Archers Campfire

Glasstärke

Offline varminter

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 27
Grenzwertig war vielleicht der falsche Ausdruck. Ich wollte damit nur sagen, dass die Glasstärke auch dem Zuggewicht angepasst sein sollte. Dies hängt sicher nicht von einer Zahl ab. Ich würde aber keinen 70 Pfund Bogen mit 0,8mm Glas bauen nur damit die WA leicht sind.
« Letzte Änderung: Januar 25, 2020, 09:46:31 Nachmittag von varminter »


Offline andy

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 23
...wenn es schon um das Thema Glas geht:

welche Hersteller gibt es denn aktuell auf dem Markt ?
Bisher kenne ich nur Bearpaw, alle anderen tauchen irgendwie nur anonym auf !

lg Andy


Offline Mescalero

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2301
  • Gesellschaft zur Innenkillschonung e.V.
    • stickbowshooter
Gordon Glass, mit dem „Bo-Tuff“ wurden bestimmt schon ein paar Mio. Bögen gebaut.

Es gibt aber auch noch allerhand kleinere Hersteller, z.B. in Finnland und natürlich auch in Chinesien.
Bows? I stopped counting and lost track...


Offline Grombard

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1386
  • Ja, ich hatte mal Haare!!!
    • Bogenbau Joachin Seeliger
Exel, Gordons, Beier. Mehr fallen mir spontan nicht ein.
irgendwas is ja immer


Offline andy

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 23
hat jemand Erfahrungen mit Bearpaw zu Gordon ? Preislich liegen diese beiden ja gewaltig auseinander !


Offline Grombard

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1386
  • Ja, ich hatte mal Haare!!!
    • Bogenbau Joachin Seeliger
Ich habe bis jetzt nur BP und EXEL verbaut.
Da konnte ich trotz recht hohem Preisunterschied keine Unterschiede feststellen.
Die HJMer verbauen glaube ich Gordons?
irgendwas is ja immer


Offline varminter

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 27
Auf www.tradgang.com wird BP Glas wegen seiner Klarheit gelobt. Soll aber bei gleichem Stack um einige Pfund (5-7) weniger ergeben als Gordon. BP Glas soll angeblich innerhalb einer gesamten Rolle Unterschiede aufweisen. Unterschiede in der Zusammesetzung des Glases kann man hier http://www.tradgang.com/tgsmf/index.php?PHPSESSID=jdm08d1mkn7l4vmkbagfj05ql6&topic=169797.0 nachlesen. Die Fa. Gordon Composites gibt es anscheinend nicht mehr. Soviel mir bekannt ist wurde Gordon von Polyone gekauft.


Offline Mescalero

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2301
  • Gesellschaft zur Innenkillschonung e.V.
    • stickbowshooter
Ich habe Bögen mit BP, chinesischem, finnischem und Gordon Glas. Und welche, bei denen niemand so genau weiß, was da draufklebt. Nach meinem laienhaften Empfinden gibt es da keine qualitativen Unterschiede, die ich merken würde.

Andererseits kenne ich mindestens einen namhaften Bogenbauer, der mir mal sagte, dass er nur noch BP verwendet weil es besser wäre. Hm....
Bows? I stopped counting and lost track...


Offline Grombard

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1386
  • Ja, ich hatte mal Haare!!!
    • Bogenbau Joachin Seeliger
BP ist inzwischen von der Optik her definitiv top.
irgendwas is ja immer


Offline varminter

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 27
Ich hab auch mal von Isoglas von Isosport gehört. Hat damit auch schon mal wer Erfahrung gemacht?