Archers Campfire

Teure WA - billiges Mittelteil?

Offline Asaf

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 38
Hallo, Schützengemeinde!
Ich überlege eine ILF-Kombination zu kaufen - für den 3-D Parcours – also Holz-Mittelstück.
Zu den Daten: ca. 40#-45# auf den Fingern bei 32“ Auszug. Langer Bogen, also 66“ aufwärts.
Reizen würden mich die schnellen Xcurve Uukha-WA, Border, Dryad oder ähnliche.
Meine Frage #1: Habe ich mit den Hochleistungs-WA dann die „freie Wahl“ zwischen schwereren Pfeilen oder weiterem Nullpunkt? Oder ist das doch nicht so einfach?
Frage #2: Wie ist das mit dem Mittelstück? Ich denke an White Feather Lark, Wild Mountain Latitude, Spider Bows Tekno.
Worauf müsste ich beim Mittelteil achten, wenn ich die schnellen WA nehme? Muss ich auf den Preis schauen oder geht da jedes, das meinem Griff passt und mir gefällt?
Könnt Ihr mir kompetenten Rat geben?
Ragim Matrix 70", 40# und 68", 32#
Wild Mountain Latitude 21" mit Uukha Irbis 64", 35#.


Online Absinth

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2233
  • Forsche nicht, was morgen sein wird. - Horaz
Das ist ziemlich einfach... Bezüglich deiner Randbedingungen/Vorgaben etc. würde ich mir einen kompletten Border (WA + MT) zu legen.

nihil sine deo
und immer bei der Arbeit


Offline Gekko

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 213
Hallo,

das Latitude habe ich mit Uukhas in 36# geschossen, hat zu leichten Rissen im Lack am Shelf geführt, das eignet sich meiner Meinung nach nicht für schnelle starke WA und leichte Pfeile.

LG
Wolfgang
Man kann nie genug Pfeilchenbeschleuniger haben...


Offline Landbub

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1085
Könnt Ihr mir kompetenten Rat geben?

Demnächst. 25" Spider bestellt, VX100 WAs vorhanden. In 2 oder 3 Wochen kann ich dir mehr sagen. Habs bestellt ohne ausprobieren.
Mir glangts, dass i woass, dass i kantad, wenn i mechat.


Offline aquadrat

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 715
  • Planung ersetzt Zufall durch Irrtum
Zu #1: Border WAs immer nur mit schweren Pfeilen. Holz-MTs wollen auch keine so richtig leichten Pfeile, v.a. wenn man mehr als 30# adF hat.
zu #2: Abgesehen davon dass dir der Griff bei jeder Art von Bogen passen muss traue ich keinem der genannten Holz-ILF-MTs auf dauer zu mit mehr als 40# adF klar zu kommen.
Mein Rat: kein Holz.

Gruß, A.
Heavy Metal Archery
MTs ILF: Hoyt, Gravity, WildMountain, Spider Bows, WAs: Uukha, MK


Offline Landbub

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1085
Mein Rat: kein Holz.

Es ist aber in einigen für v.a. für Tradis interessanten Wettbewerbsklassen vorgeschrieben.
Darum bauen die Manufakturen ja zumindest auf Anfrage 25" Holzmitteleile. Soweit man das noch als Holz bezeichnen kann... unter Hochdruck mit Kunstharzen vollgepresst etc. Die kosten dann auch gerne mal 4stellig. Aber die halten auch 40# locker aus.
Die Wild Mointains z.B., die aus normalen Actionwood (Schichtleimholz) gemacht werden, gibts bis 21" und die möchte ich nicht mit mehr als 35# schiessen, so vom Gefühl her. Hab ein 21" die ganze letzte Saison mit 30# geschossen, das war problemlos. Pfeile hatten wohl so um die 8gpp.

Wenn diese Wettkämpfe nicht relevant sind: Kauf nix aus Holz. Alu / Carbon schiesst sich definitiv besser.
Mir glangts, dass i woass, dass i kantad, wenn i mechat.


Online Absinth

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2233
  • Forsche nicht, was morgen sein wird. - Horaz
Zu #1: Border WAs immer nur mit schweren Pfeilen.

Ordnungshalber eine kleine Ergänzung zum Obigen... Sooo schwer muss es aber bei Border nicht unbedingt sein. Auf der Border-HP gibt es eine schöne Pfeilgewichtstabelle in Abhängigkeit von der Auszugslänge aus welcher man das absolute PfeilGewichtsMinimum ablesen kann und ja, die "Empfehlung" von Border lautet + 10 %. Hier mal nur zwei Beispiele basierend auf das auch erlaubte Pfeilminimum...

35 Pfund bei 28 Zoll +++ 210 Grain +++ entspricht 6,00 GPP
49 Pfund bei 28 Zoll +++ 351 Grain +++ entspricht 7,16 GPP

Mir wären allerdings deren absoluten Pfeilminimums viel zu wenig und klar, schwer mögen die Border mehr.


@Asaf: Würde ich mir Border-WAe neu kaufen müssen, so würden ich diese aber nicht auf ein White Feather usw. -MT stecken - Border kann auch in Holz und nicht nur in Alu.

