Archers Campfire

ILF Bogen zusammenbauen

Offline Erik

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 206
ok danke... ich muss mir das am MT nochmal anschaun...
was das fürs Zuggewicht heisst, wenn die große, oben sitzende Schraube weiter drin oder weiter draussen ist weiß ich allerdings noch immer nicht...
und das Gewackel find ich nach eie vor lächerlich... bei dem Typ in dem Video wackelt da auch nix oder zumindest nicht sichtbar...


Offline Erik

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 206
ich fang nochmal ganz doof an... an den WA, unten an diesem Nippel der in die ILF-Führung kommt, da war so ein Schutzring drum... der muss runter, oder ? oder wird der WA mit diesem Ring montiert ?


Offline Prometheus

  • Oh ein Pfeil
  • **
    • Beiträge: 55
Weiter drin bedeutet höhere Vorspannung ---> Zuggewicht hoch
Weiter draußen bedeutet niedrigere Vorspannung ---> Zuggewicht niedriger
Wie bereits geschrieben ist das Mittelteil vom Tiller auf "Mediteran" eingestellt. Eigentlich solltest du einfach deine Wurfarme einstecken und loslegen können.

Wenn da auf dem Wurfarm ein Schaumstoffschoner drauf war, machst du den ab. Wenn du den Wurfarm in das Mittelteil drückst, muss es reinklaken. Die Aussparung am Ende des Wurfarms muss unter der Tillerschraube sein.  Es ist dann fest, wackelt natürlich noch etwas. Sobald der Bogen aufgespannt ist, hält das alles Bombenfest.

Ich pack dir nochmal nen gutes Video rein:

https://www.youtube.com/watch?v=YYataVfh7xI


Offline Cloud7

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 163
Der Schutzring muss runter,sonst rastet der Nippel (angefederte Bolzen) nicht richtig ein.
Enspannt klappert der Bogen/Wurfarme immer,außer die Tillerschrauben sind ganz eingedreht-- höchste # Zahl

Falls Dir folgendes weiterhilft (habe ich mal von einem FA Mitglied  bekommen)
TU WAS  DU  WILLST !
DIE LEUTE REDEN SOWIESO.


Offline Erik

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 206
danke euch !
das Video kannte ich schon...
dass das Zuggewicht am höchsten is bei ganz reingedrehten Schrauben dacht ich mir...
allerdings wackeln die WA, egal bei welcher Position der Schraube... aufgespannt natürlich nicht mehr...
ich werds jetzt einfach mal so versuchen, morgen sollten die zölligen Inbusse kommen...