Archers Campfire

Jahresring verletzen?

Offline Onkel Tom

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 15
Hallo an alle!

Ich werde mich demnächst an meinen ersten Eschen-Rohling wagen. Hab viel gelesen und auch mehrere Tutorials im Internet angeschaut, im September bin ich bei Konrad Vögele auf Kurs, will aber schon mal zuhause ausprobieren.

Dazu habe ich folgende Frage:

Es wird immer betont, dass der als Bogenrücken gewählte Jahresring nicht verletzt werden darf. Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass einzelne Holzfasern des Spätholzes selbst bei extrem vorsichtiger Bearbeitung z.B. mit der Ziehklinge nicht doch abgetragen werden... Ist das richtig so?

Liebe Grüße

Tom


Offline simk

  • Oh ein Pfeil
  • **
    • Beiträge: 71
hallo tom
wenn der rücken einigermassen gleichmässig ist und v.a. keine konkaven stellen hat, kannst du die ringe perfekt rasch und vetletzungsfrei mit dem ziehesser abtragen. führe die klinge mit der angefasten seite nach unten und halte sie flach. übe mal etwas an den ringen oberhalb vom zielring...du wirst sehen, ist keine grosse kunst. du spürst und hörst auch, wenn du aufs frühholz triffst. wenn die ringe nicht allzu dünn sind, ist auch eine kleine verletzung kein weltuntergang...einfach etwas ausschleifen und vergessen.


Offline ravenheart

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 208
Wenn Du von einem 4 mm dicken Rückenring mit dem Ziehmesser aus versehen 2 mm wegschneidest, ist der Ring verletzt, und Du muss den nächsten freilegen.
Wenn Du von einem 6 mm dicken Rückenring 1 mm mit der Ziehklinge wegschabst, ist die Beschädigung so geringfügig, dass Du es getrost ignorieren kannst.

Der Rest liegt irgendwo dazwischen.

Je dünner der Ausgangsring desto sensibler.
Außerdem ist die natürliche Oberfläche eines Ringes härter und leistungsfähiger als der Rest vom selben Ring darunter.
1 oder 2 10tel mm sind nie bedenklich.
Geht der Verlust in den mm-Bereich, kommt's drauf an, wie viel Du noch übrig hast.

Rabe



Offline Onkel Tom

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 15
Danke Ihr 2,

das hilft mir schon mal sehr  :thankyou:

Ich lese gerade noch Paul Comstock und Matthias Wiltschko, Jim Hamm und Wolfgang Gailer hab ich schon durch, langsam verdichtet sich das ganze zu einem Plan  :bow:

Liebe Grüße

Tom



Offline simk

  • Oh ein Pfeil
  • **
    • Beiträge: 71
hey, dann kann ja nix mehr schief gehen 👍 glück auf!