Autor Thema: Verschiedene Gummiblunts  (Gelesen 499 mal)

Offline Ampsivar

  • Erfahrener
  • ****
  • Beiträge: 287
Verschiedene Gummiblunts
« am: Juli 23, 2019, 08:54:46 Nachmittag »
Welche Gummiblunts verwendet ihr und warum?

Whitebow :   4,25€ /Stück , Material Vollgummi
Bearpaw   :   1,81 €/Stück, Material scheinbar ein Alukern mit Gummi ummantelt
Ist das der preisliche Unterschied wert?

Ich bohre 2 Löcher je 90° versetzt und 90° zur Achse um zwei Fäden einzuarbeiten.
Sozusagen ein Hybrid aus Gummiblunt und Charlypoint

« Letzte Änderung: Juli 23, 2019, 08:57:20 Nachmittag von Ampsivar »

Steff

  • Gast
Re: Verschiedene Gummiblunts
« Antwort #1 am: Juli 23, 2019, 08:59:44 Nachmittag »
Whitebow.
Meine null Problem Rovingspitze.

« Letzte Änderung: Juli 23, 2019, 09:05:25 Nachmittag von Steff »

Offline roscho

  • Administrator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 4403
Re: Verschiedene Gummiblunts
« Antwort #2 am: Juli 23, 2019, 09:02:15 Nachmittag »
Ich bin auch für Whitebow - und ich nehme einen Arrowstopper dazu und tape ihn zum Roven hinter dem Blunt fest - dann muss ich den Blunt nicht beschädigen.
Bogenschiessen ist einfach, aber nicht leicht ;)

Steff

  • Gast
Re: Verschiedene Gummiblunts
« Antwort #3 am: Juli 23, 2019, 09:11:46 Nachmittag »
Das hat sich in jedem Gelände bewährt.

Offline roscho

  • Administrator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 4403
Re: Verschiedene Gummiblunts
« Antwort #4 am: Juli 23, 2019, 09:24:58 Nachmittag »
 :agree:
Bogenschiessen ist einfach, aber nicht leicht ;)

Offline Ari

  • globaler Moderator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 2407
  • Hang me in the Tulsa County Stars
Re: Verschiedene Gummiblunts
« Antwort #5 am: Juli 23, 2019, 09:56:02 Nachmittag »
Definitv WhiteBow!

Wir hatten beide im (internen) Vergleichstest beim Roven drauf, keiner von den BP-Blunts hatte
die Runde überstanden! Da fing der Auflösungsprozess z.T. schon nach 8 - 10 (bewusst)
harten Treffern auf Stein, Baumstümpfe etc. an und das bei Zuggewichten über 50 #

Der Alukern war sehr schnell sichtbar!

So "einfaches" Gummi ist das bei WhiteBow auch nicht!

Da steckt wohl sehr viel an Forschung/Entwicklung und KnoffHoff
drin, damit diese Elastomer-Mischung das wurde, was sie jetzt ist!  ;)

Klar, nicht unkapputbar, aber doch seehr belastungsfähig!!
 :) :)
Wenn du den Bogen in die Hand nimmst,
der Pfeil auf der Sehne liegt, ändert sich dein Leben! Instinkte werden geweckt, längst verschollen und unterdrückt. Du spannst den Bogen zum Kreis der alles umschließt
und im Moment des Lösens freigibt. Du bist der Bogen, du bist der Pfeil, du bist das Ziel!

Online BowLaw

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 2411
    • bogenanwalt.rocks
Re: Verschiedene Gummiblunts
« Antwort #6 am: Juli 23, 2019, 10:00:55 Nachmittag »
Bearpaw:
Über kurz oder lang schießt sich dieses Hartplastik weg, dann bleibt nur der Alukern.
Im übrigen ist die Dämpfung per se gleich Null

Whitebow:
Prinzipiell eine nette Idee, auf Dauer wird dir der Gummi einreissen "dank" der Bohrungen.

Macht aber nix, ich habe auch so ein beschädigtes Teil, das reisst irgendwie nicht weiter.

Offline Ari

  • globaler Moderator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 2407
  • Hang me in the Tulsa County Stars
Re: Verschiedene Gummiblunts
« Antwort #7 am: Juli 23, 2019, 10:13:24 Nachmittag »
Bearpaw:
Über kurz oder lang schießt sich dieses Hartplastik weg, dann bleibt nur der Alukern.
Im übrigen ist die Dämpfung per se gleich Null

Whitebow:
Prinzipiell eine nette Idee, auf Dauer wird dir der Gummi einreissen "dank" der Bohrungen.

Macht aber nix, ich habe auch so ein beschädigtes Teil, das reisst irgendwie nicht weiter.

 :agree:

Man soll die Blunts ja auch net durchbohren, zum Stoppen gibt´s ja die Arrowstopper (s.o.)

Wobei man die eigentlich in dieser Kombi auch nicht zwingend braucht!
Die Blunts graben sich sehr, sehr selten ein!
Wenn du den Bogen in die Hand nimmst,
der Pfeil auf der Sehne liegt, ändert sich dein Leben! Instinkte werden geweckt, längst verschollen und unterdrückt. Du spannst den Bogen zum Kreis der alles umschließt
und im Moment des Lösens freigibt. Du bist der Bogen, du bist der Pfeil, du bist das Ziel!

Offline Waldgeist

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 2465
  • Nordlicht
Re: Verschiedene Gummiblunts
« Antwort #8 am: Juli 23, 2019, 10:18:30 Nachmittag »
" Klar, nicht unkapputbar, aber doch seehr belastungsfähig!! "
Irgendwie und irgendwo muss die überschüssige Energie ja schließlich auch hin, oder?   8)
„Jeder Mensch kann irren, aber Dummköpfe verharren im Irrtum!“
Cicero

Offline Ari

  • globaler Moderator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 2407
  • Hang me in the Tulsa County Stars
Re: Verschiedene Gummiblunts
« Antwort #9 am: Juli 23, 2019, 10:21:55 Nachmittag »
Eben!
Und dann besser in den Blunt als i.d. Schaft!  ;D
Wenn du den Bogen in die Hand nimmst,
der Pfeil auf der Sehne liegt, ändert sich dein Leben! Instinkte werden geweckt, längst verschollen und unterdrückt. Du spannst den Bogen zum Kreis der alles umschließt
und im Moment des Lösens freigibt. Du bist der Bogen, du bist der Pfeil, du bist das Ziel!

Offline Ampsivar

  • Erfahrener
  • ****
  • Beiträge: 287
Re: Verschiedene Gummiblunts
« Antwort #10 am: Juli 23, 2019, 10:24:22 Nachmittag »
Ihr bestätigt mein Gefühl zu den Whitbowblunts ... qualitativ hochwertiger!
Im hohen Gras ist die Stopwirkung der Fäden schon klasse und ich brauche nicht so lange suchen
Aber natürlich habt ihr Recht, die Bohrungen schwächen das Material um einiges und deswegen werde ich mir auch die Arrowstopper besorgen
Vielen Dank für eure Antworten :klasse: