Archers Campfire

Nocke bricht immer hinter dem Schaft

Offline Marcus (WÜ)

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 186
    • WolfSkills Reichenberg
Hallo zusammen!

Kaum darf man wieder schießen, gehen die Probleme los.... :-)

Eine Schützin hat sich in der C-Pause eine Crow geholt, 20lbs. Wir haben ihr Pfeile gebaut, LithoSPHERE Bamboo - Carbon, 1300er Spine, Nocken gab es keine zur Auswahl, also die SPHERE LithoSPHERE -Einstecknocke dazu genommen.

Vorne sind Protectorringe drauf, hinten nicht.

Bei 3 von 10 Pfeilen sind nun jeweils die Nocken direkt am Schaftende gebrochen - beim Lösen, nicht nach Treffern auf Stein oder Metall. D.h. der Pfeil fliegt nach vorne, der aus dem Pfeil stehende Teil der Nocke fliegt seitlich oder nach hinten weg. Die Sehne sollte zur Nocke passen, ist vom Stringwhistler.

Gibt es dafür eine plausible Erklärung? Bzw Tipps was wir umbauen können, damit die Nocke es zukünftig unterlässt zu brechen, was ja eine böswillige Tat ist.

Vielen Dank für eure Hinweise!
Marcus
WolfSkills Reichenberg - TSV Reichenberg
https://wolfskills.de
Unsere FB-Community: Bogensport Mainfranken
Mitglied im DFBV
Bogensportleiter & (lernender) Trainer Stufe 1


Offline Absinth

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2335
  • Forsche nicht, was morgen sein wird. - Horaz
...
Gibt es dafür eine plausible Erklärung?...


Aufgrund deiner Beschreibun liegt m.M.n. der Fehler im Material. Sollten die anderen Nocken halten, wäre es für mich okay und wenn nicht, dann würde ich mir eine Alternative zu diesen Nocken suchen.

nihil sine deo
und immer bei der Arbeit


Offline DaiSho

  • Robin auf der Hut
  • *****
    • Beiträge: 578
  • Défiant à la mort
Meine Frau nutzt die gleichen Pfeile, auch mit 1300er Spine und den mitgelieferten Nocken.
Gebrochen ist noch keine Nocke.

Daher gehe ich wie Absinth von einem Materialfehler aus.
Vlt. eine Montagscharge  :(
« Letzte Änderung: Mai 31, 2020, 08:33:07 Nachmittag von DaiSho »
Viele Grüße Gerd
Lebet lang und in Frieden.


Offline Waldgeist

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 3093
  • Nordlicht
Was aus deiner Beschreibung nicht klar hervorgeht, ob einmalig drei Nocken brachen oder insgesamt drei innerhalb von mehreren Durchgängen.
„Jeder Mensch kann irren, aber Dummköpfe verharren im Irrtum!“
Cicero


Offline Böhser Ossi

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 19
  • Alles oder nichts, die halben hol der Teufel
Ich hatte so etwas bei Pfeilen von Cross X mit Pin Nocks.
Auch einfach beim schießen kaputt gegangen, ohne Grund. Es muss wahrscheinlich am Ende an der Charge der Nocks gelegen haben.

Andere Pfeile, andere Nocken und das Problem war weg.
Es gibt zwei Wege im Leben, die dir viele Türen öffnen: Ziehen und drücken


Offline Marcus

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 198
Materialfehler. Wir hatten kürzlich die gleichen Probleme mit Penthalon-Nocken. Nocken umgetauscht, alles wieder gut.
« Letzte Änderung: Mai 31, 2020, 07:47:49 Nachmittag von Marcus »


Offline BowLaw

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2797
    • bogenanwalt.rocks

testjan

  • Gast
Das liegt eindeutig am Material, seit Jahren schon. Interessiert nur keinen, das Zeug wird anscheinend trotzdem gekauft wie geschnitten Brot.

edit: mit „keinen“ meine ich den Hersteller, die wissen das mit Sicherheit, sehen aber offenbar keinen Handlungsbedarf


Offline Absinth

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2335
  • Forsche nicht, was morgen sein wird. - Horaz
Sinnvoll wäre m.M.n., dem Hersteller mal eine diesbezügliche Rückmeldung zu geben.!?

nihil sine deo
und immer bei der Arbeit


Offline Marcus (WÜ)

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 186
    • WolfSkills Reichenberg
Vielen Dank für euren Input!

Müssen mal beobachten...3 von 10 bei einem 30ct Artikel...ob da eine Reklamation Sinn macht?

Zumal auch bei der großen Suchmaschine unter "sphere archery"  kein Hersteller auftaucht - ist es am Ende auch nur eine "Marke" der BSW?
WolfSkills Reichenberg - TSV Reichenberg
https://wolfskills.de
Unsere FB-Community: Bogensport Mainfranken
Mitglied im DFBV
Bogensportleiter & (lernender) Trainer Stufe 1


Offline Waldgeist

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 3093
  • Nordlicht
Anrufen und Hinweis geben. Zum Dank gibts dann als kostenlosen Ersatz `ne Handvoll neue Nocken. Die sind eigentlich eher großzügug als pingelig.
„Jeder Mensch kann irren, aber Dummköpfe verharren im Irrtum!“
Cicero


Offline Marcus (WÜ)

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 186
    • WolfSkills Reichenberg
Was aus deiner Beschreibung nicht klar hervorgeht, ob einmalig drei Nocken brachen oder insgesamt drei innerhalb von mehreren Durchgängen.
Die "Brüche" waren verteilt...einmal im Parcous, und zweimal an zwei verischiedenen Trainings.
WolfSkills Reichenberg - TSV Reichenberg
https://wolfskills.de
Unsere FB-Community: Bogensport Mainfranken
Mitglied im DFBV
Bogensportleiter & (lernender) Trainer Stufe 1