Archers Campfire

Parcourpreise - wo liegt (aktuell) Eure Schmerzgrenze?

Offline karlheinz

  • Oh ein Pfeil
  • **
    • Beiträge: 79
...... Ich bin z.B. der Meinung, dass Kinder bis 12 kostenlos und bis 16 für 5 EUR gehen sollten. ´ ´´´´´Einfach, um ein Signal zu setzen und die Jugend zu sponsoren.

Stimmt!
Machen schon viele und es werden immer mehr.


Offline ibis

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 29
Dann zahlt doch freiwillig einen höheren Preis wenn es euch nix ausmacht und lasst die Preistreiberei.  es gibt nicht nur Familien denen das
Geld nicht so locker sitzt, es gibt auch  nicht so betuchte Rentner, nicht zuletzt haben auch nicht alle  teuere  Bögen im Keller. Eine etwas
sozialere Einstellung wünsch ich mir. Eine elitäre Einstellung kann man haben, Bogenschießen sollte auch für die anderen möglich sein.


Offline rso

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 712
  • Heimat. Freiheit. Bogenschießen.
Dann zahlt doch freiwillig einen höheren Preis wenn es euch nix ausmacht und lasst die Preistreiberei. 

Danke.
Dem ist eigentlich gar nichts hinzuzufügen!
cu

Rainer


Offline karlheinz

  • Oh ein Pfeil
  • **
    • Beiträge: 79
..... es gibt nicht nur Familien denen das
Geld nicht so locker sitzt, es gibt auch  nicht so betuchte Rentner, .....

 :yes: Rentner/Seniorentarife gibt es - leider noch nicht so oft.

Sprecht doch Euren Vorstand an, stellt einen Antrag dass es für Senioren  einen geringeren
Parcourpreis gibt.
Wir haben vor einem Jahr einen solchen Antrag gestellt, Ergebnis  sh. Anlage


Offline Michi

  • Oh ein Pfeil
  • **
    • Beiträge: 82
Dann zahlt doch freiwillig einen höheren Preis wenn es euch nix ausmacht und lasst die Preistreiberei.  es gibt nicht nur Familien denen das
Geld nicht so locker sitzt, es gibt auch  nicht so betuchte Rentner, nicht zuletzt haben auch nicht alle  teuere  Bögen im Keller. Eine etwas
sozialere Einstellung wünsch ich mir. Eine elitäre Einstellung kann man haben, Bogenschießen sollte auch für die anderen möglich sein.

Hallo Ibis nur weil ich es nachvollziehen können möchte.
Was hat die persönliche Meinung zu einem Preis mit sozialem Verhalten zu tun?
Warum Preistreiberei ? Die Nachfrage regelt den Preis das war immer so und wird sich durch eine forums Diskussion nicht ändern.





Offline ibis

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 29
@ Michi, ein Preis sollte erst mal kostendeckend sein, ich verweise noch mal auf Antwort 19. Angebot und Nachfrage hat im Bogensport 
Sport nicht die erste Stelle, sonst könnte in Collenberg 30€ verlangt werden und es gäbe kein Mangel an Besuchern. Soviel zum sozialem
Betreiben eines Parcours


Offline Landbub

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1014
Wenn man in Collenberg für 12€ schießen kann fällt es mir schwer zu glauben, dass höhere Preise gerechtfertigt sind. Anders natürlich bei
einem gewerblichen Betreiber. Für 8 bzw. 8,5€ gibt es auch schöne öffentliche Vereinsparcours die häufig umbauen und neue Tiere stellen.

Collenberg is jetzt auch nicht grad der Nabel der Welt - gleichwohl eine schöne Gegend. Du kannst Dir aber sicher vorstellen, dass vermutlich teuere gegenden gibt.
Ich kenne nun nur die Preise aus Oberfranken und Brandenburg, was Pacht angeht und kann Dir sagen, da sind zu uns hier im Münchener Süden mal locker Faktor 30.


Offline Michi

  • Oh ein Pfeil
  • **
    • Beiträge: 82
Ibis:

Das Sport an sich soziale Inhalte haben sollte wäre wünschenswert und ist auch anzustreben!

Das große aber :
Wäre nun, von was soll der Betreiber ( gewerblich) leben wenn er nur kostendeckend arbeitet?
Wie sollen Vereine eine Nachwuchsförderung finanzieren wenn sie nur kostendeckend arbeiten?

Jede Medaille hat 2 Seiten der Mittelweg ist hier das Ziel und nich die soziale Keule zu Schwingen.
 




Offline sfs-archery

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 226
  • Am Rande meines Verstandes kichert der Wahnsinn
    • Mein Bogensportblog
Schmerzgrenze hört sich so absolut an. Daher kann ich eigentlich keine Schmerzgrenze sagen. Je nachdem was der Parcours bietet wären mal 10 Euro ok, manchmal 20€, manchmal 30€,...

Daher sag ich lieber mal etwas zu meinem Bauchgefühl vor dem ersten Besuch eines Parcours.
Randbedingung: Anzahl Stationen ca. 28, „normales“ Gelände.
Für eine Runde auf einem normalen 28 er Parcours benötige ich alleine so,ca. 2,5 bis 3h. Je nach Pfeilsuch- und Foto/Video-aufwand ;D

Mein Bauchgefühl meldet sich grummelnd ab ca. 15 Euro und bei über 20 Euro würde sich der Bauch schon ordentlich melden.
Das Bauchgefühl wird im Vorfeld jedoch durch weitere Infos „nachjustiert“. Ist der Betreiber ein Verein der damit besondere Dinge im Verein fördert? Ist der Preis nur für eine Einzelperson so hoch, aber es jedoch gute Angebote für Gruppen/Familien/Jugendliche/Senioren gibt,....usw...
....
Dann setzt das Bauchgefühl erst später ein.


