Autor Thema: Rohschaft richtig tunen  (Gelesen 4012 mal)

Offline Steff

  • Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 1796
  • Sunday, monday, every day ...roving is a drug🏹
Re: Rohschaft richtig tunen
« Antwort #30 am: Februar 12, 2018, 09:01:07 Vormittag »
Bevor es los geht, lass ich die neue Sehne über Nacht auf dem Bogen damit die sich streckt.
Dann bekommt der Bogen die richtige Standhöhe und wird mit einem Pfeil der vom Spine passt eingeschossen. 100 bis 150 Schuss.
Dann wieder die Standhöhe.

Ich setze 2 Nockpunkte aus Tapes, an Hand der Erfahrung.
Das Tape gefaltet um die Sehne, damit es sich gut schieben lässt.
Auf Guidos neuen Mittelwicklungen geht das fast zu gut.

Beim Rohschaften gelingt es mir nicht immer, am ersten Tag, das richtige Setup zu ermitteln.
Meine Fähigkeit zu Lösen variiert von Tag zu Tag.
 Dieses WE brauchte ich 2 Tage bis die Rohschäfte perfekt saßen.

Um sicher zu gehen, schraube ich sehr leichte und sehr schwere Spitzen auf den Rohschaft, und schau dann wie sie reagieren. Ebenso nocke ich über den oberen und unter den unteren provisorischen Nockpunkt ein.
So taste ich mich an die richtige Zusammensetzung heran.

Und dazwischen check ich immer wieder die Standhöhe.

Passt alles, dann wickle ich die Nockpunkte bei aufgelegtem Pfeil und verklebe sie mit Sekundenkleber.
Mit Einwegskalpell gehen die auch wieder ab.

Offline BärTiger

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
  • Beiträge: 870
Re: Rohschaft richtig tunen
« Antwort #31 am: Februar 12, 2018, 10:22:20 Vormittag »
Diese guten Tips/Ratschläge findet man hier mitten drin bestimmt kaum wieder.
Genauer nachlesen kann man das in dem dafür angelegten Thread
https://www.archers-campfire.rocks/index.php?topic=961.0
Da sind die Antworten zu allen Einstellungen

Offline Langbogner

  • Erfahrener
  • ****
  • Beiträge: 385
  • Üben hilft - und kompetente Freunde fragen!!
Re: Rohschaft richtig tunen
« Antwort #32 am: Februar 12, 2018, 10:33:35 Vormittag »
Diese guten Tips/Ratschläge findet man hier mitten drin bestimmt kaum wieder.
Genauer nachlesen kann man das in dem dafür angelegten Thread
https://www.archers-campfire.rocks/index.php?topic=961.0
Da sind die Antworten zu allen Einstellungen

 ;D ;D ;D ;D :youRock:
Gruß Oli

Offline Dünül

  • Oh ein Pfeil
  • **
  • Beiträge: 99
Re: Rohschaft richtig tunen
« Antwort #33 am: Februar 22, 2018, 07:31:38 Nachmittag »
guido der nockpunkt ist die stelle an der sehne; ich hoffe du nimmst welche von dir selber :-) ,wo der pfeil dran kommt. und ob messing oder sonstwas auf der senhe ist welches den punkt markiert das ist dann der oder die nockpunkt begrenzer.
lg
dünül

Offline Stringwistler

  • globaler Moderator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 3282
  • Der Bogen schießt... aber die Sehne trifft...
    • Stringwistlers Blog
Re: Rohschaft richtig tunen
« Antwort #34 am: Februar 22, 2018, 08:00:41 Nachmittag »
guido der nockpunkt ist die stelle an der sehne; ich hoffe du nimmst welche von dir selber :-) ,wo der pfeil dran kommt. und ob messing oder sonstwas auf der senhe ist welches den punkt markiert das ist dann der oder die nockpunkt begrenzer.
lg
dünül

