Archers Campfire

"Budget" Fernglas für Brillenträger


Offline marc5z

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 9
Hallo zusammen!

Ich selbst bin auch Brillenträger und hatte öfters schon Probleme das richtige Fernglas zu finden. Habe mir dann auf Empfehlung eines Bekannten das 10x50 Fernglas von Olympus DPS-I gekauft und bin sehr zufrieden damit. https://www.outdoormeister.de/fernglas-test/#Das_Fernglas_mit_dem_besten_Preis_Leistungs_Verh__ltnis

Vielleicht hilft es ja jemanden weiter!  :)
Beste Grüße


Online Landbub

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2987
Falls es jemanden interessiertl, meine Tests sind zuende. Es wurde ein Vortex Diamondback 8x42. Es is nicht allzuschwer, hell genug, baut flach, so dass es immer an der Brust bleiben kann, man kann es mit einer Hand halten und fokussieren, hat "Brillen-Einstellung" und die Scharfstellung ist so "weit-gängig", dass man gut 30 von 40m unterscheiden kann.
Abonniert bitte https://www.youtube.com/@ArcheryGirls
Das motiviert meine Jugendgruppe ganz enorm, hier weitere Videos zu produzieren.


Offline Catfish

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 18
  • Wieder nicht getroffen
Ich habe mir zuerst ein Olympus für knapp 3stellig € gekauft . War sehr zufrieden . Dann kaufte ich ein Glas von einem Vereinskollegen der sich mit Ferngläsern sehr gut auskennt . Da wußte ich was ein Fernglas können sollte . Hat mich 200€ gekostet aber ich hätte auch mehr bezahlt . Die Gier war geweckt  :)
Beste Grüße
Catfish
Hauptsache nicht suchen 😂