Archers Campfire

Kennt wer dieses China ILF MT?

Offline africanarcher

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 918
  • ha Jechida
Aber trotzdem ein Klon.
Ich finde nicht das man dieser China-Nachmacherei vorschub leisten soll. :bremse:
Einige Firmen gehen auch schon dagegen an, einige haben auch wirklich schon Schaden genommen .... :schuldig:

africanarcher
Jeder will ein harter Kerl sein, aber keiner will den Preis dafür zahlen!
De oppresso liber!
Du weißt nie wie stark Du bist, bis stark sein die einzige Wahl ist, die Du hast!
oculus exercitus
Langsam ist präzise und präzise ist schnell!
les légionnaires à mo


Offline bear4ever

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 105
  • Wer leichter glaubt, wird schwerer klug
irgendwann stehen wir in Europa da und die Chinesen haben alle Firmen aufgekauft und wir werden ein Billiglohnland werden, für die Chinesen!
Dauert aber es kommt!

Die Chinesischen Unternehmen unterbieten teilweise die Ausschreibungen mit staatlicher Unterstützungen, nur wir Europäer kapieren das nicht!
Ich persönlich, versuche so gut wie möglich Fernost Produkte zu meiden!
Teils auch, da ich in einem Unternehmen arbeite, wo die Vorstände vor Jahren mit dem Technologietransfer Prämien gemacht haben und wir jetzt
damit zu kämpfen haben, dass sie die Angebot unterbieten mit "unseren" Produkten!


Isidor Astar       60"
Kodiak Magnum 52"
Supermag         48"  verk
Kodiak 59         60"  verk.
WM Silvretta     62"  verk.
Tochter: Bearpaw Mingo 50"
Frau: 
Mohawk Chief Hybrid Sonderediton
Isidor Astar 60" verk.
Wing Archery Slim Line verk.
Bearpaw Little Stick verk



Offline aurelium

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1166
1:1 Nachbauten finde ich auch nicht in Ordnung. Ich verstehe nicht, warum die Chinesen nicht wenigstens ein wenig an dem Design geändert haben. Gerade an diesem Teil lässt sich ästhetisch einiges verbessern, z.B. diese seltsam geknickten Ecken. Die haben mich bisher von dem Teil abgehalten, so furchtbar finde ich die.

Allerdings: Wenn Hoyt keine weltweiten Schutzrechte auf diese Form hat (was in der EU z.B. nur mit einem Geschmacksmuster geht - Patent auf Gestaltung gibt's nicht), oder diese nach 10 Jahren abgelaufen sind, ist das Nachbauen und der Vertrieb in nicht abgedeckte Länder völlig legal. Mir ist es jetzt zu mühsam das zu recherchieren, aber vorschnell urteilen sollte man nicht.

Es gibt noch ein ähnliches Teil von "Sanlida".
Jagd- u. Blankbogen ILF, div. Mittelteile 17", 19", 21", 25" LH/RH gemischt, Kinetic Avantage, Uukha Irbis, Uukha Vx+ (35-48#)


Offline wasp200

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 5
Hallo Leute.

Ich bekomme auch demnächst das besagte Mittelteil bekomme wollte ich mal nachfragen, was ihr für Bogenköcher verwendet?

Die Bohrungen sind ja ident zum Satori wenn ich das richtig gelesen habe? I
ch bin auch am überlegen mir den originalen Hoytköcher zu holen....... oder mutet schon an Frevel an, das Original am China-Nachbau. :eeew: :bang:

Besten Dank

Schöne Grüße

Michael


Offline Bandit

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 21
Hat das Mittelteil jetzt eigentlich schon jemand zu Hause und kann was dazu sagen?
Bodnik Grizzly Hunter #46@29,5"
Fred Bear Montana #52@29,5"


Online roscho

  • Administrator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 4508
Hallo Leute.

Ich bekomme auch demnächst das besagte Mittelteil bekomme wollte ich mal nachfragen, was ihr für Bogenköcher verwendet?

Die Bohrungen sind ja ident zum Satori wenn ich das richtig gelesen habe? I
ch bin auch am überlegen mir den originalen Hoytköcher zu holen....... oder mutet schon an Frevel an, das Original am China-Nachbau. :eeew: :bang:

Besten Dank

Schöne Grüße

Michael

Du kannst auch mal den Uller hier im Forum fragen, vom dem ist meiner für den Satori ...
Schön mit Leder und so ;)
Bogenschiessen ist einfach, aber nicht leicht ;)


Offline madil

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 131
 Hallo Michael,
ich habe den Satori Köcher hier noch liegen.
Beim Verkauf meines Satoris wollte der Käufer ihn nicht.
Eventuell verkaufe ich ihn.


Offline Absinth

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2007
  • Forsche nicht, was morgen sein wird. - Horaz
Hat das Mittelteil jetzt eigentlich schon jemand zu Hause und kann was dazu sagen?


Bitte mal Antwort #11 + 12 lesen bzw. schauen...  O:-)

nihil sine deo
und immer bei der Arbeit


Offline wasp200

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 5
Hallo Leute.

