Archers Campfire

Fundpfeile reisen lassen

Online BowLaw

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2808
    • bogenanwalt.rocks
Aus "gegebenem Anlaß" wollte ich mal folgendes zur Diskussion (insbesondere unter den Mods) stellen:

Auf Facebook gibt es ja die Seite "Fundpfeile" und auch verschiedene Vereine veröffentlichen ab und an die Pfeile die bei ihnen herumliegen auf Facebook (Guteneck aktuell, Oberreichenbach macht das auch).

Nun ist das ja sehr erfreulich, wenn ein einzelner Pfeil wieder auftaucht und ich ihn auf einem Foto wiedererkenne, doch das hilft mir alles gar nichts, wenn er seinen Weg nicht zu mir findet.

Bei mir ist es so, dass ich meine Pfeile auf einem Foto wiederentdeckte, etwas herumgefragt habe und schon sind sie bei einem Kollegen der sich dazu bereit erklärt hat sie aus der "Tonne" abzuholen und ich sehe ihn sicherlich eher als dass ich zu dem Parcours komme.

Den Ablauf hätte ich mir dann so vorgestellt, dass jemand - wo auch immer - seinen Pfeil entdeckt, das Bild des Pfeiles dann hier mit einem entsprechendem Kommentar einstellt und hofft, dass der Pfeil eine Reise in seine Nähe antritt.

Kann man natürlich auch erstmal via FB probieren, doch für mich ist das dort unstrukturiert ohne Ende und manch merkwürdige Schnellkommentare brauche ich gar nicht.

Gute Idee/schlechte Idee ?

Was meint ihr ?


Offline roscho

  • Administrator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 4966
Wenn, dann könnte ich mir hier im Forum ein Board Fundpfeile vorstellen.
Damit wäre sichergestellt das der Poster
a) hier im Forum angemeldet ist und somit
b) dem ebenfalls hier angemeldeten Mitglied seine Pfeile auch zukommen lassen kann.

Einen  Querverweis auf FB (kennt hier jemand einen im Verein XY) sehe ich als nicht zielführend.

Aber das ist nur meine Meinung ...
Bogenschiessen ist einfach, aber nicht leicht ;)
This is what it’s all about:  shooting arrows and having fun !


Online BowLaw

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2808
    • bogenanwalt.rocks
Natürlich und um Himmels willen kein Querverweis zu FB, die zwei liegen ja auf ganz anderen Ebenen.

Es gibt ja die Möglichkeit ein Foto von FB hier einzustellen, welches den/die Pfeile zeigt, die gesucht werden.

Damit hätte ich persönlich jetzt kein Problem.


Offline elBohu

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 272
  • wyrd bið ful aræd
    • elBohu.de
Die Idee gefällt mir, Facebook nicht.
Ich denk, das ließe sich hier realisieren, sowohl Technisch, wie auch menschlich.


Online Stringwistler

  • globaler Moderator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 5802
  • Der Bogen schießt... aber die Sehne trifft...
    • Stringwistlers Blog
Fände ich auch ne gute Idee und der Umwelt zu liebe würden dann bestimmt so einige Pfeile zurück zu ihren Besitzern wandern.
Nur müsste dann halt der Pfeil auf dem Foto auch gut markiert sein, um Verwechslungen zu vermeiden und natürlich schon ausgemacht werden, wohin der Pfeil mitgenommen werden soll.  :GoodJob:
Servusla, Gruß Guidl...

https://stringwistler.blogspot.de

Hartl Prim.Defl-Reflex Osage/Bambus 68"40#30",
Jensbows Rayden 64"-38lb.3stripes-rubyred, 64"ILF-Amey XGS Ghosthand+Bosenbows doplCarbonFoamLBs, Black Hunter Hybr.60", Mohawk RC+Hyb.,Viking Loki,Meerkat Hybrid TD 64",Weick Cobra62"


Offline 66er

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 343
  • Stöcklestreuer
Ich verliere zwar selber keine Pfeile  :Achtung: also eigentlich nie  :Achtung: aber für die anderen Schützen hier am  :fire: würde ich das schon toll finden  :klasse:
Viele Grüße
Andreas


Offline JanL

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1163
  • Hauptsach' Schbass gehabt!
    • Jan Lauer Photography
Verstehe ich das richtig?
Ich finde einen Pfeil auf Parcours XY und soll diesen mitnehmen auf den Verdacht hin, dass der/die Besitzer/in auf ein Bild, welches ich hier oder FB etc einstelle, meldet, damit ich diesen dann an die entsprechende Person schicken kann.
Ist das die Idee???

