Archers Campfire

Druck auf dem Ringfinger

Offline Grendel

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1070
  • Straight outta Salzburg Pongau
Halli hallo.....

Ich hab Probleme mit dem Ringfinger. Ich schiess einen Recurve mit "62 und ca. #43 auf den Fingern.

Ich schiesse Split Finger, normaler Anker mit Mittelfinger im Mundwinkel.

Egal was ich mache, ich habe immer von allen 3 Fingern den meisten Druck am Ringfinger. Ich greife mit der ersten Kerbe der Finger in die Sehne.

Ich hab ein hoch elegantes Video gemacht, eventuell kann einer da was erkennen, was falsch läuft.


https://youtu.be/NAS9asP6FL8
Super Shrew2 Autumn Gold
Easton Axis


Offline Absinth

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 3235
  • Einer trage des anderen Last...
Ich würde mal versuchen, den Ringfinger erst im Verlaufe des Auszuges dazu zu tun.



Online Waldgeist

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 4416
  • Nordlicht
Vielleicht kannst Du die Finger auf der Innenseite des Hanschuh mit Kreide o.ä. einreiben, um sichtbar zu machen welcher Finger welche Zuglast anteilig aufnimmt. Es gäbe sogar die Option, den Ringfinger mal gänzlich "zugbefreit" zu halten, um ein anderes Handgefühl zu erfahren.
„Jeder Mensch kann irren, nur Dummköpfe verharren im Irrtum!“
Cicero


Seeker

  • Gast
Hallo,

Wäre auch mein Tip, Ringfinger ganz weg und die anderen beiden trainieren und Gefühl entwickeln. Dann:

Im Anker - optimal:
Kraft sollte ca 50 % auf dem Mittel 40% auf dem Zeige und nur 10% auf dem Ringfinger liegen.
Wenn du mal langsam ausziehst und nicht so in einem Ruck (danke für das Video) merkst du auch wie sich der Druck entwickelt. In der ersten Hälfte des Auszugs ist der größte Druck wegen der Geometrie meist auf dem Zeigefinger.

Lg
Klaus


Offline Rumpelstilzchen

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 487
Mein laienhafter Blick sagt, ziemlich hoher Zugellenbogen. Der Winkel begünstigt  sicher den hohen Zug am Ringfinger.
Ich hake den Ringfinger nicht so stark ein wie Mittel- und Zeigefinger sondern ziehe damit eher mit der Kuppe, vielleicht hilft das?
Und ja, mal langsam und konzentriert sauber ausziehen anstatt mit so einem Ruck. Dabei fühlt man mehr.

LG, R.


Offline Grendel

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1070
  • Straight outta Salzburg Pongau
Danke für die Antworten. Ich werd das nächste Woche umsetzen. Momentan ist der Ringfinger so beleidigt, dass es keinen Sinn hätte.
Super Shrew2 Autumn Gold
Easton Axis


Offline Cayuga

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 3111
Ich bin da bei Rumpelstilzchen. Ich hatte hier im Forum mal das gleiche Problem bei mir geschildert (https://www.archers-campfire.rocks/index.php?topic=2112.msg35897#msg35897) und bei mir lag es tatsächlich am etwas zu hohen Ellenbogen und vor allem, wie ich die Hand ans Gesicht lege. Bei Dir sieht es auf dem Video nicht nach einem wirklich hohen Ellenbogen aus, aber vielleicht findest du in dem verlinkten Thread noch den einen oder anderen Hinweis.
Bögen:
Langbogen Verus von DerBow 42# @ 31“
Langbogen Bodnik Super-Cayuga 44# @ 32“
Pfeile:
Fichte 11/32 mit Nocktaper auf 5/16 (selbstgebaut)


Offline Knorr

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1548
  • Ich schieße seit Jahren nur noch instinktuitiv...
Bin da auch völlig bei Rumpelstilzchen : zu hoher Ellenbogen, dadurch mehr Druck auf den unteren Fingern. Im Gegensatz zu Cayuga finde ich deinen Ellenbogen allerdings nicht nur ein bisschen zu hoch, sondern deutlich. Und nur weil es sich gerade anbietet, schau dir doch mal die avatare von Rumpelstilzchen und Cayuga an :beide schönes T, bei dir eher krummes L ;-). Mehr Rückenspannung, ruhigeren Ablass...
Vielleicht sagen da noch kompetentere Schützen was dazu...
https://www.youtube.com/channel/UCPRH0DXP5mgQQtHd-iDctbg

JS Orca "Cheiron" Td         60#
JS Onepiece "Philoktes"    46#
Bodnik custom bigbear     48#
HJM Langbogen.                53#
Tibetan Qinghai Reiter     60#
Andrasz Kovacs   Der        53#
Mins Rhino            66#


Ulrich

  • Gast
Du könntest versuchen, die Finger bewusst (mit Blick auf die Finger) zu platzieren. Erst den Mittelfinger tief einhaken, dann die anderen beiden etwas zurückversetzt. Beim Vorspannen auf die Druckverteilung achten.
Beim "Laden" die Postur beibehalten. Mir scheint, du kippst mit dem Oberkörper etwas zurück (gegen die Schussrichtung).
« Letzte Änderung: Juni 04, 2020, 10:53:33 Nachmittag von Ulrich »


Online Sir Robin

  • Robin auf der Hut
  • *****
    • Beiträge: 536
Mit kompetenterer Schütze fühle ich mich zwar nicht angesprochen Knorr 😉, aber etwas ist mir neben dem hohen Ellenbogen auch aufgefallen:

Achte zu Beginn auf deine Fußstellung, der hintere Fuß sollte parallel zum Ziel sein, der vordere kann auch etwas schräg gestellt sein. Bei dir ist es umgekehrt.

