Archers Campfire

Wie lang ist er - oder auch sie .. oder auch diverses

Offline BowLaw

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2596
    • bogenanwalt.rocks
Das war jetzt wirklich schwierig einen guten Titel zu finden, ohne irgendjemandem zu nahe treten zu wollen./
Die Eigentümer/***innen/innes haben ja verschiedene Namen für ihre/ihren/ihres Bogen.

Aber genauso wichtig ist ja heutzutage der Sicherheitsabstand auf den Parcours und darauf wollte ich eigentlich hinaus.

Die Assozialität des Bogenhalters am Gürtel (das ist ein kleiner Insider auf eine Post vor etlichen Monaten/Jahren, hallo @eiger2000) kehr sich fast um.
Dreht sich der Besitzer eines Bogenhalters um sich selber und berührt jemanden, dann ist der erforderliche Sicherheitsabstand nicht eingehalten!.

Vulgo: Man braucht am Gürtelhalter einen mindestens 3 m langen Sehrlangbogen, damit ein Parcoursgang klappt.

Nein ok, das klappt natürlich niemals, doch es könnte sich doch einmal lohnen sich damit zu beschäftigen wie lang in Metern euer Bogen ist und bei neuerdings erlaubten Parcoursgängen einmal darauf zu achten wie viel Abstand man tatsächlich braucht.


Offline robin hosch

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 35
Also mit ca.1,2m falle ich da völlig durch.
Der nächste Parcoursbesuch ist dennoch geplant.
Erstmal alleine unter der Woche :).


Offline Gekko

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 172
Wennst den Kollegen mit einem Pfeil pieksen kannst ist er zu nah  :unschuldig:
Man kann nie genug Pfeilchenbeschleuniger haben...


Offline Absinth

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2200
  • Forsche nicht, was morgen sein wird. - Horaz
Ist zwar OT aber trotzdem...  Bei all diesen Bedenken würde ich einfach daheim bleiben, da kann mir dann wenigstens keine Fremde, kein Fremdes, kein Fremder zu nahe kommen und außerdem, daheim kann man auch Spass haben, egal wobei...  O:-)

nihil sine deo
und immer bei der Arbeit


Offline BowLaw

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2596
    • bogenanwalt.rocks
Ist zwar OT aber trotzdem...  Bei all diesen Bedenken würde ich einfach daheim bleiben, da kann mir dann wenigstens keine Fremde, kein Fremdes, kein Fremder zu nahe kommen und außerdem, daheim kann man auch Spass haben, egal wobei...  O:-)

Da hast du vollkommen recht, das kann man alternativ auch machen.

Man kann aber auch versuchen über die empfohlenen Regeln nachzudenken und diese in der Realität umzusetzen.

Die Bogenlänge ist aus meiner Sicht eine gute Hilfe und es ist erstaunlich, wie lang so ein kurzer Bogen plötzlich ist, wenn man ihn vor sich hält.


Offline Uller

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1375
  • hunting the X
Ich habe mir auch lange den Kopf über dieses Problem zerbrochen....

Und letztlich ein faltbares Tool entwickeln können....

Es lässt sich sogar, je nach Bundesland, Bauchumfang oder Nasenlänge millimetergenau kürzen...



Offline Coureur de bois

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 121
  • I was born with a plastic spoon in my mouth
Lieber Uller das ist ein Fake Stock, heißt zollstock und gibt nur cm an
Coureur
Bear  KodiakMag(Uralt)Friedrich LB,
Ballweg Sperber,Robinie Selfbow, Tomahawk45",
"Reiter"Double-Wave (Mod. Rutschke/Benzi)

"Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du."


Offline Absinth

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2200
  • Forsche nicht, was morgen sein wird. - Horaz
Ist zwar OT aber trotzdem...  Bei all diesen Bedenken würde ich einfach daheim bleiben, da kann mir dann wenigstens keine Fremde, kein Fremdes, kein Fremder zu nahe kommen und außerdem, daheim kann man auch Spass haben, egal wobei...  O:-)

Da hast du vollkommen recht, das kann man alternativ auch machen.

Man kann aber auch versuchen über die empfohlenen Regeln nachzudenken und diese in der Realität umzusetzen.

Die Bogenlänge ist aus meiner Sicht eine gute Hilfe und es ist erstaunlich, wie lang so ein kurzer Bogen plötzlich ist, wenn man ihn vor sich hält.


Ja, sicherlich, aber irgendwie würde mich das auch nicht wirklich beruhigen, nur so eine Bogenlänge und so... Spielt denn da nicht auch der Zeitfaktor eine Rolle, jener nach dem Begrabbeln bis zum neuerlichen Begrabbeln der Gummitiere und da hilft doch dann wirklich keine Bogenlänge oder gar zwei für aus... Man(n)/Frau/Divers sollte das Gummitier verteidigen, vor den Nächsten, bis, ja, bis es wieder clean ist...  O:-)

nihil sine deo
und immer bei der Arbeit


Offline Uller

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1375
  • hunting the X
Lieber Uller das ist ein Fake Stock, heißt zollstock und gibt nur cm an
Coureur

Weil das ein Gliedermaßstab mit eingebautem Umrechner ist !

