Autor Thema: Mein Osage Orange Bow  (Gelesen 1096 mal)

Offline Simpel

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 36
Mein Osage Orange Bow
« am: Oktober 21, 2019, 07:13:44 Nachmittag »
Moin moin,

ich habe am Wochenende einen Bogenbaukurs besucht.
Ich habe einen Bogen aus Osage Orange angefertigt.
Der Jahresring war schon freigelegt.
Die 2 Tage waren sehr intensiv. Ich habe ein ganz anderes Gespür dafür bekommen, wie viel Arbeit in einem Bogen steckt.
Es war ein tolles Erlebnis, das erste Mal mit einem selbst gebautem Bogen zu schießen.
Es sollte ein Holmegaard Bogen werden.
Zuggewicht ca. 45#
Hier noch ein paar Bilder.

Offline Ari

  • globaler Moderator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 2322
  • Hang me in the Tulsa County Stars
Re: Mein Osage Orange Bow
« Antwort #1 am: Oktober 21, 2019, 09:47:20 Nachmittag »
Gückwunsch zum neuen, selbstgemachten Bogen!  :klasse:

Lässt du uns auch noch wissen, bei wem das war?  ;)
Wenn du den Bogen in die Hand nimmst,
der Pfeil auf der Sehne liegt, ändert sich dein Leben! Instinkte werden geweckt, längst verschollen und unterdrückt. Du spannst den Bogen zum Kreis der alles umschließt
und im Moment des Lösens freigibt. Du bist der Bogen, du bist der Pfeil, du bist das Ziel!

Offline Simpel

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 36
Re: Mein Osage Orange Bow
« Antwort #2 am: Oktober 22, 2019, 07:20:56 Vormittag »
Oh, ach ja, ganz vergessen.
Ich war bei Helmut von https://bowfire.de/.
Helmut ist ein toller Mensch für so ein Projekt.
Er strahlt eine unglaubliche Ruhe und Geduld aus.


Offline carpe noctem

  • globaler Moderator
  • Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 1574
  • Moin :-)
    • FBC-Hamburg
Re: Mein Osage Orange Bow
« Antwort #3 am: Oktober 22, 2019, 01:37:38 Nachmittag »
Schicker Bogen, viel Spaß damit. Ein selbstgebauter ist immer was Besonderes.
Tradition ist nicht das Halten der Asche, sondern das Weitergeben der Flamme.

Thomas Morus 1478-1535

http://feldbogenclub-hamburg.de/

Offline simk

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 10
Re: Mein Osage Orange Bow
« Antwort #4 am: Oktober 30, 2019, 09:36:54 Nachmittag »
Der Holmegard ist Dir klasse gelungen. Ich mag aussen weit steif und mehr biegung mittig auch. Ein paar kleinere Ecken und Dellen hat er noch im Tiller. Diese kannst Du wohl auch spüren und lokalisieren wenn Du mit den Fingern den WA rauf und runter fährst. Ich würde die Stellen noch sehr vorsichtig korrigieren. das verlorene Zuggewicht mit der Heissluftpistole wieder reinföhnen. So ein Bogen an einem Wochenende ist eh sportlich   :GoodJob:

Offline Simpel

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 36
Re: Mein Osage Orange Bow
« Antwort #5 am: Oktober 31, 2019, 08:34:25 Vormittag »
Moin moin,

vielen Dank.
Das Bild zeigt nicht den fertigen Bogen.
Der Kurs nennt sich nicht umsonst Intensivbogen.
Mehr geht in 2 Tagen wirklich nicht.

Offline simk

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 10
Re: Mein Osage Orange Bow
« Antwort #6 am: Oktober 31, 2019, 06:04:22 Nachmittag »
habs mir fast gedacht...bekommen wir noch bilder vom fertigen bogen zu sehen? vollauszug?  8)

Offline Simpel

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 36
Re: Mein Osage Orange Bow
« Antwort #7 am: Oktober 31, 2019, 06:43:06 Nachmittag »
Ich stelle gerade fest, ich muss wohl mal ein paar Bilder machen.

Offline simk

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 10
Re: Mein Osage Orange Bow
« Antwort #8 am: Oktober 31, 2019, 09:32:24 Nachmittag »
 :youRock:

Offline Simpel

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 36
Re: Mein Osage Orange Bow
« Antwort #9 am: November 12, 2019, 07:58:47 Nachmittag »
Ich hatte ja angekündigt ein paar Bilder zu machen.
Irgendwie komme ich nicht dazu und ein begnadeter Fotograf bin ich auch nicht, hier auf die schnelle ein paar Bilder von heute Abend.
Die wurden auch nur mit dem Handy gemacht.
« Letzte Änderung: November 12, 2019, 08:07:26 Nachmittag von Simpel »

Offline Simpel

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 36
Re: Mein Osage Orange Bow
« Antwort #10 am: November 12, 2019, 08:00:42 Nachmittag »
Und 3 weitere Bilder
« Letzte Änderung: November 12, 2019, 08:04:08 Nachmittag von Simpel »

Offline Cayuga

  • Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 1730
Re: Mein Osage Orange Bow
« Antwort #11 am: November 12, 2019, 08:35:22 Nachmittag »
Super. Danke für die Bilder und noch mit Selfie beim letzten Foto
Bögen:
Langbogen Verus von DerBow 42# @ 31“
Langbogen Bearpaw Super-Cayuga 44# @ 32“
Pfeile:
Fichte 11/32 mit Nocktaper auf 5/16 (selbstgebaut)

Offline Simpel

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 36
Re: Mein Osage Orange Bow
« Antwort #12 am: November 12, 2019, 08:36:05 Nachmittag »
Das will niemand sehen....

Offline Simpel

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 36
Re: Mein Osage Orange Bow
« Antwort #13 am: November 12, 2019, 08:53:05 Nachmittag »
Aber nun gut...
Du hast es so gewollt.

Offline Tom der Badner

  • globaler Moderator
  • Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 1500
  • ♫♪ Freiheit, Freiheit,ist das einzige was zählt ♪♫
    • Bruchsaler Blankbogenschuetzen
Re: Mein Osage Orange Bow
« Antwort #14 am: November 12, 2019, 09:04:56 Nachmittag »
 :klasse:, danke für die Bilder
Wann genau ist aus Sex, Drugs & Rock‘n Roll eigentlich Laktose Intoleranz, Veganismus & Helene Fischer geworden?

Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. (Albert Einstein)