Sorry dünül.... auf diese Diskussion lass ich mich nicht mehr ein....
Nockbunkbegrenzer ts..ts...ts.... lees mal in amerik. Foren.... da gibt es so was nicht.
Nur im deuten Beamten und Statistikstaat, muß einem so was einfallen..... :schuldig:

Ich verwehre mich dagegen.... :beer:
Servusla, Gruß Guidl...

https://stringwistler.blogspot.de

Jensbows Rayden 62"-38lb.3stripes-rubyred,ILF Junxing F261+Bosenbows doppleCarbonFoamcoreLB-limbs, Chin.Reisschleudä Hybrid 60",Bögen wie Bearpaw Mohawk RC+Hyb.,Viking Loki,Meerkat Hybrid TD,Antur Matoc,Weick Cobra,Malota RC u.a.

Offline Dünül

  • Oh ein Pfeil
  • **
  • Beiträge: 99
Re: Rohschaft richtig tunen
« Antwort #35 am: Februar 23, 2018, 04:27:22 Nachmittag »
guido der nockpunkt ist die stelle an der sehne; ich hoffe du nimmst welche von dir selber :-) ,wo der pfeil dran kommt. und ob messing oder sonstwas auf der senhe ist welches den punkt markiert das ist dann der oder die nockpunkt begrenzer.
lg
dünül

Sorry dünül.... auf diese Diskussion lass ich mich nicht mehr ein....
Nockbunkbegrenzer ts..ts...ts.... lees mal in amerik. Foren.... da gibt es so was nicht.
Nur im deuten Beamten und Statistikstaat, muß einem so was einfallen..... :schuldig:

Ich verwehre mich dagegen.... :beer:
nun wenn sich jeder das forum und die passende meinung aussucht kommt man ja auch nicht weit.  :bow: da fakto sind es nockpunikt begrenzer nur weil umgangssprachlich anders gesagt wird......

Offline Grizzly

  • globaler Moderator
  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
  • Beiträge: 923
Re: Rohschaft richtig tunen
« Antwort #36 am: Februar 23, 2018, 04:58:38 Nachmittag »
....Only one permanent nocking point is allowed, which may be marked by one or
two nock locators....

Auszug aus dem Book of Rules der IFAA Seite 38

file:///C:/Users/A304980/Downloads/ifaa_book_of_rules_2017_with_changes_in_italic.pdf

Nock locator = Nockpunktbegrenzer.
I am the bear, the bear I am. With grey and fuzzy hair. Be aware of my grumble!

Offline Dünül

  • Oh ein Pfeil
  • **
  • Beiträge: 99
Re: Rohschaft richtig tunen
« Antwort #37 am: Februar 25, 2018, 03:40:53 Nachmittag »
danke grizzly  :agree: :agree:

Offline Absinth

  • Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 1189
  • Forsche nicht, was morgen sein wird. - Horaz
Re: Rohschaft richtig tunen
« Antwort #38 am: Februar 25, 2018, 04:01:51 Nachmittag »
Recht habt auch ihr - aber, nur hilft dies nicht jedem...  ;-)


Absinth
nihil sine deo

und immer bei der Arbeit

Offline federstreichler

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 11
Re: Rohschaft richtig tunen
« Antwort #39 am: April 12, 2018, 08:45:50 Vormittag »
Hab ich was vergessen?
Schreibt es mal dann pflege ich es ein...  ;D

Wohl eher was für Micro-Tuning. Nur der Vollständigkeit halber:

Sehne mit mehr Strängen > Tick steifer
Sehne mit weniger Strängen > Tick weicher

Offline paluma

  • Oh ein Pfeil
  • **
  • Beiträge: 63
Re: Rohschaft richtig tunen
« Antwort #40 am: April 12, 2018, 12:36:50 Nachmittag »

Hab ich was vergessen?
Schreibt es mal dann pflege ich es ein...  ;D

Dünnere oder keine Pfeilanlage im Bogenfenster -> Pfeil reagiert weicher
dickere Pfeilanlage im Bogenfenster (z.B. Fell o.ä.) -> Pfeil reagiert steifer
Ich kenne zwar nicht die Lösung,  aber ich bewundere dein Problem

