Archers Campfire

ILF Bogen zusammenbauen

Offline Erik

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 206
Hallo, ich stell mich schon wieder blöd an 🙈
Ich hab für meine Freundin ein gebrauchtes Junxing F261 Mittelteil gekauft und Exe Wurfarme...
Ist mein erstes Mal mit ILF...
da is ja jeweils so ne Art Nut und oben die dicke Schraube ( is das die Tillerschraube ? ) jetzt klappt das gut, dieses Teil am WA in die Nut zu schieben und die halbrunde Öffnung oben an greift in die Schraube... nun is aber da viel Luft oben an der Schraube... muss da noch was dazwischen ? So kann das ja wohl kaum orschinahl sein :-)


Offline tombowhunter

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 38
Das ist so original :)
Sobald du Sehne aufgezogen hast und den Bogen spannst geht der Wurfarm auf Anschlag und da wackelt nix mehr.
Gruß Thomas


Offline Erik

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 206
ohne Witz ???
das wackelt wie ein Kuhschwanz, da is locker 1m Luft...
wie is das dann wenn man den Bogen abgespannt transportiert ? das Gewackel kann doch nicht gesund sein !!!!  :wtf:


Offline tombowhunter

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 38
Das ist wirklich so, also da kann gar nichts passieren. Du wirst den Bogen ja nicht auf der Pritsche transportieren und dann Paris Dakar fahren wollen das der so durchgeschüttelt wird. Ich habe meine sowieso immer auf ner Wolldecke liegen oder in ner Bogenhülle und da hörst nicht mal was klappern während der Fahrt, also mach dir nicht so viel Gedanken, aufspannen, Schiessen und Spaß haben.
Dat mut so sein. :)
Gruß Thomas


Offline Erik

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 206

Offline Uller

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1375
  • hunting the X
Gerade bei einem gebrauchten MT würde ich erst mal schauen wie weit oder wenig weit die Tillerschrauben im Gewinde sitzen....



Offline Erik

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 206
ok, und wie weit sollen sie drin sein bzw hab ich sie einfach mal ganz reingedreht...


Offline cweg

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 387
  • Bogenschießen in einer bunten Welt
Dreh die Bolzen ganz rein und dann max sechs volle Umdrehungen raus.


Offline Erik

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 206

Offline Uller

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1375
  • hunting the X
Damit ist nur der Führungsbolzen aufgeschraubt....nix dran machen


Offline Erik

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 206
ich hab jetzt mal 3 Umdrehungen unten und oben raus... so sieht es dann aus... kann das stimmen ?


Offline Daniel124

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 387
Uhh, das sieht aus wie zu weit draußen.
Da scheint ja schon Spannung auf der Schwalbenschwanz-Schraube / dem Führungsbolzen zu sein. Der steht schon ganz schräg.
Der Wurfarm sollte schon in der Nähe des Führungsbolzens aufliegen, nicht auf der Kante des Mittelteils.

Never give up ...


Offline Uller

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1375
  • hunting the X
Was ist mit den Konterschrauben ?

Hast Du die mal (fast) ganz raus vor dem Bedienen der Tillerbolzen ???


Offline Erik

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 206
ich hab pro WA nur diese kleine oben sitzen, die hab ich am unverbauten WA mal rausgemacht, drunter is ne Feder für diesen kleinen Bolzen der dann wohl einrastet...
ansonsten ist da nur die Tillerschraube...
sorry wenn ich mich blöd anstelle  :eeew:


Offline Uller

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1375
  • hunting the X
Ich kenne das Griffstück nicht....mach bitte noch ein Foto von der Bauchseite des Griffstückes...dort sollte sich auf der Höhe der Tillerbolzen jeweils ein Loch befinden.... da verbergen sich Konterschrauben drinne