Autor Thema: Bogenjagd auf Schwarzwild: Brandenburg prüft Einsatz  (Gelesen 3500 mal)

Offline roscho

  • Administrator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 3791
Re: Bogenjagd auf Schwarzwild: Brandenburg prüft Einsatz
« Antwort #75 am: April 19, 2019, 09:38:38 Nachmittag »
@Absinth: da kannst mir glauben, mit dem Thema „Wildtiermanagement“ setze ich mich intensiv und oft auseinander, da wir hier aber ein Bogensport und kein Jagdforum sind sollten manche Themen hier nicht zu breit diskutiert werden.

Es mag hier die eine oder andere Kompetenz geben, aber ich bezweifle ernsthaft das wir hier die richtige Plattform sind das hier zu diskutieren.
Bogenschiessen ist einfach, aber nicht leicht ;)

Offline Kedde

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 2466
  • Bowhunter
Re: Bogenjagd auf Schwarzwild: Brandenburg prüft Einsatz
« Antwort #76 am: April 20, 2019, 09:06:26 Vormittag »
Lieber eine Bloody Mary und unseren 3D Bogensport in der Natur genießen.  ;)
Ich kann es nicht verhindern das ich Älter werde, aber ich kann verhindern das ich mich dabei langweile.
Neid muss man sich hart erarbeiten.
Kedde`s Bogenblog
 https://www.youtube.com/channel/UCzKiLfM9YzkdHIVHOU6d-Dw

Offline Absinth

  • Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 1478
  • Forsche nicht, was morgen sein wird. - Horaz
Re: Bogenjagd auf Schwarzwild: Brandenburg prüft Einsatz
« Antwort #77 am: April 20, 2019, 09:32:31 Vormittag »
Moin Kedde: Was bitte, hat denn ein "Leichen-Beleber" und "3D Bogensport" miteinander zu tun...   8)


Österliche Grüße,
Absinth
nihil sine deo

und immer bei der Arbeit

Offline Kedde

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 2466
  • Bowhunter
Re: Bogenjagd auf Schwarzwild: Brandenburg prüft Einsatz
« Antwort #78 am: April 20, 2019, 09:39:29 Vormittag »
Beide sind wiederbelebend und erfrischend.  ;) ;D :ontopic:
Ich kann es nicht verhindern das ich Älter werde, aber ich kann verhindern das ich mich dabei langweile.
Neid muss man sich hart erarbeiten.
Kedde`s Bogenblog
 https://www.youtube.com/channel/UCzKiLfM9YzkdHIVHOU6d-Dw

Offline Absinth

  • Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 1478
  • Forsche nicht, was morgen sein wird. - Horaz
Re: Bogenjagd auf Schwarzwild: Brandenburg prüft Einsatz
« Antwort #79 am: April 20, 2019, 12:28:14 Nachmittag »
...   :ontopic:

Gute Idee... Aber, was bedeutet denn hier, im ja doch eingeschränkten Rahmen - Back to Topic - bzw. wohin darf/sollte denn das "Back to Topic" hier überhaupt gehen?


Österliche Grüße,
Absinth
nihil sine deo

und immer bei der Arbeit

Offline roscho

  • Administrator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 3791
Re: Bogenjagd auf Schwarzwild: Brandenburg prüft Einsatz
« Antwort #80 am: April 20, 2019, 12:36:22 Nachmittag »
Solange wir hier beim Threadthema Bogenjagd (in Brandenburg) bleiben kann hier ruhig offen und sachlich diskutiert werden.

(Modernenes) Wildmangagement ist aber ein Thema das primär erst mal (gar) nichts mit Bogenjagd zu tun hat ...

