Autor Thema: Stricknadeln für 50# Bogen  (Gelesen 380 mal)

Offline Grombard

  • Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 1212
  • Ja, ich hatte mal Haare!!!
    • Bogenbau Joachin Seeliger
Stricknadeln für 50# Bogen
« am: Juli 11, 2019, 05:24:25 Nachmittag »
Beim letzten Turnier schoss ich gemeinsam mit einem Schützen, der aus einem QuickStick mit 30" Auszug und 56#adF Stricknadeln mit was um die 450grain verschoss.
Das sah von der Parabel her schon witzig aus.
Zusätzlich angeregt von der Mindestpfeilgewicht Frage, möchte ich auf meinem 51# Hybrid auch mal ein paar leichte Stricknadeln testen.

Nutzt jemand zufällig bei ca. 50#adF und 28,.." Auszug Stricknadeln mit ca. 350grain Gewicht?

Ich würde gerne ein wenig testen.
Bei 350grain wären das ca. 7gpp.
Bei viel leichteren Pfeilen hätte ich Angst, dass es die mir im Release pulverisiert.

Ich tendiere zu einem 500er Schaft und an der Spitze was um die 100grain.

Irgendwelche Empfehlungen, welcher Schaft da passen könnte und nicht bei jedem Treffer ins Bein sofort in Staub aufgelöst wird?
irgendwas is ja immer

Offline Mescalero

  • Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 1722
  • Gesellschaft zur Innenkillschonung e.V.
    • stickbowshooter
Re: Stricknadeln für 50# Bogen
« Antwort #1 am: Juli 11, 2019, 06:01:14 Nachmittag »
Easton Apollo sind relativ schwer, vielleicht sogar zu schwer. Die Avalon Serie scheint auszulaufen leider und die Nachfolger kenne ich nicht.
Aber ich wùrde vermuten, dass die meisten Stricknadeln in dem Bereich liegen, so etwa 8 gpi bei Spine 500.
Bows? I stopped counting and lost track...

Offline cweg

  • Oh ein Pfeil
  • **
  • Beiträge: 66
  • Bogenschießen in einer bunten Welt
Re: Stricknadeln für 50# Bogen
« Antwort #2 am: Juli 11, 2019, 06:07:43 Nachmittag »
Aurel Oryx
Victory VAP
Easton Carbon One

Offline Grombard

  • Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 1212
  • Ja, ich hatte mal Haare!!!
    • Bogenbau Joachin Seeliger
Re: Stricknadeln für 50# Bogen
« Antwort #3 am: Juli 11, 2019, 06:50:28 Nachmittag »
Apollo ist zu schwer und ich mag die speckige superglatte Oberfläche nicht.

Oryx, Carbon one und Victory habe ich alle in die nähere Auswahl genommen.
Obwohl der Oryx schon fast rausfällt, da ich vom Agil nicht 100% überzeugt bin.

Bleibt die Frage, welcher mehr aushält...
Victory oder Easton. 🤔
irgendwas is ja immer

Offline Mescalero

  • Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 1722
  • Gesellschaft zur Innenkillschonung e.V.
    • stickbowshooter
Re: Stricknadeln für 50# Bogen
« Antwort #4 am: Juli 11, 2019, 07:14:54 Nachmittag »
Sicher der VAP, die sind aber sehr leicht.
Bows? I stopped counting and lost track...

Offline Grombard

  • Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 1212
  • Ja, ich hatte mal Haare!!!
    • Bogenbau Joachin Seeliger
Re: Stricknadeln für 50# Bogen
« Antwort #5 am: Juli 11, 2019, 07:19:23 Nachmittag »
Falls der Schaft "zu leicht" ist, kann ich ja auch auf 400er Spine gehen und mehr Gewicht an die Spitze kleben.
irgendwas is ja immer

Offline roscho

  • Administrator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 3674
Re: Stricknadeln für 50# Bogen
« Antwort #6 am: Juli 11, 2019, 08:08:24 Nachmittag »
ich bin Easton Fanboy ;)
Bogenschiessen ist einfach, aber nicht leicht ;)

Offline Mescalero

  • Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 1722
  • Gesellschaft zur Innenkillschonung e.V.
    • stickbowshooter
Re: Stricknadeln für 50# Bogen
« Antwort #7 am: Juli 11, 2019, 08:10:31 Nachmittag »
Die gibt es sogar als 450er - da ist der Sprung nicht so groß und man hätte mehr Optionen.
Bows? I stopped counting and lost track...

