Autor Thema: Einfluss Länge Mittelteil  (Gelesen 632 mal)

Offline Engel

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
  • Beiträge: 114
Re: Einfluss Länge Mittelteil
« Antwort #15 am: Februar 19, 2019, 11:21:04 Vormittag »
Da hilft tatsächlich wie so oft nur das Ausprobieren  :unschuldig:

Offline Absinth

  • Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 1185
  • Forsche nicht, was morgen sein wird. - Horaz
Re: Einfluss Länge Mittelteil
« Antwort #16 am: Februar 19, 2019, 11:29:29 Vormittag »
@martaen: Was hast du denn eigentlich, möglichst genau, für eine Auszugslänge?


NACHTRAG und sorry, habe es gefunden....  O:-)


BG. Absinth



« Letzte Änderung: Februar 19, 2019, 11:34:23 Vormittag von Absinth »
nihil sine deo

und immer bei der Arbeit

Offline aurelium

  • Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 1009
Re: Einfluss Länge Mittelteil
« Antwort #17 am: Februar 19, 2019, 11:41:49 Vormittag »
Um es nochmal in Kontext zu setzen: Ich habe 1/2 Jahr lang verzweifelt versucht mit dem 17" Black Wolf glücklich zu werden. Ich wollte es unbedingt und habe mir immer wieder eingebildet es würde funktionieren. Bis ich mir endlich 19" und 21" Teile besorgt hatte und es dann nur noch im die Länge ging. Mit geschlossenen Augen, nur nach Gefühl und Sound war es klar: 21" schießt am besten. Später mit dem Chrony wurde das Gefühl dann objektiv bestätigt.

Du wirst den Unterschied zwischen 19" und 21" sowie Medium vs. Long auf jeden Fall deutlich merken. Es kann hier nur niemand sagen, was davon dir am besten gefällt und was am besten mit deinen WA funzt.
Jagd- u. Blankbogen ILF, div. Mittelteile 17", 19", 21", 25" LH/RH gemischt, Kinetic Avantage, Uukha Irbis, Uukha Vx+ (35-48#)

Offline martaen

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 31
Re: Einfluss Länge Mittelteil
« Antwort #18 am: Februar 19, 2019, 02:00:14 Nachmittag »
Ich werde den Bogen in den jeweiligen Konfigurationen Testen und dann Berichten...  ;D

Danke für eure Antworten.

Online tombo

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 28
Re: Einfluss Länge Mittelteil
« Antwort #19 am: Februar 19, 2019, 03:50:32 Nachmittag »
Hallo,

also ich habe den Satori als 17" Mittelteil mit 70" Uuhka Wurfarmen, und komme auf 62". Bei 28" Auszug bin ich sehr zufrieden.  :)

Offline Landbub

  • Erfahrener
  • ****
  • Beiträge: 473
Re: Einfluss Länge Mittelteil
« Antwort #20 am: Februar 19, 2019, 05:22:13 Nachmittag »
Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem :-)

Was ich nochmal betonen möchte: Die Bogenlänge ist aufm Parcours beinahe egal. Ob 62" oder 70" merkt man kaum. Sogar meinen zwar nur 36§ kurzen , aber mit voller Stabilisation versehenen Compound trägt man problemlos über normale Parcours. Ist ja nicht so, dass man auf der JAgd nach Niederwild hier durch die Büsche krabbelt.

Offline Stringwistler

  • globaler Moderator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 3263
  • Der Bogen schießt... aber die Sehne trifft...
    • Stringwistlers Blog
Re: Einfluss Länge Mittelteil
« Antwort #21 am: März 06, 2019, 08:07:20 Nachmittag »
Dann habt ihr noch keine anspruchsvollen fränkischen Parcours geschossen.... zumindest nicht alle vom Pflock.
Denn wenn der Pflock an einem Aufwärtshügel steht und der Schuß waagrechts ist, hast mit einem 68"-70" Bogen das Problem daß du vielleicht ins Erdreich haust. Dann kommt ein Plock da musst du im Knieen unter einem Ast durchschießen... wieder haut der WA in den Dreck.
Dann noch die etlichen Äste die oben ein deinen Wurfarm hängen, wenn die länger sind wie normal und wenn du dann noch über 1,85cm groß bist, hast schneller mit so einem langen _Teil die Ars...karte gezogen, wie mit einem 62" Bogen....Außerdem sind mir die langen Dinger einfach zu schwammig im Anker...mir fehlt da deutlich das stärker werden in den letzten 4-5cm bis zum Anker.
Das sind nicht zu vernachlässigende Gründe. Außerdem gibts bei uns in der Region noch jede Menge Turniere wo Jagdbögen in den Ausschreibungen der Turniere stehen und solche umgebauten Fita Bögen zählen da halt mal nicht dazu.....jetzt geht bestimmt gleich wieder diese Diskussion hier los...bitte nicht, verschont mich davor, das wurde schon zu genüge in anderen Threads diskutiert... :(
So... jetzt wurde so ziemlich alles gesagt.... ;D
« Letzte Änderung: März 06, 2019, 08:08:54 Nachmittag von Stringwistler »
Servusla, Gruß Guidl...

https://stringwistler.blogspot.de

Jensbows Rayden 62"-38lb.3stripes-rubyred,ILF Junxing F261+Bosenbows doppleCarbonFoamcoreLB-limbs, Chin.Reisschleudä Hybrid 60",Bögen wie Bearpaw Mohawk RC+Hyb.,Viking Loki,Meerkat Hybrid TD,Antur Matoc,Weick Cobra,Malota RC u.a.

Offline Landbub

  • Erfahrener
  • ****
  • Beiträge: 473
Re: Einfluss Länge Mittelteil
« Antwort #22 am: März 06, 2019, 08:55:21 Nachmittag »
Da hast du schon recht! Ich gehe halt von den WA und IFAA konformen Turnieren aus. Bei "Jagdturnieren" wird das ja bisweilen extra so gemacht, um es Sportbögen zu erschweren. Z.B. Schuss von unterm Jägerstand, wo ich mir mit meinen 1,90 schon die Rübe anhau. Aber schau, dafür gibts ja die Bogenklassen. Ich darf mit meinem Kram nicht in die Jagdbogenklasse (oder IB / TRB) und wenn Du mal in die Blankbogenklasse kommst, ziehe ich Dich ab  :Achtung:

Offline Stringwistler

  • globaler Moderator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 3263
  • Der Bogen schießt... aber die Sehne trifft...
    • Stringwistlers Blog
Re: Einfluss Länge Mittelteil
« Antwort #23 am: März 07, 2019, 06:40:14 Nachmittag »
Ich darf mit meinem Kram nicht in die Jagdbogenklasse (oder IB / TRB) und wenn Du mal in die Blankbogenklasse kommst, ziehe ich Dich ab  :Achtung:

Das wird aber nie passieren... ich schwöre..... :Achtung:
Bevor ich solche Turniere schieß, wo ich mit meinem Equipment in deiner Klasse schießen würde, höre ich eher auf Turniere zu schießen.....ganz einfach....
Also zieh ab wen du willst, mich nicht.... :Achtung: :bow:
Servusla, Gruß Guidl...

https://stringwistler.blogspot.de

Jensbows Rayden 62"-38lb.3stripes-rubyred,ILF Junxing F261+Bosenbows doppleCarbonFoamcoreLB-limbs, Chin.Reisschleudä Hybrid 60",Bögen wie Bearpaw Mohawk RC+Hyb.,Viking Loki,Meerkat Hybrid TD,Antur Matoc,Weick Cobra,Malota RC u.a.