Autor Thema: Ossagge Pyramidalbogen und Robienien Holmgardbogen mit Knick  (Gelesen 443 mal)

Online Andi33

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 21
Ossagge Pyramidalbogen und Robienien Holmgardbogen mit Knick
« am: Februar 11, 2020, 12:22:16 Nachmittag »
Den Ossage bogen schieße ich schon seit über 2 Jahren  und er hat 40# bei 32 zoll auszug.In den letzten Wochen habe ich die steifen  Wurfarmenden einiges schlanker gemacht (20g) und seitdem schießt er 20 m weiter.
Den Robienienbogen habe ich vor 2 Monaten gemacht  und er hat 43# bei 32 zoll auszug.Die Wurfarmenden sind auf 30cm steif und der Bogen war sehr schnell.Leider war ein Holzfehler im arbeitenden Bereich des Wurfarms und der Bogen hat einen starken Knick gekriegt  und ist nicht mehr schießbar.
Hier kommen jetzt ein paar  :edit:

Online Andi33

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 21
Re: Ossagge Pyramidalbogen und Robienien Holmgardbogen mit Knick
« Antwort #1 am: Februar 11, 2020, 12:25:35 Nachmittag »
und noch ein paar Bilder

Online Andi33

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 21
Re: Ossagge Pyramidalbogen und Robienien Holmgardbogen mit Knick
« Antwort #2 am: Februar 11, 2020, 12:28:38 Nachmittag »
Bilder im ausgezogenen Zustand kommen später,da ich im Moment Rücken habe

Offline Waldgeist

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 2464
  • Nordlicht
Re: Ossagge Pyramidalbogen und Robienien Holmgardbogen mit Knick
« Antwort #3 am: Februar 11, 2020, 01:31:53 Nachmittag »
Ich habe mich schon wiederholt gefragt, ob es klug ist einen Bogen aus Robinienholz anzufertigen. Sie ist ja bekannt für ihren "eigenwilligen Wuchs" (neben ihrer enormen Haltbarkeit). Optisch eins der interessantesten Hölzer wie ich finde.
« Letzte Änderung: Februar 11, 2020, 04:22:52 Nachmittag von Waldgeist »
„Jeder Mensch kann irren, aber Dummköpfe verharren im Irrtum!“
Cicero

Offline Grombard

  • Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 1363
  • Ja, ich hatte mal Haare!!!
    • Bogenbau Joachin Seeliger
Re: Ossagge Pyramidalbogen und Robienien Holmgardbogen mit Knick
« Antwort #4 am: Februar 11, 2020, 02:47:15 Nachmittag »
Sehr schick.
Die Nadeln bei der Robinie sind schon ganz schön krass.
Scharfes Teil.
Bei 32" Auszug würde ich da bei Robinie mit massiven Kompressionsbrüchen rechnen.
Der Biegebereich ist schon sehr klein und Robinie nicht besonders Druckstabil.

Mölles sind meine Nemesis gewesen.
Hab da mal einen schönen aus Hasel gehabt.
Der hat Stauchbrüche bekommen.
Und ein wunderschöner aus Holler hat leider nur kurz gehalten, weil ich's mit den Nadeln ein wenig übertrieben hatte.
Spektakulär explodiert das Schmuckstück.  :schmoll:
« Letzte Änderung: Februar 11, 2020, 02:51:12 Nachmittag von Grombard »
irgendwas is ja immer

Online Andi33

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 21
Re: Ossagge Pyramidalbogen und Robienien Holmgardbogen mit Knick
« Antwort #5 am: Februar 11, 2020, 06:27:59 Nachmittag »
Ja die Enden vom Robinienbogen sind schon krass aber ich wolte mal gucken was da noch geht.Beim nächsten Bogen werden  die steifen Enden 5cm kürzer.
Auf dem Bauch hat er auch eine ganze Menge Stauchrisse weil eine Frühholzschicht die Bauchoberfläche bildet und das Frühholz von Robine schlecht Druck aushält.
Beim nächste Bogen wird der arbeitende Teil des Wurfarms aus 2Spätholzschichten außen und einer Frühholzschicht in der Mitte bestehen.Das müßte dann theoretisch haltenhalten  ,aber.......
Da ich in einer Tischlerei arbeite wo viel mit  Robienienstämmen gearbeitet  gemacht wird werden meine nächsten Bögen wahrscheilich auch aus Robienie sein.

