Autor Thema: Mein Osage  (Gelesen 1355 mal)

Offline Uller

  • Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 1206
  • hunting the X
Re: Mein Osage
« Antwort #15 am: August 01, 2019, 06:01:42 Nachmittag »
Schöner und super Bilder !

 :GoodJob:


Offline Ari

  • globaler Moderator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 2407
  • Hang me in the Tulsa County Stars
Re: Mein Osage
« Antwort #16 am: August 01, 2019, 08:01:49 Nachmittag »
Danke für die Bilders!  :yes:

Wart ihr da bei Friedrichs auf dem Grundstück der ehemaligen Gärtnerei, da
wo auch die Bäumchen für spätere Bögen nachgezogen werden?
Wenn du den Bogen in die Hand nimmst,
der Pfeil auf der Sehne liegt, ändert sich dein Leben! Instinkte werden geweckt, längst verschollen und unterdrückt. Du spannst den Bogen zum Kreis der alles umschließt
und im Moment des Lösens freigibt. Du bist der Bogen, du bist der Pfeil, du bist das Ziel!

Offline JanL

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
  • Beiträge: 890
  • Hauptsach' Schbass gehabt!
    • Jan Lauer Photography
Re: Mein Osage
« Antwort #17 am: August 01, 2019, 09:26:35 Nachmittag »
Nee. Das kenne ich zwar aber wir waren irgendwo anders.
Ist aber schon so lange her, dass ich mich nicht mehr genau erinnern kann
Mephisto 58"  50#
Great Plainsman 66"  45#
Mamba 58"  50#
Fred Bear Patriot 64"  50#
Osage PB 63"  52#
PSE X Force Dream Season  68,5#

Offline Ampsivar

  • Erfahrener
  • ****
  • Beiträge: 287
Re: Mein Osage
« Antwort #18 am: August 01, 2019, 10:04:22 Nachmittag »
Was für ein Schmuckstück...   :youRock:
Danke für's Zeigen

Offline DaiSho

  • Robin auf der Hut
  • *****
  • Beiträge: 533
  • Défiant à la mort
Re: Mein Osage
« Antwort #19 am: August 02, 2019, 06:32:27 Vormittag »
Sieht richtig gut aus Jan. Kannst ihn ja nächsten Samstag mal mitbringen. Würde den gerne mal "befingern" und ausprobieren.
Viele Grüße Gerd
Lebet lang und in Frieden.

Offline JanL

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
  • Beiträge: 890
  • Hauptsach' Schbass gehabt!
    • Jan Lauer Photography
Re: Mein Osage
« Antwort #20 am: August 02, 2019, 09:31:56 Vormittag »
Nee. Samstag ist nicht drin.
Aber ein anderes Mal gerne.

Ausprobieren ist aber ein No Go. Das macht man nicht bei solchen Bögen, da die eigentlich genau auf den Schützen abgestimmt sind.
Das Risiko, dass etwas passieren könnte ist zu gross. Und diese schwere Bürde möchte ich niemandem zur Last legen 8)
Sorry.

Ich war damit mal auf einem Turnier. Als ich gerade mit Pfeile ziehen fertig war, drehe ich mich um und einer der Schützen -so ein 190 grosser Typ- steht plötzlich
mit meinem Osage im Vollauszug da. OHNE vorher zu fragen. Ich dachte ich bekomme ne Gürtelrose! DAS TUT MAN NICHT! Ganz schnell macht es dann knack.
Mephisto 58"  50#
Great Plainsman 66"  45#
Mamba 58"  50#
Fred Bear Patriot 64"  50#
Osage PB 63"  52#
PSE X Force Dream Season  68,5#

Offline DaiSho

  • Robin auf der Hut
  • *****
  • Beiträge: 533
  • Défiant à la mort
Re: Mein Osage
« Antwort #21 am: August 02, 2019, 10:14:55 Vormittag »
So ist es, man fragt vorher. Das ist gutes Benehmen, aber vielen fehlt das heute.

Aber anschauen und befingern ist ja auch gut.
Viele Grüße Gerd
Lebet lang und in Frieden.

Offline JanL

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
  • Beiträge: 890
  • Hauptsach' Schbass gehabt!
    • Jan Lauer Photography
Re: Mein Osage
« Antwort #22 am: August 02, 2019, 10:20:44 Vormittag »
Aber anschauen und befingern ist ja auch gut.


Klaro. Darfst Du  ;)
Mephisto 58"  50#
Great Plainsman 66"  45#
Mamba 58"  50#
Fred Bear Patriot 64"  50#
Osage PB 63"  52#
PSE X Force Dream Season  68,5#

Offline Hartl

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
  • Beiträge: 117
Re: Mein Osage
« Antwort #23 am: August 03, 2019, 11:04:43 Nachmittag »
Vorab, vielen Dank für die Fotos,  :thankyou:


die sind auf alle Fälle spektakulär geworden! Der Bogen wird wunderbar in Szene gesetzt.

Der Bogen sieht echt gut aus, sauber getillert.  :GoodJob: Nur zu den Tips hin würd ich ihn ein bisschen schmäler machen, da können bestimmt noch ein paar Gramm weg, um das Schießverhalten noch weiter zu optimieren.