Offline Grombard

  • Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 1212
  • Ja, ich hatte mal Haare!!!
    • Bogenbau Joachin Seeliger
Re: Stricknadeln für 50# Bogen
« Antwort #8 am: Juli 11, 2019, 08:12:11 Nachmittag »
Da muss ich nächste Woche mal zum Mike.
Mal sehen was er da hat.
Das wird die Entscheidung dann wohl vereinfachen. 😅
irgendwas is ja immer

Offline Sir Robin

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
  • Beiträge: 214
Re: Stricknadeln für 50# Bogen
« Antwort #9 am: Juli 11, 2019, 08:27:04 Nachmittag »
Ich kann für die 500er VAP eine eindeutige Empfehlung geben. Bisher ist mir, im Gegensatz zu den 3DHV, noch keiner gebrochen 👍🏻
Nur die bei Elias angebotenen EAP Spitzen sind Schrott. Die Tophat Convex kosten zwar etwas mehr, sind aber richtig gut!

Offline Steve.bsfd

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
  • Beiträge: 184
Re: Stricknadeln für 50# Bogen
« Antwort #10 am: Juli 11, 2019, 08:57:26 Nachmittag »
ich schiesse die Victory 3DHV 500 in der Länge 29" mit einer 120er Spitze. habe dabei ca. 46# adf. Es gibt keinen leichteren (5.1 dpi) Schaft, der dabei auch sehr stabil ist. Der Schaft ist bei vielen Schützen 1. Wahl, die ein schnelles Setup wünschen. Die sind nicht ganz so dünn, haben den Durchmesser 0.204". Allerdings wird das Deinen angepeilten gpp deutlich unterschreiten...
Hoyt RX3 Turbo Bone Collector 60#
Hoyt RX3 Ultra Target black/green 60#
60" Jackalope Diamond (green/black) 40# @ 28"
64" Jackalope Tourmaline Speed 45# @ 28"
mein Sohn:
62" Jackalope Red Beryl 30# @ 28"
PSE Carbon Air HD 35#
Diamond SB-1

Offline Uller

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
  • Beiträge: 950
  • hunting the X
Re: Stricknadeln für 50# Bogen
« Antwort #11 am: Juli 11, 2019, 11:18:06 Nachmittag »


Ich tendiere zu einem 500er Schaft und an der Spitze was um die 100grain.



Ich weiß...total OT ...weil Du ja Stricknadeln suchst....

Aber mit dem preiswerten, robusten Powerflight...kommst Du genau auf Dein Wunschgewicht...habs gerade gewogen... ;)

Offline Grombard

  • Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 1212
  • Ja, ich hatte mal Haare!!!
    • Bogenbau Joachin Seeliger
Re: Stricknadeln für 50# Bogen
« Antwort #12 am: Juli 12, 2019, 07:57:13 Vormittag »
@Steve: danke für die Empfehlung. Vielleicht eine Option für einen ganz perversen Test. 😅 Aber unter 300grain auf 50# ist mir für einen kurzen Hybrid vielleicht doch etwas zu krass.

@Uller: klar. Würde gut passen. Aber ich will ja explizit schlanke Pfeile mit kleinen Federn testen.
irgendwas is ja immer

Offline younger

  • Erfahrener
  • ****
  • Beiträge: 351
  • FYL - Das Leben ist schön
Re: Stricknadeln für 50# Bogen
« Antwort #13 am: Juli 12, 2019, 08:41:19 Vormittag »
penthalon sl black haben auch 7,5 gpp
hatte ich mal probiert und waren auch recht stabil (mag allerdings Schraubspitzen lieber)
Gruß, Ralf
Custom Quick Stick                       62", 48,1# @ 32"
Custom Hawk                               62", 43,5# @ 32"
ILF Jack. Obsidan, Bosen Bows       64", 48,0# @ 32"
ILF Kaiser Pena, uukha                  66", 42,8# @ 32"
Mohawk Recurve                  62", 37 und 41 # @32"

Offline Mescalero

  • Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 1722
  • Gesellschaft zur Innenkillschonung e.V.
    • stickbowshooter
Re: Stricknadeln für 50# Bogen
« Antwort #14 am: Juli 12, 2019, 09:28:48 Vormittag »
Die hatte ich auch mal kurz nach ihrer Markteinführung. Ich meine sie sind stabiler als dicke Schäfte gleichen Spines aber die Standard-Stricknadelkomponenten von .166" passen nicht.
Bows? I stopped counting and lost track...