Wenn ja, dann muss ich leider sagen, dass das so wohl kaum praktikabel ist.

Folgendes Szenario:
Ich finde einen Pfeil in Sauerthal. Dort bin ich 1-2 mal im Jahr
Nehme ihn mit (denn sonst könnte ich ihn ja nicht verschicken).
Mache ein Foto davon und poste es im AC FB oder wo auch immer.
Blöd nur dass der/die Besitzerin weder in einem Social Network oder Forum unterwegs ist.
Dafür aber 1x die Woche auf dem Parcours und seinen/ihren Pfeil nicht in der Fundpfeiltonne findet.
Denn der liegt ja bei mir. Aber niemand meldet sich.
Oder anders: es könnte ja sein dass der/die Besitzer/in Mitglied in dem Verein ist welcher den Parcours betreibt. Ich kann ja nicht wissen wem der Pfeil gehört.

Also diese Idee muss noch sehr genau durchdacht werden.

Die FB Gruppe „Fundpfeile“ kenne ich. Habe da auch schon Bilder hochgeladen.


Seid doch froh wenn ein Pfeil gefunden wird und man so davon erfährt.
So weiss man wenigstens dass man ihn beim nächsten Besuch mitnehmen kann.
Ansonsten gilt wie schon früher: bissi Schwund ist immer
« Letzte Änderung: Januar 10, 2020, 09:03:11 Vormittag von JanL »
Mephisto 58"  50#
Great Plainsman 66"  45#
Mamba 58"  50#
Fred Bear Patriot 64"  50#
Osage PB 63"  52#
PSE X Force Dream Season  68,5#


Offline Werner

  • Oh ein Pfeil
  • **
    • Beiträge: 74
Ich habe es andersherum verstanden. Der Parcourbetreiber veröffentlicht Bilder der Fundpfeile, ich erkenne meinen Pfeil und poste das hier. Wenn Du zufällig auf den Parcour gehst, kannst Du meinen Pfeil mitnehmen und ihn mir zukommen lassen. So habe ich das verstanden.


Offline H.B.

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 412
Ich habe es andersherum verstanden. Der Parcourbetreiber veröffentlicht Bilder der Fundpfeile, ich erkenne meinen Pfeil und poste das hier. Wenn Du zufällig auf den Parcour gehst, kannst Du meinen Pfeil mitnehmen und ihn mir zukommen lassen. So habe ich das verstanden.

Hi,
so habe ich das auch verstanden und finde die Idee nicht schlecht. Zumal ich - im Gegensatz zum "66er"  ;) - immer wieder mal nen Pfeil einfach verliere, u.a. weil aus dem Köcher gerutscht. Diese liegen dann irgendwo auf dem Weg und werden rel. gut gefunden.

Beim nächsten Parcoursbesuch lichte ich einfach mal den Fundeimer ab und poste das Bild dann hier, sofern es nicht mit den Datenschutzgesetzen kollidiert. Ist keine große Sache und vielleicht hilft es ja tatsächlich. Mitgenommen werden natürlich nur die eigenen.
« Letzte Änderung: Januar 10, 2020, 09:16:33 Vormittag von H.B. »
Da es sehr förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein.

Voltaire


Offline JanL

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1163
  • Hauptsach' Schbass gehabt!
    • Jan Lauer Photography
Ich habe es andersherum verstanden. Der Parcourbetreiber veröffentlicht Bilder der Fundpfeile, ich erkenne meinen Pfeil und poste das hier. Wenn Du zufällig auf den Parcour gehst, kannst Du meinen Pfeil mitnehmen und ihn mir zukommen lassen. So habe ich das verstanden.