Offline Stringwistler

  • globaler Moderator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 3282
  • Der Bogen schießt... aber die Sehne trifft...
    • Stringwistlers Blog
Re: Rohschaft richtig tunen
« Antwort #41 am: April 12, 2018, 05:27:01 Nachmittag »

Hab ich was vergessen?
Schreibt es mal dann pflege ich es ein...  ;D

Dünnere oder keine Pfeilanlage im Bogenfenster -> Pfeil reagiert weicher
dickere Pfeilanlage im Bogenfenster (z.B. Fell o.ä.) -> Pfeil reagiert steifer

Genau so würde ich es eher nicht schreiben denn es verwirrt....finde ich....besser wäre.

Bogenfenster fast bis zur Mitte geschnitten> Pfeil muß steifer sein
Fenster weit vor Mitte geschnitten> Pfeil muß weicher sein

Ist für Anfänger leichter zu verstehen, oder? ;D
 
Servusla, Gruß Guidl...

https://stringwistler.blogspot.de

Jensbows Rayden 62"-38lb.3stripes-rubyred,ILF Junxing F261+Bosenbows doppleCarbonFoamcoreLB-limbs, Chin.Reisschleudä Hybrid 60",Bögen wie Bearpaw Mohawk RC+Hyb.,Viking Loki,Meerkat Hybrid TD,Antur Matoc,Weick Cobra,Malota RC u.a.

Offline Stringwistler

  • globaler Moderator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 3282
  • Der Bogen schießt... aber die Sehne trifft...
    • Stringwistlers Blog
Re: Rohschaft richtig tunen
« Antwort #42 am: April 12, 2018, 05:31:40 Nachmittag »
Hab die Sachen vorne noch dazugeschrieben.... ;)
Servusla, Gruß Guidl...

https://stringwistler.blogspot.de

Jensbows Rayden 62"-38lb.3stripes-rubyred,ILF Junxing F261+Bosenbows doppleCarbonFoamcoreLB-limbs, Chin.Reisschleudä Hybrid 60",Bögen wie Bearpaw Mohawk RC+Hyb.,Viking Loki,Meerkat Hybrid TD,Antur Matoc,Weick Cobra,Malota RC u.a.

Offline paluma

  • Oh ein Pfeil
  • **
  • Beiträge: 63
Re: Rohschaft richtig tunen
« Antwort #43 am: April 12, 2018, 06:37:18 Nachmittag »
Gerade für Anfänger beim Pfeiltuning ist es vielleicht schon interessant zu wissen, dass es an der neuen Pfeilanlage liegen kann, wenn die bisher perfekten Pfeile plötzlich nimmer richtig fliegen mögen.

Und auch interessant als "Schräubchen", an dem man drehen kann:
Wenn deine Pfeile etwas zu steif sind, und Du willst am Setup nicht viel ändern, kannst Du mit einer dünneren Pfeilanlage erreichen, dass die Pfeile passen.

Schwerere oder leichtere Spitzen, längere oder kürzere Schäfte, andere Sehne etc. .... all dies ist immer mit einer - wenn z.T. auch geringfügigen - Veränderung im Flugverhalten verbunden, oft auch mit Kosten (längere Schäfte, neue Sehne etc.), und immer ein größerer Aufwand als mal eben eine dünnere oder dickere Pfeilanlage draufkleben  ;)
Ich kenne zwar nicht die Lösung,  aber ich bewundere dein Problem

Offline reini

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 5
Re: Rohschaft richtig tunen
« Antwort #44 am: Mai 23, 2018, 08:29:51 Vormittag »
Ich hätte da noch was:

Seitliches Material am Shelf
weicher -> Pfeil reagiert steifer
härter -> Pfeil reagiert weicher

Gruß Reini