Offline Bazi

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 198
Maximal 15,00 €. Ist der Parcours ok, komme ich gerne wieder, wenn nicht bleibe ich fern, auch wenn der Preis erheblich niedriger liegen sollte.
Bis zu 30 Euronen zahlen zu wollen, halte ich für komplett daneben! Aber wie sagte mal ein Autohändler - jeden Tag stehen 3 Idioten auf, einen davon musst du erwischen....


Offline OddBow

  • globaler Moderator
  • Erfahrener
  • *****
    • Beiträge: 255
  • 🏹👨‍💻🤯❤️
    • DIY Schießkino
Aber wie sagte mal ein Autohändler - jeden Tag stehen 3 Idioten auf, einen davon musst du erwischen....

Also jetzt mal halblang. :o
Rudi Weick Caiman 66 " & 30#@30"


Online Waldgeist

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2750
  • Nordlicht
" ...  jeden Tag stehen 3 Idioten auf, einen davon musst du erwischen.... "

Schön, wie Du mit der Meinung anderer Kollegen umgehst, wenn Du etwas anders siehst.   >:(
« Letzte Änderung: Mai 14, 2020, 08:06:25 Nachmittag von Waldgeist »
„Jeder Mensch kann irren, aber Dummköpfe verharren im Irrtum!“
Cicero


Offline sfs-archery

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 226
  • Am Rande meines Verstandes kichert der Wahnsinn
    • Mein Bogensportblog
Bis zu 30 Euronen zahlen zu wollen, halte ich für komplett daneben! Aber wie sagte mal ein Autohändler - jeden Tag stehen 3 Idioten auf, einen davon musst du erwischen....

Warum findest du 30 Euro daneben wenn das z.B. eine Tageskarte ist und der Parcours dich super unterhält und du den zwei oder drei mal läufst und so ca. 7h unterhalten bist?
Ich persönlich vergleichbdas immer mit anderen Unterhaltungs- oder Sportangeboten und wie lange die einen Unterhalten.
Skipass? Für 15 Euro pro Tag an der Nordsee den Deich runter vielleicht.
Eintritt Legoland Deutschland für Tag? gute ca. 50 Euro/Person  für ein paar Stunden Unterhaltung (ohne Nebenkosten)
Tennishalle/Platz? Auch gute ca. 15 Euro pro Stunde
Wunderland Hamburg? 20 Euro pro Nase und Tag
Golf? Hab ich jetzt nicht gegoogelt, meine letzte Info war etwas im hohen zweistelligen Eurobereich für eine Runde
....usw....

Wenn du mich fragst sind Parcoursbesuche im Vergleich zu anderen Sport- und Unterhaltungsangeboten richtig günstig. Freut einen natürllich, aber ist kein Naturgesetzt.


Offline BowLaw

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2595
    • bogenanwalt.rocks
8 - 15 € plus Kinder/Jugendliche/Familienermäßigung ist für mich ok.

Hier im Forum schreiben imho die wirklich Bogenbegeisterten - die haben dann auch zwölfzig Bögen an der Wand hängen, Spinetester, Supersehnen, tollste Tabs usw. .
Da zahlen auch viele gerne größere Summen für einen Parcours.
Das ist auch ok.

Es gibt aber auch Kollegen und Kolleginnen, die haben eben nur einen Bogen, irgendwelche Pfeil und noch nen Schießhandschuh dazu, das reicht.
Das Hobby läuft nebenher und bei überhöhten Parcourspreisen bleibt der Bogen dann eben an der Wand.

Genau die sind es allerdings, die die Miete  (Pacht) und die laufenden Kosten zahlen, das "Kleinvieh" in der Masse.
Das "Großvieh", das wirklich oft auf den Parcours läuft zahlt dann das "obendrauf" für den Parcoursbetreiber.

Und bei den Preisen kann man ja auch mal ein wenig nachdenken - wenn man pro Person 8 oder 9 € verlangt, dann ist ja wohl öfter mal ein 10er (eine Person) oder ein 20er (zwei Personen) im Umschlag  O:-)

Andere Frage - wie bekommt man sein Geld eigentlich zurück, wenn der Parcours total grottig war ?  :unschuldig:


Offline karlheinz

  • Oh ein Pfeil
  • **
    • Beiträge: 79
Hilfe bitte.

Ich habe anfangs geschrieben: "10 - 12 - 14 - 16 - oder mehr€ für Vollzahler ???
Ich weiss, diese Frage ist nicht einfach zu beantworten, da das subjektive und objektive Empfinden
sowie die Wünsche des Einzelnen sehr unterschiedlich sind"

Sollten wir nicht akzeptieren, dass Jeder anders zum Thema denkt. Es war für mich sehr interessant, wie
zum Teil was argumentiert wurde. Auch wenn ich persönlich nicht alles teile was geschrieben wurde.

Jeder muss/kann für sich entscheiden was er macht.
Wichtig ist doch dass uns unser gemeinsamer Sport Spass und Freude macht.

Das sollte sich bitte auch in unserer Wortwahl wiederfinden.
Dafür ein großes Danke.