Archers Campfire

Pfeil und Bogen im EU Ausland (Recht)

Offline Coureur de bois

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 456
  • feministische Burschenschaft Hysteria...
Für die Mitnahme der Bogen und Pfeile ins EU Ausland, ist die jeweilige Rechtslage (Waffenrecht) ausschlaggebend. Dabei interessiert weniger bis gar nicht die persönliche Erfahrung der werten Bogner, sondern ausschließlich das nationale Recht und deren Umsetzung.
Hilfreich wäre wenn es eine Liste mit den Ländern und dazu eine Übersetzung der relevanten Artikel zusammen kommt.

Coureur
Friedrich LB,
Ballweg Sperber, Bambus
Robinie Selfbow,
"Reiter"Double-Wave
"ich brauche keine Mitfahrgelegenheit, ich
brauche Munition"
Holz, Alu und Carbon
Hoyt Satori mit Uukha Uuureg
Border 17" ILF


Ulrich

  • Gast
« Letzte Änderung: Januar 15, 2020, 12:11:54 Nachmittag von Ulrich »




Offline Coureur de bois

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 456
  • feministische Burschenschaft Hysteria...
Für Tschechien gilt (Stand 2014), das EU Recht wurde umgesetzt, der Bogen gilt als Waffe, ab (!) 30lbs.
Der aktuelle Stand kann beim Konsulat abgefragt werden.
coureur
Friedrich LB,
Ballweg Sperber, Bambus
Robinie Selfbow,
"Reiter"Double-Wave
"ich brauche keine Mitfahrgelegenheit, ich
brauche Munition"
Holz, Alu und Carbon
Hoyt Satori mit Uukha Uuureg
Border 17" ILF


Offline Coureur de bois

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 456
  • feministische Burschenschaft Hysteria...
Antwort vom kroatischen Konsulat: "Mit Ihre anfrage, bitte wenden Sie sich an das Bundesverwaltungsamt, Referat S 17 - EU-Meldedienst, 50728 Köln, Telefon +49 (0) 228 99 358 3200, E-Mail: EU-Meldedienst@bva.bund.de"

Welches nicht zuständig ist :schmoll:
coureur
Friedrich LB,
Ballweg Sperber, Bambus
Robinie Selfbow,
"Reiter"Double-Wave
"ich brauche keine Mitfahrgelegenheit, ich
brauche Munition"
Holz, Alu und Carbon
Hoyt Satori mit Uukha Uuureg
Border 17" ILF


Offline Beefeater

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 114
Hallo Freunde,

in ein paar Tagen fahre ich via Österreich, Ungarn, Serbien und Bulgarien nach Griechenland.

Und da stellt sich mir wieder die Frage - kann ich meinen Bogen (ne´bst Ausrüstung) mitnehmen oder nicht?
Österreich und Ungarn war bisher nie ein Problem, in Serbien, Bulgarien und Griechenland war ich bisher nicht mit Pfeil & Bogen im Gepäck.
Weiß jemand, wie dort die (Rechts-)Lage ist?

VG, Beefeater 
Grüße, Achim

Bearpaw Mohawk RC 33#@29,5" 60", Gillo G1 MT 70" mit  W&W Winex 32#


Offline JanL (†)

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1279
  • Hauptsach' Schbass gehabt!
    • Jan Lauer Photography
Ich bin Anfang September mit dem Auto nach Mallorca gereist und habe fast alle meine Bögen (bis auf den Compound) und die passende Munition mitgenommen.
Allerdings so gepackt, dass man das Geraffel von aussen nicht sehen konnte.
Ob das irgendwann mal Probleme gibt weiss ich nicht  ;D
Das wird sich zeigen, wenn ich meine DIY Zielscheibe (Schiesssack aus Jute) im Garten aufstelle.
Mephisto 58"  50#
Great Plainsman 66"  45#
Mamba 58"  50#
Fred Bear Patriot 64"  50#
Osage PB 63"  52#
PSE X Force Dream Season  68,5#


archeryvlog

  • Gast
In den meisten Ländern dürften Pfeil und Bogen eher unkritisch sein.
Eine definitive information kann man in den jeweiligen Konsulaten bekommen.

