Archers Campfire

Vorstellung Border Archery Covert Hunter

Offline JanL

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1293
  • Hauptsach' Schbass gehabt!
    • Jan Lauer Photography
SEHR sexy das gute Stück

Macht Appetit. Leiderc :klasse:

Mephisto 58"  50#
Great Plainsman 66"  45#
Mamba 58"  50#
Fred Bear Patriot 64"  50#
Osage PB 63"  52#
PSE X Force Dream Season  68,5#


Offline lakeshooter

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 466
Der neue Alte sieht besser aus  ;D
Timberghost G3SS 39#, Border Covert Hunter Hex7.5H 43#. Predator Rogue 46#, Predator Custom Hunter 39#, Predator Velocity 39#, Win&Win Black Wolf 36#, Jan Ift Wren 36#, DerBow Tiras 38#


Offline Dexter

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 103
Lakeshooter ich kann das voll nachvollziehen.
Die Hex 7.5 habe ich bei einer Sale Aktion von Border günstig bekommen. War sehr zufrieden mit diesen Wurfarmen. Bei 40 lbs und knapp 30 Zoll Auszug einen 400er Spine mit 9,5 gpp geschossen und alles war gut. Leise, keine spürbaren Vibrationen mit einer Lippmann Sehne.
Da ich dem Braten nicht traute mussten Reserve Wurfarme her, es wurden zu diesem Zeitpunkt nur noch die Hex 9 gefertigt.
Mit den Hex 9 habe ich keine 100 Pfeile geschossen, das leise Brummen war für mich nicht weg zu bekommen und das nach vibrieren dauerte aus meiner Sicht zu lange. Dieses "umklappen" der Recurves ab ca 27 Zoll ist nicht mein Ding und ich dachte auch nicht das sie sich so "Gummiband" mässig anfühlen. Besser kann ich es nicht beschreiben. Das ist mit Sicherheit eine persönliche Sache von mir, kann sein andere Border Besitzer sehen das anders. Oder aber ich mache noch grundlegend etwas falsch.
Ich würde z.B. noch das Sehnengarn D97 für die Hex 9 versuchen wollen, jedoch kenne ich keinen in D der das hat und mir eine anfertigt.
Dazu kommt noch das die Garantie abläuft für nicht genutzte Wurfarme :)
« Letzte Änderung: November 23, 2021, 09:19:41 Vormittag von Dexter »
The Compound bow is a machine.
With a traditional bow you are the machine.


Offline paluma

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 166

Leider zeigte sich von Anfang an, dass irgendetwas mit dem Bogen nicht stimmte.
Egal wie ich den Bogen zog, "wippte" er vor sich hin, sprich, der eine Wurfarm schien stäker zu sein als der andere und die Sehne hob daher auch nicht gleichzeitig von den Wurfarmen ab.


Dasselbe Problem hatte ich auch schon mit neuen Hex7 WA - bis ich auf die Idee kam, sie einmal zu vertauschen, also den obern unten montiert und den unteren oben. Und weg war das Problem! Beim Ausmessen des Tillers hat es sich deutlich gezeigt:
offenbar waren sie einfach falsch beschriftet  :angel:
Ich hab die WA dann trotzdem nochmal umgetauscht, weil ich mir nicht bei jeder Gelegenheit anhören wollte, ich hätte die Wurfarme falschrum montiert  ;D

@ lakeshooter: ich wünsch Dir noch viel Spaß mit deinem neuen CH!
Man kann Prinzipien aufstellen wie Wegweiser. Oder wie Galgen.

Hans Kaspar