Archers Campfire

Rudi Weick Cobra

Offline Tom

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 22
Habe seit 4 Monaten eine Cobra von Rudi Weick.
Habe einen Auszug von knapp 30“. Ich komme nie richtig in die Rückenspannung.
Es ist eine 62“ Cobra mir 35#. Mit meinen anderen Bögen habe ich nicht das Problem.


Offline Waldgeist

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2750
  • Nordlicht
Sorry, Tom, soll dies nur eine Feststellung sein oder verbindest Du damit eine Frage o. dergl.?
„Jeder Mensch kann irren, aber Dummköpfe verharren im Irrtum!“
Cicero


Offline Tom

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 22
Habe ich nicht eindeutig geschrieben! Wollte mal eure Meinung dazu!


Offline Falke76

  • Oh ein Pfeil
  • **
    • Beiträge: 78
  • Man lernt nie aus
@Tom

Wie stark war der letzte Bogen?
Es kann sein, wenn der Bogen von der Zugstärke leichter ist oder sich leichter ziehen lässt, dass deine Muskeln nicht genug gefordert werden. So viel ich weiß, hat der Cobra ein sanftes Auszugsverhalten.
Die Rückenspannung ist sowieso ein großes Thema. Ist der Bogen leichter, so fährt der Kopf eine leichte Tour und "sagt" dir: "entspann dich". Das Gehirn möchte die unnötige Anstrengung vermeiden.

Ich hoffe, das hilft dir weiter.
Gruß
vom Bogensportsüchtigen
Gleb
Gleb


Offline Tom

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 22
Mein anderer Bogen hat auch 35#!
Die Cobra lässt sich auch sehr weich ausziehen bis zu einem gewissen Punkt denke mal so 28“ !
Dann habe ich das Gefühl es geht nichts mehr.


Offline Falke76

  • Oh ein Pfeil
  • **
    • Beiträge: 78
  • Man lernt nie aus
Meinst du, Tom, dass der Bogen ab 28" Auszug Stacking hat?
« Letzte Änderung: Mai 24, 2020, 03:00:17 Nachmittag von Falke76 »
Gleb


Offline Waldgeist

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2750
  • Nordlicht
Für welchen Auszug steht Dein Bogen denn als geeignet? Möglicher Weise - ich selber habe keinen Bogen von Rudi Weick - gehst Du ja tatsächlich über sein konstruktives Limit hinaus?
„Jeder Mensch kann irren, aber Dummköpfe verharren im Irrtum!“
Cicero


Offline Toxophilia

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 203
Ich habe schon des Öfteren gehört und gelesen, dass die weickchen Cobras eher bis zu einem 30er Auszug geeignet sind. Aber bis dahin sind sie spitze ;D!
Peace ☮️Love❤️ Archery🏹


Offline Waldgeist

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2750
  • Nordlicht
War mal eben auf der Website. Zur "Cobra" steht dort " ... und einem angenehm weichen Auszugsverhalten, auch bei Auszugslängen über 28″." Eine klare Ansage hinsichtlich einer Begrenzung des Auszugs liest sich anders.  :???:
„Jeder Mensch kann irren, aber Dummköpfe verharren im Irrtum!“
Cicero


Offline Stringwistler

  • globaler Moderator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 5233
  • Der Bogen schießt... aber die Sehne trifft...
    • Stringwistlers Blog
Was ist denn dein anderer Bogen mit 35lb. der da bis 30" kein Stacking hat?
Wenn der 66" oder noch längerer Hybrid ist, brauchst dich auch ned wundern.
Die Cobra mit 62" hat da halt auch bei 30" deutlich mehr schmackes...  ;)
Servusla, Gruß Guidl...

https://stringwistler.blogspot.de

Hartl Prim.Defl-Reflex Osage/Bambus 68"40#30",
Jensbows Rayden 64"-38lb.3stripes-rubyred, 64"ILF-Amey XGS Ghosthand+Bosenbows doplCarbonFoamLBs, Black Hunter Hybr.60", Mohawk RC+Hyb.,Viking Loki,Meerkat Hybrid TD 64",Weick Cobra62"


Offline RichardW

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 37
Hallo

Also meine Cobra hat 36 lb bei 28", ich ziehe bis 30,5" habe dann 42 lb auf den Finger, da stackt nix.

Gruß
RichardW
Wenn es schnell gehn soll, mach langsam.


Offline Tom

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 22
Wahrscheinlich muss ich noch ein wenig trainieren......
Habe aber auch schon andere Recurves mit 62“ und 35# geschossen.
Bei denen bin ich in die Rückenspannung gekommen...... bei der Cobra fühlt sich das irgendwie anders an


Offline Waldgeist

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2750
  • Nordlicht
Was hälst Du von Konfuzius? Der sagte einst: Üben übt!
„Jeder Mensch kann irren, aber Dummköpfe verharren im Irrtum!“
Cicero


Offline Tom

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 22
#Waldgeist
Wahrscheinlich hast du recht .....habe den Oak Ridge Dymond geschossen mit den gleichen Werten!
Da hatte ich nicht das Problem mit dem Auszug!


Offline aged younger

  • Robin auf der Hut
  • *****
    • Beiträge: 564
  • FYL - Das Leben ist schön
Was ist denn dein anderer Bogen mit 35lb. der da bis 30" kein Stacking hat?
Wenn der 66" oder noch längerer Hybrid ist, brauchst dich auch ned wundern.
Die Cobra mit 62" hat da halt auch bei 30" deutlich mehr schmackes...  ;)

irritiert mich jetzt ein wenig  :-X  (bzw. hilft dem Fragenden kaum weiter)

Ich habe 2 bzw. 3 Recurves mit 62":
zwischen 28" und 30" nehmen zwei mit 1,5 sowie der dritte mit 2,1 lbs/Zoll zu, zwischen 30 und 32" mit 1,95 bis 2 lbs je zoll; der mit 1,95 ist witzigerweise derjenige, der davor bei 2,1 lag - und der fühlt sich für mich am besten an  :)
Die Frage ist eigentlich: bei welchem Auszug wird der "geringste Zuwachs je Zoll" erreicht?
Ist das beim Vollauszug der Fall, fühlt es sich klasse an; ist es bereits davor der Fall und es wird auf den letzten cm "deutlich stärker", dann fühlt es sich weniger gut an .
Wäre mal interessant zu sehen wie sich bei Deiner Cobra die Kurve verhält; wenn du eine Feder- oder Kofferwaage hast messe doch mal von 26-31 Zoll die nötige Auszugskraft.
Dann siehst Du relativ einfach, welches für diesen Bogen die optimale Auszugslänge ist.
Gruß, younger
« Letzte Änderung: Mai 24, 2020, 06:48:18 Nachmittag von aged younger »