Ich finde das sollten wir hier nicht diskutieren - das ist entsprechenden Jagdforen besser aufgehoben ..
Bogenschiessen ist einfach, aber nicht leicht ;)

Offline Absinth

  • Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 1478
  • Forsche nicht, was morgen sein wird. - Horaz
Re: Bogenjagd auf Schwarzwild: Brandenburg prüft Einsatz
« Antwort #81 am: April 20, 2019, 03:24:32 Nachmittag »
Ich hoffe, dass nun keiner davon ausgeht, dass, das Wildmanagement und sei es noch so modern, nur mit der Jagd zu tun hat...  :)

Achja...   :ontopic:


Beste Grüße,
Absinth
nihil sine deo

und immer bei der Arbeit

Offline BowLaw

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 2124
    • bogenanwalt.rocks
Re: Bogenjagd auf Schwarzwild: Brandenburg prüft Einsatz
« Antwort #82 am: April 20, 2019, 11:20:34 Nachmittag »
Ahhh Wildtiermanagement vs Jagd .. oder: Grüße aus Genf ;)

Ein (für mich) sehr interessantes Thema, das aber nicht in diesem Thread diskutiert werden sollte.

Ich "muss" das nochmal aufgreifen.
Die Problematik des "Wildtiermanagements" war mir in keinster Weise bekannt, als ich meine obigen Posts schrieb, das war "rein intuitiv" an dem Wort selber aufgehängt und ohne Kenntnis von Genf, Jagd usw..
Das bitte ich an dieser Stelle zu entschuldigen.

Allerdings habe ich mich heute schlauer - nicht schlau, sondern nur schlauer als vorher, durch diese Sendung gemacht:

https://www.planet-wissen.de/video-jagd-auf-dem-pruefstand-100.html

Mit rund 60 min etwas länger, aber da muss man schon mal durch.

Am Besten fand ich das Fazit ganz am Ende der Sendung, dass man miteinander reden sollte.

... ein wenig ontopic ist es wenigstens, da viel von Schwarzwild die Rede ist ... immerhin.

Offline roscho

  • Administrator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 3791
Re: Bogenjagd auf Schwarzwild: Brandenburg prüft Einsatz
« Antwort #83 am: April 21, 2019, 12:06:55 Nachmittag »
Schöner Link, Bowlaw !
Danke dafür !
Bogenschiessen ist einfach, aber nicht leicht ;)

Offline Kedde

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 2466
  • Bowhunter
Re: Bogenjagd auf Schwarzwild: Brandenburg prüft Einsatz
« Antwort #84 am: April 21, 2019, 12:42:26 Nachmittag »
Ein sehr interessanter Beitrag.  :klasse:
Ich kann es nicht verhindern das ich Älter werde, aber ich kann verhindern das ich mich dabei langweile.
Neid muss man sich hart erarbeiten.
Kedde`s Bogenblog
 https://www.youtube.com/channel/UCzKiLfM9YzkdHIVHOU6d-Dw

Offline Waldgeist

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 2013
Re: Bogenjagd auf Schwarzwild: Brandenburg prüft Einsatz
« Antwort #85 am: April 21, 2019, 12:59:53 Nachmittag »
Hab mir den Beitrag angesehen. Ich bin überzeugt, dass er zu einer Versachlichung der Diskussion beitragen kann. Er stellt einiges an Sachinformation zur Verfügung und weicht auch nicht den kritikwürdigen Aspekten aus. Vielen Dank an BowLaw.
„Jeder Mensch kann irren, aber Dummköpfe verharren im Irrtum!“
Cicero

Offline Ari

  • globaler Moderator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 2081
  • Hang me in the Tulsa County Stars
Re: Bogenjagd auf Schwarzwild: Brandenburg prüft Einsatz
« Antwort #86 am: April 21, 2019, 04:29:11 Nachmittag »
Merci! :yes:
Wenn du den Bogen in die Hand nimmst,
der Pfeil auf der Sehne liegt, ändert sich dein Leben! Instinkte werden geweckt, längst verschollen und unterdrückt. Du spannst den Bogen zum Kreis der alles umschließt
und im Moment des Lösens freigibt. Du bist der Bogen, du bist der Pfeil, du bist das Ziel!