Egal was am Ende bei deiner Suche herauskommt, viel Spaß und Erfolg dabei.  :)

nihil sine deo
und immer bei der Arbeit


Offline Stringwistler

  • globaler Moderator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 5304
  • Der Bogen schießt... aber die Sehne trifft...
    • Stringwistlers Blog
Also ich würd da mal sagen,
kauf dir doch ein günstiges Holz-MT und probiere es aus.
Vielleicht hast Glück und du erwischt ein gutes, das es aushält.
Wenn es dann bei leichtem Pfeilgewicht doch reißt, kannst immer noch den Ofen damit anschüren.
Viel Geld in die Tonne hast dann ja ned gekloppt. :Achtung:
Servusla, Gruß Guidl...

https://stringwistler.blogspot.de

Hartl Prim.Defl-Reflex Osage/Bambus 68"40#30",
Jensbows Rayden 64"-38lb.3stripes-rubyred, 64"ILF-Amey XGS Ghosthand+Bosenbows doplCarbonFoamLBs, Black Hunter Hybr.60", Mohawk RC+Hyb.,Viking Loki,Meerkat Hybrid TD 64",Weick Cobra62"


Offline bowmanmane

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 7
Hallo Asaf,
ich hatte schon UUKHA HX10 Evo2 - Wurfarme und habe mir jetzt das Spiderbows Tekno Sky Blizard ILF MT zugelegt. Bisher jedoch nur den Nockpunkt ausgeschossen u. die Pfeile angepasst. Gruppierte schon bei diesem ersten Versuch hervorragend. Gewicht u. Haptik des MT sagen mir zu.


Offline Eiger2000

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 311
Ich habs genau so gemacht wie du in der Überschrift schreibst. Mein Holz-MT kommt aus China und hat 80€ gekostet.  Darauf folgten ~6Std. Arbeit um das MT mit Raspel und Feile genau an meine Hand anzupassen und das MT auch weiter zu pimpen. Mit den Uukahs komm ich bei einem Auszug von 33" auf ~45# a. d. F. Bedenken, dass hier etwas kaputt gehen könnte hab ich seit einem Jahr absolut keine  ... im Gegenteil  .... ich hab nun einen relativ günstigen Bogen, welcher mir zu 100% passt.
Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen.....


Offline Fenrir

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 11
Hallo zusammen!
Mir wurde das immer so erklärt:
Das Mittelteil ist das Chassis, die Wurfarme der Motor. Letztere arbeiten nur auf einem guten Chassis effizient. Mein Bogenhändler des Vertrauens priorisiert daher gute Mittelteile. Funktioniert bei mir auch gut, hab die Uukha HX10 evo2 auf einem Kaiser Chillon Mittelteil. Schön schichtverleimtes Holz, was ordentlich Gewicht mit sich bringt - auch ein Feature das ich bei keinem billig-MT finden konnte.
Lasse mich aber gerne eines besseren belehren :)
Kaiser Chillon 21"+Uuhka HX10evo²: 38#@27,5"


Offline Asaf

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 38
Guten Morgen am  :fire:.
Habe jetzt Wild Mountain Latitude und Uukha Irbis bestellt.
Mich reizt einfach die Herausforderung der Xcurve.
Mal sehen, wie ich das meistere.
Kann mich dann ja mal melden.
Danke für Eure Beiträge und alle ins Kill!
 :bow:
Ragim Matrix 70", 40# und 68", 32#
Wild Mountain Latitude 21" mit Uukha Irbis 64", 35#.


Offline Asaf

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 38
So, da ist er und hat die erste Woche im Garten geübt.
Der Griff ist für meine Tatzen recht zart, aber das geht schon.
Dafür ist er leicht. Das mag ich.
Auf die Technik legt er großen Wert und schnappt schon mal nach dem Chef, wenn dieser bei der Rückenspannung schlampt.
Dafür summt er so schön im tiefen Cis. Und schließlich will er dem Chef mit einem ehrlichen Feedback ja nur helfen.
Am Wochenende zeige ich ihm mal  meinen Heimatparcours. Bin gespannt, ob er das Zebra auf 50 Meter mag.
 :bow:
Ragim Matrix 70", 40# und 68", 32#
Wild Mountain Latitude 21" mit Uukha Irbis 64", 35#.


Offline Rumpelstilzchen

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 337

Offline Stringwistler

  • globaler Moderator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 5304
  • Der Bogen schießt... aber die Sehne trifft...
    • Stringwistlers Blog
Ich glaube Dir kein Wort....



Ohne Bilder....!

Genau... Bilder sagen mehr als 1000 Worte.... :Achtung:
Servusla, Gruß Guidl...

https://stringwistler.blogspot.de

Hartl Prim.Defl-Reflex Osage/Bambus 68"40#30",
Jensbows Rayden 64"-38lb.3stripes-rubyred, 64"ILF-Amey XGS Ghosthand+Bosenbows doplCarbonFoamLBs, Black Hunter Hybr.60", Mohawk RC+Hyb.,Viking Loki,Meerkat Hybrid TD 64",Weick Cobra62"