Genieße deinen Auszug, das sieht etwas hektisch aus.

Leg deine Finger der Bogenhand ruhig leicht auf dem Bogen ab - das schießen mit gestreckten Fingern versteift die Bogenhand und führt zum Fangen des Bogens nach, oder sogar während des Schießens.

Dein Kopf bewegt sich mit dem Auszug nach hinten. "Schöner" wäre es, die Hand zum Ankerpunkt zu  bringen und den Kopf statisch zu lassen.

Wahrscheinlich bist du auch nicht immer zu 100% mit beiden Schultern in einer Linie mit dem Bogenarm. Das würde die etwas fehlende Rückenspannung erklären. Dein Pfeil geht vor dem Lösen auch ein wenig nach vorne.

Super finde ich, dass du bewusst die vordere Schulter tief hälst und deine Konzentrationsphase vor dem Auszug!


Offline Grendel

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1070
  • Straight outta Salzburg Pongau
Danke für die ausführlichen Tipps!

Sobald ich Zeit habe mache ich mich an die Umsetzung.
Super Shrew2 Autumn Gold
Easton Axis


Offline Stringwistler

  • Foren-Schatz
  • Meister Feuerholznachleger
  • ******
    • Beiträge: 8419
  • Der Bogen schießt... aber die Sehne trifft...
    • Bestandssehnen vom Stringwistler unter.....
Genau die Probleme haben schon Rumpelstilzchen und Knorr beschrieben.
Stand korrigieren,
hoher Ellbogen,
zu schnell in den Anker reißen,

Hatte früher auch das Problem mit dem Ringfinger.
Was mir damals sehr geholfen hat...
Handschuh Ringfinger auf links drehen und Stück dünnes Leder (0,5-0,8mm dick) ca. 2cm breit, 3cm lang mit Patex Kompakt beidseitig bestreichen, trocknen lassen einkleben und mit Hammer verfestigen. Wenn du es erst mal testen willst, hilft für 1x auch doppelseitiges Klebeband, dann wirkt aber das Leder dicker wie später mit Patex verklebt.
Hintere Stoßkante zu 0 abschärfen, dann bleibst beim anziehen nicht hängen.
Hallte früher all meine Handschuhe jahrelang so ausgerüstet und das Problem war weg.  :klasse:
Hohen Ellbogen behielt ich trotzdem nicht....  ;D
« Letzte Änderung: Juni 05, 2020, 07:11:35 Vormittag von Stringwistler »
Servusla, Gruß Guidl...

stringwistler.blogspot.de

Drake Elite Scarlet 54"42lb@30"
Stegmeyer TD- Hybrid 60"40lb@30"
Gravity Janus 17"ILF mit dito.
White Feather Lark 19"Junxing Pharos Hybr.63",
Jensbows Rayden 64"-38lb.3stripes-rubyred, 65"ILF-Amey XGS Ghosthand+Bosenbows doplCarbonFoamLBs, Mohawk


Offline Landbub

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2700
Sehnenhand ist nicht in Verlängerung des Pfeils. Ellebogen etwas runter. Abhängig von Deiner Handgeometrie kannst das Problem lösen oder auch nicht wirklich mit Handschuh. Wenn Deine Fingerlängen in ungünstigem Verhältnis stehen (es gibt da kaum 2 gleiche Menschen), dann probiers mal mit einem Tab. 3 Lagig mit Gummi in der mitte und dickem Cordovan oben. Das in Kombination verteilt den Druck auf die Finger besser und man hat das Gefühl des Tiefen Ankers auch, wenn man nun die Sehne in einem Finger nicht in der Gelenkfalte hat.
Ich weiss, dass Tabs für Tradis eher ein Reizwort sind, aber probierts mal, kann wirklich helfen.
derzeit aktiver Bogenkram:
Compound: PSE SupraFocus XL, SpotHogg, Shibuya & Viper Scope, Hinge II & Stan Onnex R , Arctec
Blankbogen: WW InnoMax, WW WiaWis NS Graphene,  Shibuya Button, Zniper Rest
Traditional: SpiderBow Vultur 25" ILF "Vorderegger Edition", Uukha VX1000, Superrest


Ulrich

  • Gast
>>Ich weiss, dass Tabs für Tradis eher ein Reizwort sind<<

Doch doch, Tab ist gut :yes:



Offline Grendel

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1070
  • Straight outta Salzburg Pongau
Update:

Bezüglich Finger war die neue Lastverteilung erfolgreich, Schmerzen hatte ich heute keine mehr.
 
Was den Ellbogen angeht, gefühlsmässig war er heute nicht hoch, das Beweisvideo sagt aber was anderes. Hier muss ich eventuell auf einen Spiegel zurück greifen.

PS. Gottseidank brauch ich ich kein Tab.
« Letzte Änderung: Juni 05, 2020, 06:22:57 Nachmittag von Grendel »
Super Shrew2 Autumn Gold
Easton Axis