Offline Stringwistler

  • globaler Moderator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 4106
  • Der Bogen schießt... aber die Sehne trifft...
    • Stringwistlers Blog
Re: Bogenjagd auf Schwarzwild: Brandenburg prüft Einsatz
« Antwort #87 am: April 21, 2019, 09:29:08 Nachmittag »
Ja danke BowLaw, wirklich ein sehr interessanter Beitrag...  :klasse:
Servusla, Gruß Guidl...

https://stringwistler.blogspot.de

Jensbows Rayden 62"-38lb.3stripes-rubyred, 64"ILF-Amey XGS Ghosthand+Bosenbows doppleCarbonFoamcoreLB-limbs, Chin.Reisschleudä Hybrid 60",Bögen wie Bearpaw Mohawk RC+Hyb.,Viking Loki,Meerkat Hybrid TD,Antur Matoc,Weick Cobra,Malota RC

Offline Absinth

  • Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 1478
  • Forsche nicht, was morgen sein wird. - Horaz
Re: Bogenjagd auf Schwarzwild: Brandenburg prüft Einsatz
« Antwort #88 am: April 24, 2019, 07:58:19 Vormittag »
Hier mal etwas zum Thema des  erwähnten "miteinander reden" (sh. Antwort #82) - von einer dort ansässigen Volkspartei, im - von Wildschweinen geplagten Ort Stahnsdorf - welche Nachfolgendes an die dortige Jägerschaft im Februar 2019 gerichtet hat...

- nehmen Sie es mal mit der Weidgerechtigkeit nicht so genau

- bei der Schwarzwildbekämpfung ist jedes Mittel Recht

- die Jäger werden aufgefordert, Stahnsdorf nachhaltig wildschweinfrei zu machen


Die Jägerschaft hat natürlich diese Art von Aussagen als unqualifiziert zurückgewiesen.


Okay, man könnte jetzt der Meinung sein... Das geht uns hier im Bogenforum nix an, da haben wir nicht den Blick drauf... dies können und sollten wir hier nicht diskutieren. Des Weiteren könnte man der Meinung sein, dass auch die Ursachen der Wildschweinplage (welch ein g..les Wort) hier nicht diskutiert gehört. Andererseits, gehört denn dann aber nicht auch das Folgende dazu... Was haben wir hier im Forum überhaupt mit einer evt. kommenden Bogenjagd in Brandenburg, in diesem einen Revier, zu tun, bzw. was geht uns dies hier überhaupt an, uns fehlt doch hier völlig der Blick auf die dortige Situation... Und wenn dem dann so sein sollte... Wozu denn dann dieser Thread hier überhaupt noch, welchen Zweck soll er denn hier erfüllen... Gehörte er denn nicht schon längst geschlossen, bzw. längst zum Donnerdrummel geschickt...

Aber, wenn der Thread hier schon offen bleibt, so könnte/sollte dieser auch mit seinen Beiträgen "umfänglich informieren" und außerdem, ein guter, interessanter... Thread, bzw. dessen Verlauf lebt doch nicht nur davon, dass gegensätzliche Meinungen diskutiert werden, evt. gar bis auf Messersschneide und dann der Thread geschlossen wird... Klar, kann man alles machen, ist aber kein Aushängeschild für ein Forum, sondern die Kapitulation vor der Moderation/des miteinander reden/der Kommunikation und ja, manch einmal hift tatsächlich nur das Schliessen...   :)


Beste Grüße,
Absinth
nihil sine deo

und immer bei der Arbeit

Offline roscho

  • Administrator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 3791
Re: Bogenjagd auf Schwarzwild: Brandenburg prüft Einsatz
« Antwort #89 am: Juni 06, 2019, 08:47:23 Vormittag »
Vorerst Schluss mit dem Thema Bogenjagd in Brandenburg: Die Ausnahmegenehmigung kommt nicht zustande.

https://www.morgenpost.de/berlin/article225951701/Bogenjagd-auf-Wildschweine-kommt-vorerst-nicht.html

Bogenschiessen ist einfach, aber nicht leicht ;)