Autor Thema: Test Schaft Nijora Bark 500  (Gelesen 309 mal)

Offline BenjaminW

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 4
Test Schaft Nijora Bark 500
« am: Dezember 28, 2018, 06:21:15 Nachmittag »
Hallo,

hier mal ein kleiner Testbericht zu den Schäften namens Bark von Nijora.

Ich schieße Sie seit etwa einem 3/4 Jahr mit 500er Spine. Aufbau:

- Schaft Nijora Bark
- Insert Nijora 5/16 BSTO
- Spitze TOPHAT 3D Combo Schraubspitze mit Schraubsicherung (O-Ring) 5/16
- Nocke Nijora Sig-W 5/16
- Naturfedern 4 Zoll schield

Die Schäfte fliegen geradlinig und sind sehr robust. Selbst einige Schottertreffer wurden ohne Weiteres überstanden. Und das ohne Schutzringe! Lediglich die Spitzen waren verständlicherweise anschließend nicht mehr ganz so spitz. Die Farbbeschichtung hält auch einiges aus. Nach ca. 9 Monaten schimmert nur bei einigen Schäften im Bereich der Spitze das Schwarz des Carbons durch.

Ich kann wirklich nichts Negatives berichten. Wer einen guten Schaft in Holzoptik sucht und nicht allzu viel Geld ausgeben will (aktuell 6,50 € je Schaft), ist mit den Nijora Bark gut beraten. Und hübsch sehen sie auch aus. Mittlerweile gibt es sogar drei Farbvarianten: braun, hellbraun und Bambus.

Gruß

Benjamin