 8)

 :beer:



Offline BowLaw

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2596
    • bogenanwalt.rocks
Ja, sicherlich, aber irgendwie würde mich das auch nicht wirklich beruhigen, nur so eine Bogenlänge und so... Spielt denn da nicht auch der Zeitfaktor eine Rolle, jener nach dem Begrabbeln bis zum neuerlichen Begrabbeln der Gummitiere und da hilft doch dann wirklich keine Bogenlänge oder gar zwei für aus... Man(n)/Frau/Divers sollte das Gummitier verteidigen, vor den Nächsten, bis, ja, bis es wieder clean ist...  O:-)

Da hab mal keine Sorge - es ist tatsächlich so (selber getestet), dass man Pfeile ohne das Tier mit den Pfoten zu berühren ziehen kann.
Da braucht es auch keinen Handschuh oder ein Handtuch - wenn man dich freundlich dagegenlehnt, dann klappt das schon.

Wenn man es ganz genau nimmt, dann ist das in der Regel auch viel besser als "früher", wo man die Pfeile einfach ohne Gefühl herausgezerrt hat.

Nur die kleinen Viecher leiden, wenn man den Fuss draufstellt ... aber gut, wer mag das Kleinzeug auch wirklich ?


Offline JanL

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1035
  • Hauptsach' Schbass gehabt!
    • Jan Lauer Photography
Bin die letzten beiden Sonntage schießen gewesen. Alleine.
Ich habe nicht ein einziges Gummitier angefasst.
Knie, Ellbogen oder Fuss
Mephisto 58"  50#
Great Plainsman 66"  45#
Mamba 58"  50#
Fred Bear Patriot 64"  50#
Osage PB 63"  52#
PSE X Force Dream Season  68,5#


Offline rso

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 712
  • Heimat. Freiheit. Bogenschießen.
...
Ich habe nicht ein einziges Gummitier angefasst.
Knie, Ellbogen oder Fuss

  :agree: geht mir genauso, funktioniert einwandfrei! (und praktiziere ich schon ewig so)


..
Und letztlich ein faltbares Tool entwickeln können....
Es lässt sich sogar, je nach Bundesland, Bauchumfang oder Nasenlänge millimetergenau kürzen...

das war ein ganz miserabler Tipp, beim Versuch den Bauchumfang zu messen, ist das Teil mehrfach fürchterlich zerbrochen.
Auf dich hör ich NIE wieder  :schmoll:

 ;)
cu

Rainer


Offline Cayuga

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2110
Machst Du Witze, BowLaw??? Du gehst auf einen Parcours und schätzt die 12 Meter bis zum Wiesel genau so sicher wie die 35 Meter auf das liegende Reh, triffst den stehenden Bären auf 40 Meter, nur bei dem Bison auf irgendwas um die 60 Meter hast Du Schwierigkeiten. Du wirst doch ungefähr 1,5 bis 2 Meter abschätzen können!
Bögen:
Langbogen Verus von DerBow 42# @ 31“
Langbogen Bearpaw Super-Cayuga 44# @ 32“
Pfeile:
Fichte 11/32 mit Nocktaper auf 5/16 (selbstgebaut)


Offline Kedde

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2879
  • Bowhunter
Also da muss ich ja Cayuga Recht geben, so schlappe zwei Meter kann jeder, ok fast jeder, abschätzen. Manche haben meist längere zwei Meter. Ist ja auch ok.

OT. Natürlich könnte man auch das Duschen einstellen, dann muss Mann oder Frau sich keine Gedanken mehr über zu geringen Sicherheitsabstand machen. ::)
Ich kann es nicht verhindern das ich Älter werde, aber ich kann verhindern das ich mich dabei langweile.
Für Eile habe ich keine Zeit!
Kedde`s Bogenblog
 https://www.youtube.com/channel/UCzKiLfM9YzkdHIVHOU6d-Dw


Offline Waldgeist

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2750
  • Nordlicht
Aber das ist doch ganz einfach:
Über den Schießplatz/Parcours wierden im Abstand von jewils 2,0 m Seile oder Draht gespant, so dass ein Gitter entsteht.   8)
Bei unebenem Gelände greift Mann halt zur Sprühdose.      O:-)
« Letzte Änderung: Mai 12, 2020, 09:43:48 Vormittag von Waldgeist »
„Jeder Mensch kann irren, aber Dummköpfe verharren im Irrtum!“
Cicero