Archers Campfire

Macht mir mal nen Vorschlag! Leichte Pfeile

Offline roscho

  • Administrator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 7605
Ich teste gerade die Antur Schäfte (in meinem Fall den Artemis)

der Zeus könnte für dich hinkommen

http://www.breitenstein24.com/ecommerce/product?category_id=7918&product_id=460247
im 500er    6,54   gpp - 32 Zoll lang

wenn länger der Ares XL bis 34 "

Über die Haltbarkeit kann ich nicht wirklich was langfristiges aussagen - mit Protectorring hab ich bis jetzt noch keinen kaputt gekriegt, schiess die aber auch noch nicht so lange !

Bogenschiessen ist einfach, aber nicht leicht ;)

"Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk,
und der rationale Verstand ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen,
die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat."

* Albert Einstein


Offline africanarcher

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 925
  • ha Jechida
Wenn Du bei der schweren Kombination bleiben willst einen 400er, bei einigen Slim Reihen auch einen 500er, aber das ist wohl theoretisch!

africanarcher
Jeder will ein harter Kerl sein, aber keiner will den Preis dafür zahlen!
De oppresso liber!
Du weißt nie wie stark Du bist, bis stark sein die einzige Wahl ist, die Du hast!
oculus exercitus
Langsam ist präzise und präzise ist schnell!
les légionnaires à mo


Offline carpe noctem

  • globaler Moderator
  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1864
  • Moin :-)
    • FBC-Hamburg
Moin eiger2000,
ich hab für meinen Mohawk 35# Wurfarme ergibt bei meinen 31" ca. 40#
In Buch haben Bazi und ich die ausgeschossen und sind bei 500ter Speed von Nijora bei brauchbaren Rohschafttest gelandet.
Tradition ist nicht das Halten der Asche, sondern das Weitergeben der Flamme.

Thomas Morus 1478-1535

http://feldbogenclub-hamburg.de/


Offline Bananajoe

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 136
  • JoHansen Bogenbau
Also ich schieße den nigan pro 600 auf 30 gekürzt mit meinem lb mit 36#.
13gn insert u 60 spitze.
Das taugt bei mir gut und ist eine leichte kombi die auch was aushält, könnte vermutlich auch den 500er nehmen, aber dann mit 80er spitze.


Offline Soulsurfer

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 168
Hallo @ all. Ich habe die Aurel Agil . Bin sehr zufrieden, leichter Schaft, 33“ erhältlich, unkaputtbar mit Top Hat und Protectorring, mit ca. 9€ komplett sehr günstig  ;)
When the going gets tough, the tough gets going


Offline nordstern

  • Robin auf der Hut
  • *****
    • Beiträge: 567
Moin Klaus,

Aurel Agil, 33"
Easton Lightspeed, 500er 31,5", 400er 32"
GT Ultralight, 32", falls 400er gehen

lg
nordstern
Ein Leben ohne Bentis ist möglich, aber sinnlos.

Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten.


Offline aquadrat

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 949
  • Planung ersetzt Zufall durch Irrtum
Beim Targetpanic gibts noch die hier bis 33'', auch eher auf der leichten Seite:

https://www.targetpanic.de/Maximal-Edge-Carbonschaft-62

Habe allerdings noch keine Erfahrung damit, 6 Stück 700er liegen daheim und warten darauf getestet zu werden.

Gruß, Andi
Heavy Metal Archery
Bogen der Saison: Win&Win CX7, Uukha Irbis medium 40#, Spiga ZT, Shibuya Button, Avalon BB Gewicht je 184g Mitte und Unten, RCore "The Master", 18 Stang FF+ Endlos -> IFAA BH-R od. WA BB 32#@29,25", 68"


Offline Eiger2000

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 366
Ich denke die Aurel Agil werde ich mal probieren. Hab grad chin. Noname, aber da ist der Gewichtsunterschied schon relativv gross.
Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen.....


Offline Soulsurfer

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 168
@Eiger
schau mal bei Torsten von blackarrow-shop.de
Preis Leistung finde ich gut und du kannst dir die Pfeile selbst konfigurieren auf der Seite.
Ich habe 40# bei 29“. Pfeillänge 29,5“
Die 700er mit 60 grain Schraubspitze und
Die 600er mit 70 grain
Beide fliegen im Rohschaft super , wobei ich mich für den 600er entschieden habe weil der gutmütiger ist und sich besser gruppieren läßt.
Laß dir Rohschäfte schicken mit verschiedenen Schraubspitzen. Die kannst du leicht austauschen und rumprobieren.
Und zuletzt: keine Aurel Nocken! Die sind mir zu schnell gebrochen im Bushing. Nimm G-Nocks, keine Probleme, noch keinen Bruch gehabt :bow: :GoodJob:
LG Stefan
« Letzte Änderung: Januar 17, 2018, 02:29:06 Nachmittag von Soulsurfer »
When the going gets tough, the tough gets going


Offline Ylduran

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 23
Musste auch wg Krankheit ziemlich reduzieren von 46# auf 33# bei 32" Auszug. Bei mir fliegen 600er Nijora Nigan Pro und 600er Nijora Speed mit TopHat Apex 3D Combo 5/16 60gn recht gut.
Bei den Nigan Pro gibt das mit Protector Ringen vorne und hinten ca. 7,9 gpp, die Speed kommen auf 7,8 gpp. Der Unterschied ist irrelevant. Jedenfalls merke ich davon nix.

Allerdings stelle gerade ich beim Nachlesen fest, dass dir das nichts bringt, weil der Klaus die nur bis 32" anbietet....
Da könntest du nur die Tokala 600 in 36" mit 6,2 gpi ausprobieren. Mit 60grs Spitze und Protector Ringen kommt das bei dir dann auch etwa auf 7,9 gpp raus. Viel leichter wird's vermutlich nicht bzw. es fängt dann wahrscheinlich an zu scheppern (weiss allerdings nicht, womit du schießt).