Autor Thema: Quick and Dirty, wer hat Lust mit zumachen?  (Gelesen 196 mal)

Offline Hartl

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 27
Quick and Dirty, wer hat Lust mit zumachen?
« am: Juli 13, 2019, 11:35:59 Nachmittag »
Hallo an alle Holzbogenbauer und Holzbogenbegeisterten,

mir schwirrt seit einigen Jahren so eine Idee im Kopf rum. Und die wäre:

ein sogenanntes "quick and dirty"- Turnier, das heißt Bogenbauen mit Turnier.

Ich kenne das auch nur vom Hörensagen und Lesen. Es läuft folgendermaßen ab:

Am ersten Tag beginnt jeder seinen Bogen zu bauen, vielleicht noch am nächsten Vormittag, und am Nachmittag des 2. Tages wird dann mit den gebauten Bögen ein kleines Turnier geschossen.

Vom Ablauf her stell ich mir das folgendermaßen vor:

Jeder bringt sich an Handwerkzeug mit was er braucht: Säge, Axt, Ziehmesser, Raspel, Feile, Ziehklinge usw., wenn nötig einen Tillerstock, und eine Bogenbauersehne. Wer meint, dass es unbedingt nötig ist, kann sich auch eine Schnitz- oder Werkbank mitbringen.
Der Aufwand bleibt jedem selbst überlassen. Nur Elektrowerkzeuge sind nicht zugelassen.

An Holz bringt jeder einen möglichst astfreien trockenen Stave mit mindestens 180 cm Länge und 5 cm Breite mit, die Staves werden dann unter den Teilnehmern verlost.
Sollte jemand seinen mitgebrachten Rohling zugelost bekommen, wird natürlich weiter gelost.

Gerne könnte man auch Gäste einladen.

Das Ganze könnte man dann noch mit einer Preisverleihung krönen.

Als Termin und Örtlichkeit wäre natürlich das nächste AC Treffen optimal. Für Zuschauer aus der Glas/Carbon-Fraktion wäre es sicherlich auch sehr interessant  ;)

Ich hoffe, dass viele von Euch genauso begeistert sind davon wie ich.

Offline Uller

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
  • Beiträge: 950
  • hunting the X
Re: Quick and Dirty, wer hat Lust mit zumachen?
« Antwort #1 am: Juli 14, 2019, 12:03:32 Vormittag »
Super Idee Hartl !

Bin dabei !  Von mir gibts Vogelbeere.... 8)....im November wird geerntet..

Und in Buch machen wir dann Brennholz ..... :fire:

 :youRock:

Offline Hartl

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 27
Re: Quick and Dirty, wer hat Lust mit zumachen?
« Antwort #2 am: Juli 14, 2019, 12:06:21 Vormittag »
Cool Uller, du hast es drauf! ;D ;D

Offline Uller

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
  • Beiträge: 950
  • hunting the X
Re: Quick and Dirty, wer hat Lust mit zumachen?
« Antwort #3 am: Juli 14, 2019, 12:20:29 Vormittag »
Lass Dich überraschen...das werden echt Sahnestaves....ich hab solche Ebereschen sonst noch nie gesehen....aus einer überalterten Erstaufforstung....schnurgerad....

Online roscho

  • Administrator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 3671
Re: Quick and Dirty, wer hat Lust mit zumachen?
« Antwort #4 am: Juli 14, 2019, 09:19:32 Vormittag »
Super Idee, Hartl !
Bei meinen Bogenbaufähigkeiten bezweifle ich zwar das ich da aktiv mitmachen werde, aber ich plane das für das nächste Treffen auf jeden Fall mal ein !

 :youRock:
Bogenschiessen ist einfach, aber nicht leicht ;)

Offline Bazi

  • Oh ein Pfeil
  • **
  • Beiträge: 75
Re: Quick and Dirty, wer hat Lust mit zumachen?
« Antwort #5 am: Juli 14, 2019, 09:47:28 Vormittag »
Super Idee, aber nicht jeder hat vernünftige Stave rumliegen und auch beim nötigen Werkzeug dürfte es viele Lücken geben.
Könnte man nicht darüber nachdenken, eine Stavesammelbestellung abzugeben und diese zu verlosen?

Offline Waldgeist

  • Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 1902
Re: Quick and Dirty, wer hat Lust mit zumachen?
« Antwort #6 am: Juli 14, 2019, 10:39:59 Vormittag »
Eh Hartl, das ist eine supergeniale Idee! Ziemlich heftige Herausforderung, oder? Allerdings wäre auch mein Platz auf der Zuschauertribüne.
„Jeder Mensch kann irren, aber Dummköpfe verharren im Irrtum!“
Cicero

Offline Hartl

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 27
Re: Quick and Dirty, wer hat Lust mit zumachen?
« Antwort #7 am: Juli 14, 2019, 11:10:17 Vormittag »
Könnte man nicht darüber nachdenken, eine Stavesammelbestellung abzugeben und diese zu verlosen?

Ja, das wäre natürlich eine Möglichkeit. Wer hat, kann ja auch zwei oder mehr Staves mitbringen. Es reicht ja wirklich die billigste Esche.

Einerseits wäre eine große Holzauswahl interessant,
andersrum wärs natürlich auch gut, wenn jeder annähernd gleiche Materialvoraussetzungen hat.

Na ja, wir haben ja noch ein bisschen Zeit. Bestimmt kommen ja noch andere gute Ideen.

Online Grombard

  • Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 1210
  • Ja, ich hatte mal Haare!!!
    • Bogenbau Joachin Seeliger
Re: Quick and Dirty, wer hat Lust mit zumachen?
« Antwort #8 am: Juli 14, 2019, 12:00:14 Nachmittag »
Erst mal... Super Idee.
Ich wäre nicht gänzlich abgeneigt, daran zu partizipieren.

Holz habe ich sicher auch noch was rumliegen.
Ulme z.B.
Alternativ zum Echtholz-Stave mitnehmen und losen, könnte man auch einfach für alle teilnehmenden ein paar Rattan-Stangen besorgen.
Da kann man nicht viel falsch machen und jeder hat die Chance auf jeden Fall was funktionierendes zu bauen.

Was allerdings zum Problem werden könnte, dürften genügend Schnitzpferde oder stabile Arbeitsplätze mit Schraubstock sein. 🤔
irgendwas is ja immer

Offline Hartl

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 27
Re: Quick and Dirty, wer hat Lust mit zumachen?
« Antwort #9 am: Juli 14, 2019, 02:53:48 Nachmittag »
Nö, Rattan Stangen möcht ich nicht nehmen. Es soll ja kein Workshop werden, bei dem jeder mal testen kann ob er was schießbares zusammen bringt.

Sondern ein Event, bei dem Bogenbauer oder zumindest ambitionierte Holzwürmer ausprobieren oder zeigen können, was sie auf der Pfanne haben.

Für mich soll das ja kein todernster  >:( Wettbewerb werden.

Sondern ein fröhliches Zusammensein mit Bogenbauen, sich gegenseitig über die Schulter schauen, Tipps und Tricks austauschen usw.

Ob Schnitzbänke oder Werkbänke verwendet werden ist jedem seine Entscheidung. Eigentlich sollte ein stabiler Campingstuhl reichen.

Ich möcht mir da eher am Steff mit seinem Robinsonbogen, ein Beispiel nehmen.

Quick and Dirty, schnell und dreckig!

Nicht lange voraus geplant, Nächte lang darüber geschlafen und nachgedacht. Um dann in der wohl ausgestatteten Werkstatt, unter Laborbedingungen langsam anzufangen.