Am wichtigsten sind für mich die drei Bilder im Vollauszug, auf Standhöhe und abgespannt.
Der Bogen biegt sich schön gleichmäßig im Vollauszug. Hat im abgespannten Zustand aber doch relativ viel Set, dieser ist auch gleichmäßig verteilt, das zeigt, dass der Bogen in keinem Bereich überlastet wurde.

Jetzt zu der ungewöhnlichen Zuggewichtssteigerung:

Wer auch immer dir das „Geheimnis“ vom Zuckergehalt im Osage verraten hat.
Entweder ist er schon jemand anderen auf den Leim gegangen, oder er hat es sich selbst ausgedacht.

Achtung Klugscheißeralarm !
Der Stoff in der Holzzelle, welcher der Pflanze die Festigkeit gibt, ist das Lignin, und das hat nichts mit Zucker oder anderen Kohlehydraten zu tun.

Die einzigen zwei möglichen Ursachen die ich mir dazu vorstellen kann sind folgende.

Zuerst, dass der Stave von Anfang an nicht ganz trocken war. Das würde auch das relativ starke Set im abgespannten Zustand erklären. In dem Zustand hatte er dann das niedrigere Zuggewicht. Durch eine relativ hohe Nachtrocknung hat er dann ordentlich an Zuggewicht zugelegt. Wobei die angegebenen ca. 20% Steigerung auch extrem viel wären.
Deshalb wäre für mich weiterhin vorstellbar, dass die erste Zugwaage ein bisschen zu wenig, und die zweite ein bisschen zu viel angezeigt hat.
Plus-Minus zwei Pfund sind bei den einfachen Zugwaagen locker drin.

Ich will nicht behaupten, dass es so ist oder war, aber nur so kann ich es mir erklären.
Mit Sicherheit weiß ich aber, dass es keine Zuggewichtssteigerung durch ausgehärteten Zucker im Holz gibt.

Vielleicht weiß ja jemand anders mehr darüber und hat eine bessere Erklärung dazu.



Online Stringwistler

  • globaler Moderator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 4985
  • Der Bogen schießt... aber die Sehne trifft...
    • Stringwistlers Blog
Re: Mein Osage
« Antwort #24 am: August 04, 2019, 07:21:07 Vormittag »
Das mit der extremen Zuggewichtssteigerung machte mich auchcschon stutzig und bei der Zuckergeschichte musste ich auch schmunzeln denn es ist doch Osage Orange und kein Zuckerrohr.  :Achtung:
Im Normalfall verliert ein Bögen eher über Jahre einige lb. denn die Spannkraft und Rückstellkraft lässt eher etwas nach.  ;)
Prima erklärt Hartl...  :GoodJob:
Servusla, Gruß Guidl...

https://stringwistler.blogspot.de

Jensbows Rayden 62"-38lb.3stripes-rubyred, 64"ILF-Amey XGS Ghosthand+Bosenbows doppleCarbonFoamcoreLB-limbs, Chin.Reisschleudä Hybrid 60",Bögen wie Bearpaw Mohawk RC+Hyb.,Viking Loki,Meerkat Hybrid TD,Antur Matoc,Weick Cobra,Malota RC

Offline JanL

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
  • Beiträge: 890
  • Hauptsach' Schbass gehabt!
    • Jan Lauer Photography
Re: Mein Osage
« Antwort #25 am: August 07, 2019, 12:42:14 Nachmittag »
@Hartl

Danke für die Erklärung bezügl. der Zuggewichtssteigerung. Das klingt plausibel.
Ich hatte ja auch erwähnt, dass mir das mal so erklärt wurde.
Vielleicht war das auch einfach nur ein Versuch damit ich als Dummie das auch verstehe.  ;D
So wie man das früher bei Kindern mit den Blumen und den Bienen gemacht hat  8)


Wegen der Tips und deren Nachbearbeitung:
Das hatte ich mir auch schon des öfteren überlegt. Mich aber nicht wirklich getraut. Aus Angst, dass ich den Bogen und seine Schussleistung versaue.
Mephisto 58"  50#
Great Plainsman 66"  45#
Mamba 58"  50#
Fred Bear Patriot 64"  50#
Osage PB 63"  52#
PSE X Force Dream Season  68,5#

Offline Hans57

  • Oh ein Pfeil
  • **
  • Beiträge: 74
Re: Mein Osage
« Antwort #26 am: August 10, 2019, 07:23:12 Nachmittag »
servus Jan,  schöner Bogen, gefällt mir gut.
finde die Erklärung von Hartl auch plausibel. Übrigens, das mit dem Lederkeil als kleine "Pfeilauflage" machen sehr viele Primbogenbauer, ich auch, so um die 3 bis 4 mm reichen da aus.. ;) .kannst du noch sagen wie du den gefinished hast?, ich nehme eigentlich immer um die 7 bis 8 Lagen Danishoil. Wenn du sagst dass der Bogen schnell wirft und mit dem Schussverhalten zufrieden bist dann lass ihn wie er ist, ich jedenfalls würde da nicht mehr rum schnitzen.
Gruß
   Hans
 

Offline JanL

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
  • Beiträge: 890
  • Hauptsach' Schbass gehabt!
    • Jan Lauer Photography
Re: Mein Osage
« Antwort #27 am: August 12, 2019, 09:33:16 Vormittag »
Mephisto 58"  50#
Great Plainsman 66"  45#
Mamba 58"  50#
Fred Bear Patriot 64"  50#
Osage PB 63"  52#
PSE X Force Dream Season  68,5#