Autor Thema: Freestylebögen?! Was ist das?  (Gelesen 402 mal)

Offline Legolas

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 23
Freestylebögen?! Was ist das?
« am: Dezember 30, 2019, 09:21:06 Nachmittag »
Hi
Ich war im Oktober auf einem Halloween Nachttunier in Bopfingen(Baden-Württemberg).

Bei der Preisverleihung wurden dann etliche Bogenklassen getrennt, von denen ich eine nichts weiß. Und zwar Freestylebögen :bahnhof:. Mich würde interessieren, was da der Unterschied zu TRB oder anderen ist.
Meine Autokorrektur ist nich so gut

Offline Absinth

  • Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 1822
  • Mal watt Neues...
Re: Freestylebögen?! Was ist das?
« Antwort #1 am: Dezember 30, 2019, 09:26:20 Nachmittag »
Das sind jene Bogen, welche nicht in die ausgeschriebenen Bogenklassen hineinpassen und ja, der Vielfältigkeit sind da keine Grenzen gesetzt.

nihil sine deo
und immer bei der Arbeit

Forsche nicht, was morgen sein wird. - Horaz

Offline HarryS

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
  • Beiträge: 107
Re: Freestylebögen?! Was ist das?
« Antwort #2 am: Dezember 30, 2019, 11:22:01 Nachmittag »
Hallo
In der Klasse FU (Freestyle Unlimited) Sind alle Bogentypen erlaubt, dazu darf man ein Scope, eine komplette Stabilisierung, ein Visier mit mehreren Pins, Peep,  ein Release, Auszugskontrolle, Wasserwage und Bogenköcher haben. Also eigentlich alles was man so an einen Bogen anbauen kann. In der Praxis finden sich hier die vollausgestatteten Compoundbögen. Ach ja eine Laserzielhilfe ist soweit ich weiß nicht erlaubt.

Das ganze findet sich so in der Sportordnung des DFBV unter Stilart 1

Außerdem gibt es dann noch Freestyle Limited Recurve (Stilart 2) und Freestyle Limited Compound (Stilart 3). Warum die Compoundler da kein Release verwenden dürfen ist mir allerdings nicht klar.

Beim DSB gibt es diese Klassen nicht. Hier sind die Bögen in größeren Klassen zusammengefasst und auch stärker Reglementiert. Ein Jagdvisier mit mehreren Pins ist da in keinem Fall zulässig.

Prinzipiell kann ich nur empfehlen sich vor Besuch eines Turniers die zugehörige Sportordnung durchzulesen. Hier gibt es immer wieder kleine, aber entscheidende Unterschiede, die durchaus überaschen können.

Gruß Harald
Blankbogen EXE Competitor 32# otf

Offline tombows

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
  • Beiträge: 840
  • Nicht zielen nur treffen
    • www.tombows.de
Re: Freestylebögen?! Was ist das?
« Antwort #3 am: Dezember 31, 2019, 08:27:53 Vormittag »
Hallo Legolas,
bei dem Turnier wird in die Klasse alles verschoben, was nicht in den anderen Klassen passt
Das ist ein Turnier, bei dem nicht das Gewinnen sondern der Spaß im Vordergrund steht.
Um möglichst vielen die Teilnahme zu ermöglichen und doch nicht unzählig viele Klassen aufzumachen gibt es diese Klasse.
PS
Es soll schon Turniere geben hab da hat die Siegerehrung länger gedauert als das schießen selbst  :Achtung:


Grüße Tom

Offline Cayuga

  • Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 1818
Re: Freestylebögen?! Was ist das?
« Antwort #4 am: Dezember 31, 2019, 09:59:50 Vormittag »
...
PS
Es soll schon Turniere geben hab da hat die Siegerehrung länger gedauert als das schießen selbst  :Achtung:

Grüße Tom

Da hatten wir ja auch schon eine Diskussion zu. Unter Antwort #9 gab ich einen Vorschlag ab:

https://www.archers-campfire.rocks/index.php?topic=2298.msg39108#msg39108

Sozusagen ist dann der Rest Freestyle (also sozusagen das Sammelbecken für die nicht explizit genannten Klassen)

Grüße
Cayuga
Bögen:
Langbogen Verus von DerBow 42# @ 31“
Langbogen Bearpaw Super-Cayuga 44# @ 32“
Pfeile:
Fichte 11/32 mit Nocktaper auf 5/16 (selbstgebaut)

Offline Legolas

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 23
Re: Freestylebögen?! Was ist das?
« Antwort #5 am: Januar 09, 2020, 07:38:37 Nachmittag »
Dank für eure spitzen Antworten.  :thankyou:
Jetzt hab ich mal wieder etwas dazugelernt und das find ich super.  :GoodJob:
Meine Autokorrektur ist nich so gut