Autor Thema: Kennt jemand diesen hier?  (Gelesen 566 mal)

Offline YoungArcher

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 2
Kennt jemand diesen hier?
« am: Oktober 08, 2019, 08:28:13 Nachmittag »
Kennt jemand diesen Bogen eventuell und kann mir Infos dazu und auch zum Hersteller geben?

https://robinhoodarchery.eu/product/rha-outlaw2-english-longbow/

Das einzige was ich dazu gefunden habe ist das entsprechende Video auf der Webseite aber das ein Verkäufer sein Produkt anpreist ist ja normal.

Deshalb gern ein paar neutrale Meinungen. Der Bogen ist ja verleimt. Geht der dann auch in der Primitivbogen Klasse durch?

LG YoungArcher

Online Mescalero

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 2261
  • Gesellschaft zur Innenkillschonung e.V.
    • stickbowshooter
Re: Kennt jemand diesen hier?
« Antwort #1 am: Oktober 08, 2019, 09:03:53 Nachmittag »
Die Beschriftung sieht nach Bickerstaffe aus, etwas Genaues weiß ich aber nicht. Vielleicht haben die Bögen exklusiv für Händler gebaut?
Bows? I stopped counting and lost track...

Offline Absinth

  • Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 1877
  • Forsche nicht, was morgen sein wird. - Horaz
Re: Kennt jemand diesen hier?
« Antwort #2 am: Oktober 08, 2019, 09:18:50 Nachmittag »
Aha, da biste ja, du...   ;)

Zum Bogen kann ich dir nix sagen... Aber, da du ja auf der Suche nach etwas "Primitiven" bist erlaube ich mir, dass ich dir einen guten Tipp gebe und vor allem auch für den Fall, dass der obige Bogen, da er kein "richtiger Primitiver" ist (aus meiner Sicht jedenfalls...) für dich demzufolge auch nicht in Frage kommt... Schreibe doch mal den hiesigen User Hartl an und ich wünsche dir, dass ihr Zwei zusammen kommt und wenn, dann wirst du es nicht bereuen, denke ich mir jedenfalls so in meinem jugendlichen Leichtsinn...  O:-)

nihil sine deo
und immer bei der Arbeit

Offline africanarcher

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
  • Beiträge: 918
  • ha Jechida
Re: Kennt jemand diesen hier?
« Antwort #3 am: Oktober 09, 2019, 12:29:43 Vormittag »
Mich macht ja schon mal die Beschreibung:
English Longbow – Bamboo/Padauk/Bamboo
stutzig. Nicht eben klassische Bogenhölzer Englands .....

africanarcher
Jeder will ein harter Kerl sein, aber keiner will den Preis dafür zahlen!
De oppresso liber!
Du weißt nie wie stark Du bist, bis stark sein die einzige Wahl ist, die Du hast!
oculus exercitus
Langsam ist präzise und präzise ist schnell!
les légionnaires à mo

Offline PG

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 44
  • Nur mein Pfeil kennt sein Ziel.
Re: Kennt jemand diesen hier?
« Antwort #4 am: Oktober 09, 2019, 06:43:26 Vormittag »
Das mit dem ELB bezieht sich wahrscheinlich auf den sich mitbiegenden Griff. Ist aber schon eher unangemessen.
Nergal 38,5#
Marduk 40#
Osage Selfbow 40#
Ahorn Selfbow 40#
Bambus Massa 45#

Offline Hartl

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
  • Beiträge: 117
Re: Kennt jemand diesen hier?
« Antwort #5 am: Oktober 13, 2019, 11:29:25 Nachmittag »
Abgesehen von der eigenwilligen Holz / Bambus Kombination würde ich so einen laminierten Bogen nur nach Begutachtung und Probeschießen, von einem renommierten Hersteller kaufen.

Ob er in der Primitivbogen Klasse durchgeht ist sehr fraglich. Bei Vereinsturnieren liegt es natürlich immer an den jeweiligen Vereinsregeln.
Bei der IFAA oder im DFBV dürfte er eigentlich nicht durchgehen, weil es nicht nachgewiesen ist das so eine Bamboo/Padauk/Bamboo Kombination vor 1900 in Gebrauch war.

Wenn du was ähnliches willst, schau lieber nach einem Eibe/Hickory Langbogen, das ist mit Sicherheit authentischer und gleicht einem ELB mehr.

Gruß, Hartl