Ich hatte, hatte nichts mit Bogen zu tun, meinen Bruder einmal gebeten, mir aus den USA einen Gewehrschaft mitzubingen. Was ich erst kurz vor seiner Reise mitbekommen hatte war, dass er nicht dirket nach Deutschland reist, sondern über Dänemark, um dort Verwandte zu besuchen.

Nun musste ich im Vorfeld klären, ob der Schaft eines Gewehres in Dänemark waffenrechtlich relevant ist.
Zuerst hatte ich beim Consulat angerufen, die mich aber dann an das dänische Innenministerium in Kopenhagen verwiesen haben. Schaft unbedenklich also alles kein Problem.

Um nun den Bogen zurück zu Pfeil und Bogen zu spannen (Wortspiel), wenn ein Pfeil und Bogen in einem anderen Land als Waffe eingestuft ist, bei uns ja nicht, sondern Sportgerät, dann kann eine unangemeldete Einfuhr zu erheblichen rechtlichen Problemen führen.

Daher, egal was jemand in einem Forum schreibt (nicht böse gemeint), vernbindlich kann die Information nur von den jeweiligen Behörden des Ziellandes kommen, und da ist entweder das jeweilige Konsulat oder das zuständige Innenministerium Auskunft geben.


Offline Kreta

  • Robin auf der Hut
  • *****
    • Beiträge: 560
  • Friede und ein langes Leben
In Griechenland gilt der Bogen seit einigen Jahren als Sportgerät.

Wäre allerdings ratsam eine Mitgliedschaft in einem nationalem Verband, oder in einem Verein zu haben. Den Nachweis einfach zeigen, dann passt es.

Lg


Nachtrag zu r rechtlichen Situation:

Der Bogen wird seit 2016 nicht mehr als Waffe angesehen. Jedoch sollte man trotzdem einen gültigen offiziellen Bogenschützenausweis haben und ein Bogenschütze unter der Hellenic Archery Federation sein, damit man einen Bogen legal tragen kann. Das Schießen ohne diese Bedingungen gilt als illegal und kann zu rechtlichen Konsequenzen führen. Das traditionelle Bogenschießen in Griechenland wurde daran angepasst, und jetzt können wir mit Freude sehen, wie viele traditionelle Bogenschützen in legalen offenen Bereichen schießen.
« Letzte Änderung: Oktober 17, 2021, 12:18:35 Nachmittag von Kreta »


Offline chetubi

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 17
In Griechenland gilt der Bogen seit einigen Jahren als Sportgerät.

Wäre allerdings ratsam eine Mitgliedschaft in einem nationalem Verband, oder in einem Verein zu haben. Den Nachweis einfach zeigen, dann passt es.

Lg


Nachtrag zu r rechtlichen Situation:

Der Bogen wird seit 2016 nicht mehr als Waffe angesehen. Jedoch sollte man trotzdem einen gültigen offiziellen Bogenschützenausweis haben und ein Bogenschütze unter der Hellenic Archery Federation sein, damit man einen Bogen legal tragen kann. Das Schießen ohne diese Bedingungen gilt als illegal und kann zu rechtlichen Konsequenzen führen. Das traditionelle Bogenschießen in Griechenland wurde daran angepasst, und jetzt können wir mit Freude sehen, wie viele traditionelle Bogenschützen in legalen offenen Bereichen schießen.


Hallo,

Schon etwas älter aber interessant für uns weil wir in Kürze und mit Bogen etwas länger nach Kreta (!) wollen.

Ist es also im Endeffekt kein Problem die Bögen mitzunehmen?

Hat sich hier in GR noch etwas getan? Gibt es Erfahrungswerte?

Danke!

Philipp


Offline Kreta

  • Robin auf der Hut
  • *****
    • Beiträge: 560
  • Friede und ein langes Leben
Hallo phillip!