Ich habe mein Mittelstück ja schon vor Kurzem bekommen und bisher nur sagen: Es ist sein Geld absolut wert!!!

Ich habe es von einem Privatverkäufer bekommen, der die falsche Länge bestellt hat um 90zig Euro inkl. Versand nach Österreich.

Die Qualität des Mittelteil stimmt meiner Meinung nach, ebenso wie das mitgelieferte Zubehör als da wäre: div. Inbusschlüssl, eine gute Spannhilfe, den Adapter für die Auflage.

Die mitgelieferte Pfeilauflage habe ich bei meinem Händler des Vertrauens gegen eine Bearpawfellauflage getauscht.

Nach fast 4 Jahren Bogenabstinenz war ich gestern das erste Mal wieder auf einem Parcours und habe die über 30 Ziele genossen.... :bow:

Falls von Interesse: geschossen habe ich das Mittelteil mit SF Axiom+-Wurfarmen mit 20 Pfund, was einen 60Zollbogen mit 24 Pfund Zuggewicht ergeben hat.

SG Michael


Offline Ergolas

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 5
Hallo,

ich möchte euch gerne mal über meine Erfahrungen mit diesem ILF-Mittelteil berichten. 

Zu Weihnachten habe ich mir genau dieses Satori-Clon-Mittelteil gegönnt (ebay €89.- incl. Versand). Mit den traditionellen Wurfarmen "Orbit Zebra" von Gravity im Zebranoholz-Look kam da, finde ich ein
optisch recht ansprechender Recurvebogen raus.

Das Multiplex-Holzgriffstück habe ich wegen unangenehmer Kanten an Handballen und am Daumen nachgearbeitet, ebenso die Senkungen der Bohrlöcher, die Passung Griffschale-Aluminium wegen etwas Spiel im nicht verschraubten Zustand unterlegt damit es absolut spielfrei sitzt, Griffschalen-Schrauben mit Loctite eingesetzt und alle anderen Schrauben mit Teflonfett eingesetzt  (ja - mit war langweilig ;)). Ansonsten ist die Verarbeitung des Mittelteils tadellos und wertig.

Nun ein paar  technische Details:
Das Mittelteil mit 19" und die Wurfarme in "long" ergeben eine Bogenlänge von 64".
Die Wurfarme haben lt. Hersteller ein Zuggewicht von 30#@28" in Kombination mit einem 17" Griffstück - mit diesem 19"- MT dann 28#.

Bei meinem Auszug von 32" (die der Bogen problemlos ohne Stacking mitmacht) ergibt sich ein Zuggewicht von maximal 46# auf den Fingern, wobei ich durch die
Tillerschrauben durch Herausdrehen bis auf 42# runtergehen kann. Die Sehne ist eine 10-Strang flämisch Spleiß FastFlight mit Silencern.

Geschossen wird über den Shelf (eine zuschneidbare Haarauflage wird mitgeliefert, ebenso ein Satz Innensechskant-Schlüssel für alle verbauten Schrauben).
Als Besonderheit hat das Griffstück eine seitliche, durch die Button-Bohrung verschraubte Pfeilanlage, die sich durch mitgelieferte Kunststoffplättchen im Abstand zum Mittelteil feinabstimmen lässt (gut durchdacht - Hoyt eben...).

Das Ergebnis ist ein, durch sein Gewicht schußruhiger Bogen der schon in der Grundabstimmung ausgesprochen präzise wirft.
Insgesamt hat mich der Bogen all inc. €230.- gekostet und ist meiner Meinung nach jeden Cent wert.

Tipp noch für Interessierte: Auf der offiziellen Hoyt-Webseite kann man sich das Manual für den Hoyt Satori downloaden mit interessanten Infos zur Einstellung des Tillers, der Wurfarme usw.


VG


« Letzte Änderung: Januar 18, 2020, 09:10:57 Nachmittag von Ergolas »



Offline Stringwistler

  • globaler Moderator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 5106
  • Der Bogen schießt... aber die Sehne trifft...
    • Stringwistlers Blog
Sehr schön dargestellt, dein Bericht. :klasse:
Prima Bilder, das macht auch Lust auf mehr.

Viel Spaß mit dem Bogen... :youRock:
Servusla, Gruß Guidl...

https://stringwistler.blogspot.de

Jensbows Rayden 62"-38lb.3stripes-rubyred, 64"ILF-Amey XGS Ghosthand+Bosenbows doppleCarbonFoamcoreLB-limbs, Chin.Reisschleudä Hybrid 60",Bögen wie Bearpaw Mohawk RC+Hyb.,Viking Loki,Meerkat Hybrid TD,Antur Matoc,Weick Cobra,Malota RC


Offline Eiger2000

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 304
Ihr macht mich ganz wuschig mit euren Berichten! :)
Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen.....


Offline Werner

  • Oh ein Pfeil
  • **
    • Beiträge: 59
Das will doch niemand. 😁
Dasselbe Mittelteil mit Uukha Irbis Wurfarmen. 62 Zoll Bogen. Ist auch ganz nett.