Offline Grombard

  • Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 1363
  • Ja, ich hatte mal Haare!!!
    • Bogenbau Joachin Seeliger
Re: Ossagge Pyramidalbogen und Robienien Holmgardbogen mit Knick
« Antwort #6 am: Februar 11, 2020, 06:34:44 Nachmittag »
Robinie ist toll.
Nur halt nicht unbedingt optimal für einen Möllegabet/Holmgard.

Habt ihr 40 oder 50cm dicke Bohlen?
Ich bin schon ewig auf der Suche nach guter bezahlbaren Brettware.
irgendwas is ja immer

Online Andi33

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 21
Re: Ossagge Pyramidalbogen und Robienien Holmgardbogen mit Knick
« Antwort #7 am: Februar 11, 2020, 06:47:16 Nachmittag »
Wir haben keine Bohlen sonder ganze Stämme die ich dann zu Rohlingen spalte.Der Stamm hatte 16cm Durchmesser und das Splintholz war schon abgearbeitet.
Wenn du willst kanst du einen Rohling haben.

Offline Grombard

  • Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 1363
  • Ja, ich hatte mal Haare!!!
    • Bogenbau Joachin Seeliger
Re: Ossagge Pyramidalbogen und Robienien Holmgardbogen mit Knick
« Antwort #8 am: Februar 11, 2020, 06:55:24 Nachmittag »
Danke für das Angebot.
Aber ich brauche ja Brettware, die ich in Griffstücken verbauen kann.
irgendwas is ja immer

Online Andi33

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 21
Re: Ossagge Pyramidalbogen und Robienien Holmgardbogen mit Knick
« Antwort #9 am: Februar 11, 2020, 08:04:01 Nachmittag »
Brettware haben wir auch aber mehr 38mm stark.Stärkere Ware kriegst du beim Holzhändlern für den Bereich Spielplatzbau.Das Holz ist dann zwar naß und du mußt dir die guten Stücke raussuchen aber es kostet nicht viel.

Offline tombows

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
  • Beiträge: 866
  • Nicht zielen nur treffen
    • www.tombows.de
Re: Ossagge Pyramidalbogen und Robienien Holmgardbogen mit Knick
« Antwort #10 am: Februar 11, 2020, 08:06:01 Nachmittag »
Hey Grombard,
ich hab welche in 50 mm, ich hoffe du brauchst mm und nicht cm  :unschuldig:
wieviel brauchst denn, kann dir evtl. was nach Buch mitbringen oder wir telefonieren mal

Gruß Tom

Offline Hans57

  • Oh ein Pfeil
  • **
  • Beiträge: 74
Re: Ossagge Pyramidalbogen und Robienien Holmgardbogen mit Knick
« Antwort #11 am: Februar 11, 2020, 08:23:23 Nachmittag »
servus,
wirklich krass die Hebel!, hast ne Menge Mut.
bei Robinie solltest du "trappen", d.h. den Bauch etwas breiter wie den Rücken machen.

Hans

Online Andi33

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 21
Re: Ossagge Pyramidalbogen und Robienien Holmgardbogen mit Knick
« Antwort #12 am: Februar 12, 2020, 10:41:34 Vormittag »
Die Wurfarme sind nur 1cm stark, da bleibt nicht Platz zu trappen.Zudem finde ich es optisch nicht schön.
Beide Bögen sind übrigens knapp 72  zoll lang.

Offline Mercenario

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
  • Beiträge: 181
Re: Ossagge Pyramidalbogen und Robienien Holmgardbogen mit Knick
« Antwort #13 am: Februar 12, 2020, 11:15:34 Vormittag »
Die Wurfarme sind nur 1cm stark, da bleibt nicht Platz zu trappen.Zudem finde ich es optisch nicht schön.
Beide Bögen sind übrigens knapp 72  zoll lang.
Form Follows Funktion
Genau so wie du bei Holunder den Bauch runden solltest ist auch bei Robinie es sinnvoll den Rücken zu Trappen da das Holz es leider vorgibt
Genauso sollte man Osage halt nicht zu lang bauen da es halt sehr schwer ist

Aber sonst hast du echt zwei schicke Bögen gebaut
Gruß Merc
--- Es geht doch nichts über ein ehrliches Stück Holz ---

Offline Hartl

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
  • Beiträge: 115
Re: Ossagge Pyramidalbogen und Robienien Holmgardbogen mit Knick
« Antwort #14 am: Februar 20, 2020, 03:45:25 Nachmittag »
Sehr schön die beiden Bögen  :GoodJob: .
Bin schon neugierig auf die Bilder, aufgespannt und im Vollauszug.

Ich finde es auch grad interessant, beim Bogenbau mal an die Grenzen zu gehen und auszuprobieren was geht.