Ich bin gerade dabei Mitglied der Hellenic Archery Federation zu werden. Aber durch Corona verzögert sich alles.
Ansonsten ist die rechtliche Lage klar und es hat sich nichts geändert.

Es gibt allerdings auf Kreta nur einen Parcours (offiziell). Wenn du in Chania bist, dann melde dich doch einfach, wenn du was brauchst. Schick einfach eine PM. In Chania bei meinem Club kannst sicher als Gast mittrainieren.

Lg



Offline arcodivetro

  • Oh ein Pfeil
  • **
    • Beiträge: 53
Servus,

für Österreich würde ich mal Entwarnung geben. Es gilt das WaffG 1996 idF 2022, EU-Recht ist natürlich umgesetzt.
https://www.ris.bka.gv.at/GeltendeFassung.wxe?Abfrage=Bundesnormen&Gesetzesnummer=10006016

Der Bogen ist nach §1 - leider - eine Waffe, aber - natürlich - keine Feuerwaffe. Das WaffG kennt weder Bogen noch Pfeil, auch nicht in einem Anhang. Das ist schon mal gut, denn das (Ein-, Mit-)Führen eines Bogens ist somit frei, s. auch die - nicht zutreffenden - Strafbestimmungen §§50ff.

Natürlich ist "Herumfuchteln" oder gar ungeregeltes "Herumschießen" verboten, das wäre ein Gefährdungsakt, das gilt aber auch für Steine, Baseballschläger, Fahrradketten u.dgl. und hat nichts mit dem WaffG ieS zu tun. Und eine Vereins- oder Verbandspflicht (wie de facto bei den Feuerwaffen) besteht natürlich nicht.

Also - alle ins Blatt!

Nachtrag: ich weiss schon, dass der Fred schon älter ist, wollte nur auf die - etwas restriktive - Lage GR reagieren und ein bisschen indirekte Werbung z.B. für Parcours in OE machen :unschuldig:
« Letzte Änderung: Januar 24, 2022, 11:23:08 Vormittag von arcodivetro »
... und alle ins Blatt! A.D.Vetro


Offline Coureur de bois

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 456
  • feministische Burschenschaft Hysteria...
Spanien, Einfuhr von Bögen unterliegt Kontrollen, d.h. nur auf Einladung von gastgebenden Verbänden zulässig, sonst ist mindesten der Bogen wach :schmoll:
Für die Durchreise nach Portugal, sollten entsprechende Papiere beigebracht werden...so mein Infostand aus 2015....
coureur
Friedrich LB,
Ballweg Sperber, Bambus
Robinie Selfbow,
"Reiter"Double-Wave
"ich brauche keine Mitfahrgelegenheit, ich
brauche Munition"
Holz, Alu und Carbon
Hoyt Satori mit Uukha Uuureg
Border 17" ILF


Offline chetubi

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 17
Hallo phillip!

Ich bin gerade dabei Mitglied der Hellenic Archery Federation zu werden. Aber durch Corona verzögert sich alles.
Ansonsten ist die rechtliche Lage klar und es hat sich nichts geändert.

Es gibt allerdings auf Kreta nur einen Parcours (offiziell). Wenn du in Chania bist, dann melde dich doch einfach, wenn du was brauchst. Schick einfach eine PM. In Chania bei meinem Club kannst sicher als Gast mittrainieren.

Lg


Danke für Deine Antwort.

Wir kommen mit Offroadcamper. Die Bögen sind dabei. Das an sich scheint dann ja nicht das Problem zu sein!?

Schießen werden wir nur auf dafür vorgesehenen Geländen oder absolut einsam wo niemand ist - und lassen uns optimaler Weise nicht erwischen.

Das mit Deinem Verein ist super nett. Wir sind aber noch  ziemliche Anfänger (1/2 Jahr) schießen intuitiv und würden mit unseren für den Urlaub angeschafften Rolan Snake Plastedingern wohl eher für Belustigung sorgen. ;)

Ggf komme ich aber darauf zurück.

Danke nochmal!
VG Philipp