So könnte das (vielleicht) funktionieren.
Aber dann müsste ich bei jedem Parcoursbesuch (wo auch immer) erst einmal nachschauen wer denn wo vielleicht welchen Pfeil verloren hat.
Bei der Menge an Pfeilen die jedes Jahr in ganz Deutschland auf diversen Parcours verschossen werden,
kann man sich ungefähr vorstellen wie viele Seiten dann dieser Thread haben wird.
Wenig praktikabel
Mephisto 58"  50#
Great Plainsman 66"  45#
Mamba 58"  50#
Fred Bear Patriot 64"  50#
Osage PB 63"  52#
PSE X Force Dream Season  68,5#


Offline roscho

  • Administrator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 4966
Nur zur Erklärung meiner Idee:

DER Parcourbetreiber/Betreuer ist hier im AC angemeldet und postet in (un)regelmässigen Abständen ein Bild der aktuellen Fundpfeile

Sieht ein AC NUTZER auf diesem Bild einen Pfeil von sich dann setzt er sich über das Forum mit dem Betreiber/Betreuer in Verbindung und macht ein "Übergabeverfahren" aus ...


Bogenschiessen ist einfach, aber nicht leicht ;)
This is what it’s all about:  shooting arrows and having fun !


Offline JanL

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1163
  • Hauptsach' Schbass gehabt!
    • Jan Lauer Photography
Na dann.
Wenn‘s weiter nichts ist.
 ;D
Ich bin ja mal gespannt wie viele Parcoursbetreiber sich darauf einlassen würden
Mephisto 58"  50#
Great Plainsman 66"  45#
Mamba 58"  50#
Fred Bear Patriot 64"  50#
Osage PB 63"  52#
PSE X Force Dream Season  68,5#


Offline H.B.

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 412
Zitat
Aber dann müsste ich bei jedem Parcoursbesuch (wo auch immer) erst einmal nachschauen wer denn wo vielleicht welchen Pfeil verloren hat.

Nein, das wäre sicherlich zuviel verlangt. Ich stelle mir das eher so vor:

Schütze A fotografiert den Eimer und postet das Bild
Schütze B erkennt seinen Pfeil und fragt an, ob jemand aus der Nähe den Pfeil an sich nehmen kann bzw. zu einem nächsten Treffen mitbringen. Das funzt natürlich nur auf rel.regionaler Ebene . Ein Versand wäre vermutlich zu teuer - außer es handeltsich um einen sehr kostbaren Pfeil.
Der Aufwand hält sich also in Grenzen.
Schütze C schnappt sich also beim nächsten Besuch das Teil und übergibt es irgendwann an Schütze B

Mögliche Schattenseite: Schütze D sieht einen Pfeil,der ihm richtig gut gefällt, will den haben und meldet, dass das sein Pfeil ist. In diesem Fall würde dann Schütze C zum Hehler oder so ähnlich , was weniger schön wäre. Aber solche Är...e gibt es ja in der Bogenszene zum Glück nicht.
« Letzte Änderung: Januar 10, 2020, 09:35:46 Vormittag von H.B. »
Da es sehr förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein.

Voltaire


Offline rso

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 778
  • Heimat. Freiheit. Bogenschießen.
Seid mir nicht bös, aber bei dem ganzen Trallala bau ich mir lieber nen neuen Pfeil ...  :bow:
cu

Rainer


Offline Werner

  • Oh ein Pfeil
  • **
    • Beiträge: 74
Eine andere Möglichkeit, da bei mir die Pfeile identisch aussehen.
Ich habe einen Pfeil verloren und komme so schnell nicht mehr hin. Das teile ich hier mit und mache ein Foto eines identischen Pfeils und bitte euch,
solltet ihr auf diesem Parcour unterwegs sein, nach diesem Pfeil ausschau zu halten.