Autor Thema: Pfeile (Cresting, färben, airbrush)  (Gelesen 331 mal)

Offline Soul

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
  • Beiträge: 124
Pfeile (Cresting, färben, airbrush)
« am: Mai 25, 2019, 09:05:27 Vormittag »
So ick würd gerne nen bissel Farbe ins Pfeilleben bringen.

Dazu 1-3 Fragen

Verändert es evtl. den Spin?

Verändert es evtl. das Flugverhalten?

Gibt es vllt. so gar extra etwas dafür?

Kann man es weißen? Direkt färben?

Airbrush möglich?

Spider Steppenwolf #35
Osiris #40
Mohawk Hybrid Chief #35
TD Shadow Special Tecno #37
Great Plains Palo Duro #30

Offline Sonuka

  • Erfahrener
  • ****
  • Beiträge: 307
Re: Pfeile (Cresting, färben, airbrush)
« Antwort #1 am: Mai 27, 2019, 02:22:37 Nachmittag »
Verändert es den Spine? Evtl. wenn es lediglich ein bisserl Farbe ist, dann weniger, wenn es sog. Wraps (Aufkleber) sind, dann schon eher. Maßgeblich ist hier das Gewicht am Heck, welches den Dyn Spine beeinflusst (macht den Pfeil "härter")

Dementsprechend würde es auch das Flugverhalten verändern....

Ja, es gibt. sog. Wraps bei den Händlern, oder aber man kann mit kleinen Apparaten die Arbeit erleichtern (z.B. den Pfeil Crester Evo1 von elbohu) dann kann man mit Modellbaufarbe, Acrylfarbe, Lack-Eddings oder oder oder. Ganz schnell Ringe aufmalen. Ein weißer Untergrund sorgt hier für Brillantere Farben.

Man kann natürlich auch sog. Dipping mit Pfeilen machen. und und und...
https://www.archers-campfire.rocks/index.php?topic=2513.0

Airbrush geht super, vor allem in Verbindung mit dem Crester von Elbohu.
Weiss mache ich normalerweise mit Airbrush und entsprechender Farbe.
Anschließender Klarlack hilft um Abrieb zu verhindern.
Green Hunter Hybrid 45#@28"

Offline stöckchenschubser

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
  • Beiträge: 816
  • Widerstand ist zwecklos.
Re: Pfeile (Cresting, färben, airbrush)
« Antwort #2 am: Mai 27, 2019, 04:07:08 Nachmittag »
Alles was man auf den Schaft aufbringt verändert den dynamischen Spine, zumindest mit Messgeräten nachweisbar.

Offline tombo

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 40
Re: Pfeile (Cresting, färben, airbrush)
« Antwort #3 am: Mai 27, 2019, 04:19:35 Nachmittag »
Hallo,

ich creste meine Pfeile immer und hatte noch nie Probleme mit dem Flugverhalten.

Zum Einsatz kommt als Untergrund weißer Pu Lack aus dem Baumarkt, aufgebracht per tauchen. Ich habe mir dazu kleine Kegel 3d gedruckt die man in den Schaft schieben kann. Somit ist er verschlossen und die überschüssige Farbe fließt ab ohne das Nasen am Ende entstehen.

Je nach dem welches Muster geht's dann direkt weiter mit Tamiya Acrylfarben und Pinsel auf nem selbstgebauten crester, oder Bereiche Abkleben und mit Airbrush besprühen. Danach ne Schicht Clou Parkettklarlack.

Wenn dieser getrocknet ist meist noch ein paar Ringe mit dem Pinsel und Tamiya und zum Schluss noch 2-3 Schichten Klarlack.

Das ganze mache ich bei Carbonschäften, bei Holz habe ich keine Erfahrung. Hält alles sehr gut.

Rohschafttest habe ich nach dem cresten gemacht und der Schaft geht sauber raus und fliegt gut.

Offline Cayuga

  • Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 1427
Re: Pfeile (Cresting, färben, airbrush)
« Antwort #4 am: Mai 27, 2019, 04:22:32 Nachmittag »
Alles was man auf den Schaft aufbringt verändert den dynamischen Spine, zumindest mit Messgeräten nachweisbar.

Absolut richtig, aber so akademisch müssen wir das gar nicht sehen, da die große Mehrheit von uns nicht so präzise schießt, dass es sich lohnen würde, das zu messen. Only my 2 Cents.
Bögen:
Langbogen Verus von DerBow 42# @ 31“
Langbogen Bearpaw Super-Cayuga 44# @ 32“
Pfeile:
Fichte 11/32 mit Nocktaper auf 5/16 (selbstgebaut)

Offline H.B.

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
  • Beiträge: 183
Re: Pfeile (Cresting, färben, airbrush)
« Antwort #5 am: Mai 27, 2019, 04:30:01 Nachmittag »
Absolut richtig, aber so akademisch müssen wir das gar nicht sehen, da die große Mehrheit von uns nicht so präzise schießt, dass es sich lohnen würde, das zu messen. Only my 2 Cents.

Amen Bruder.  :thankyou:

Online roscho

  • Administrator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 3791
Re: Pfeile (Cresting, färben, airbrush)
« Antwort #6 am: Mai 27, 2019, 04:54:23 Nachmittag »
 :agree:
Bogenschiessen ist einfach, aber nicht leicht ;)

Offline Ari

  • globaler Moderator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 2081
  • Hang me in the Tulsa County Stars
Re: Pfeile (Cresting, färben, airbrush)
« Antwort #7 am: Mai 27, 2019, 06:14:55 Nachmittag »
dto.  :agree:

Im Nachbarforum gibt´s auch noch was zu dem Thema! ;)

https://www.free-archers.de/index.php/topic,40436.msg420461.html#msg420461

Wenn du den Bogen in die Hand nimmst,
der Pfeil auf der Sehne liegt, ändert sich dein Leben! Instinkte werden geweckt, längst verschollen und unterdrückt. Du spannst den Bogen zum Kreis der alles umschließt
und im Moment des Lösens freigibt. Du bist der Bogen, du bist der Pfeil, du bist das Ziel!

Offline stöckchenschubser

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
  • Beiträge: 816
  • Widerstand ist zwecklos.
Re: Pfeile (Cresting, färben, airbrush)
« Antwort #8 am: Mai 27, 2019, 07:03:19 Nachmittag »
Zitat
von uns nicht so präzise schießt, dass es sich lohnen würde, das zu messen. Only my 2 Cents.




Ebent  😁

Offline Soul

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
  • Beiträge: 124
Re: Pfeile (Cresting, färben, airbrush)
« Antwort #9 am: Mai 27, 2019, 08:09:13 Nachmittag »
Ok Danke Sehr dann werde ich am WE mal nen Baumarkt besuchen und es mal testen
Spider Steppenwolf #35
Osiris #40
Mohawk Hybrid Chief #35
TD Shadow Special Tecno #37
Great Plains Palo Duro #30