guten Fahrradladen... :yes: ;)
Trocknet das aus oder bleibt es ein Schmierfilm, würde mich noch interessieren?
Servusla, Gruß Guidl...

https://stringwistler.blogspot.de/

Drake Scarlet 54"42lb@30"
Stegmeyer TD- Hybrid 60"40lb@30"
Gravity Janus 17"ILF mit dito.
White Feather Lark 19"Junxing Pharos Hybr.63",
Jensbows Rayden 64"-38lb.3stripes-rubyred, 65"ILF-Amey XGS Ghosthand+Bosenbows doplCarbonFoamLBs,


Offline lalaisap

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 382
Ich tupfe nur die Spitze alle 3 Mal Schießen ein.
Kann nicht feststellen, dass da was eintrocknet.
Es sind keine Rückstände an den Pfeilen.
Aber ich habe es ja erst heute Morgen zum ersten Mal angewandt.


Offline Stringwistler

  • Foren-Schatz
  • Meister Feuerholznachleger
  • ******
    • Beiträge: 9303
  • Der Bogen schießt... aber die Sehne trifft...
    • Bestandssehnen vom Stringwistler unter.....
Prima, danke.... ;) :yes:
Servusla, Gruß Guidl...

https://stringwistler.blogspot.de/

Drake Scarlet 54"42lb@30"
Stegmeyer TD- Hybrid 60"40lb@30"
Gravity Janus 17"ILF mit dito.
White Feather Lark 19"Junxing Pharos Hybr.63",
Jensbows Rayden 64"-38lb.3stripes-rubyred, 65"ILF-Amey XGS Ghosthand+Bosenbows doplCarbonFoamLBs,


Online BowLaw

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 3832
    • bogenanwalt.rocks
Da die Ölung quasi im Bogenköcher statt findet wird natürlich jedesmal neu geölt.
Ich hab mir ein ähnliches System ausgedacht. Ich Habe eine Lage Erdal 123Glanz(farblos) zwischen die 2 anderen Lagen des Bogenköchers getan (Ulmers Bogenköcher)  Das ist so ein Schaumstoff der mit Schuhpflege getränkt ist.
Beim einstecken des Pfeils wird der dann schön geschmiert. Funktioniert perfekt. besonders bei den Easton Axis Traditional ist es eine deutliche Erleichterung und ich kann die Tophat Zange daheim lassen. und es riecht nach frisch geputzten Schuhen  :)
hab das jetzt 3-4 Monate drin und geht immer noch.
Füllst du den Schaumstoff dann nach und zerlegst den Bogenköcher immer wieder ?


Offline wurlitzer

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 264
ja man kann eine Schicht des Bogenköchers entfernen und dass Erdal tauschen, kein großer Akt.
Bearpaw Kodiak Hunter, Chief Mohawk, Redman, Mohawk Hunter 60"58"
Fred Bear Super Kodiak 60
HuntersNiche Predator DX62"
HK Custom Bow 61"
TradTech Black Onyx ILF
Michaelis Antelope 64"
Scholl "The Rock" TD 64"
...Things to come...


Offline ravenheart

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 366
Tipp: ...bau Dir mal ein Silicon-Ei!!!

Kinderschokoladeüberraschungsei (hihi) oben und unten auf Schaftdurchmesser durchbohren (oder mit 'ner alten Spitze reinbrennen), Ei mit siliconöl-getränkten Schwamm- oder Schaumstoffresten füllen. (Tipp: Streifen schneiden und als Rolle einbauen!)
Da schiebst'e Deine Pfeile vor dem Schießen einmal bis zur Mitte des Schafts rein...
Vorteil: Finger bleiben unrutschig…

Wer mag, baut sich drum herum noch ne Lederhülle mit Gürtelschlaufe...  ;)

Tipp zum Nachfüllen: Pfeilspitze von unten bis zur Ei-Mitte reinstecken, dann von oben Silicon einsprühen.

Rabe
« Letzte Änderung: Januar 20, 2021, 01:37:35 Nachmittag von ravenheart »


Offline Woodinski

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1360
  • Bogenazubi - 5. Lehrjahr
Tipp: ...bau Dir mal ein Silicon-Ei!!!

Kinderschokoladeüberraschungsei (hihi) oben und unten auf Schaftdurchmesser durchbohren (oder mit 'ner alten Spitze reinbrennen), Ei mit siliconöl-getränkten Schwamm- oder Schaumstoffresten füllen. (Tipp: Streifen schneiden und als Rolle einbauen!)
Da schiebst'e Deine Pfeile vor dem Schießen einmal bis zur Mitte des Schafts rein...
Vorteil: Finger bleiben unrutschig…

Wer mag, baut sich drum herum noch ne Lederhülle mit Gürtelschlaufe...  ;)

Tipp zum Nachfüllen: Pfeilspitze von unten bis zur Ei-Mitte reinstecken, dann von oben Silicon einsprühen.

Rabe

Geht auch Prima mit alten Kleinbild-Filmdöschen (für die, die noch wissen, was analoge Fotografie ist/war). :)