Autor Thema: Frage zu: Fred Bear Patriot  (Gelesen 644 mal)

Offline JanL

  • Robin auf der Hut
  • *****
  • Beiträge: 616
  • Hauptsach' Schbass gehabt!
    • Jan Lauer Photography
Frage zu: Fred Bear Patriot
« am: Oktober 27, 2018, 04:05:52 Nachmittag »
iGude Loits.

Kennt sich jemand damit aus?

Ich habe gestern einen gebrauchten in gutem Zustand (Bj: Juli 2015) zu einem guten Kurs erworben.

Nun habe ich gesehen, dass der Bogen zwischen den Wurfarmlaminaten ein schwarze Schicht aufweist.
Ist das eine Carbonlage oder nochmal schwarzes Glas? Oder was ganz anderes?

Weiss jemand etwas genaueres?

Ich habe auch schon eine Mail an Bear Archery geschickt. Bin aber neugierig und ungeduldig  ;D
« Letzte Änderung: Oktober 27, 2018, 05:42:32 Nachmittag von JanL »
Mephisto 58"  50#
Greatplainsman 66"  45#
Mamba 58"  50#
Fred Bear Patriot 64"  50#
Osage PB 63"  52#
PSE X Force Dream Season  68,5#

Wolverine

  • Gast
Re: Frage zu: Fred Bear Patriot
« Antwort #1 am: Oktober 27, 2018, 04:11:44 Nachmittag »
iGude Loits.

Kennt sich jemand damit aus?

Ich habe gestern einen gebrauchten in gutem Zustand (Bj: Juli 2915) zu einem guten Kurs erworben.

Nun habe ich gesehen, dass der Bogen zwischen den Wurfarmlaminaten ein schwarze Schicht aufweist.
Ist das eine Carbonlage oder nochmal schwarzes Glas? Oder was ganz anderes?

Weiss jemand etwas genaueres?

Ich habe auch schon eine Mail an Bear Archery geschickt. Bin aber neugierig und ungeduldig  ;D

oops kommst du aus der Zukunft ?

das ist keine Carbonschicht, leider weiß ich nicht was es ist  >:(
« Letzte Änderung: Oktober 27, 2018, 04:13:27 Nachmittag von Wolverine »

Offline JanL

  • Robin auf der Hut
  • *****
  • Beiträge: 616
  • Hauptsach' Schbass gehabt!
    • Jan Lauer Photography
Re: Frage zu: Fred Bear Patriot
« Antwort #2 am: Oktober 27, 2018, 05:43:12 Nachmittag »
Oups!
Vertippt.
Korrigiert



das ist keine Carbonschicht, leider weiß ich nicht was es ist  >:(

Ja. Dachte ich mir auch, da die Schicht schon recht dick ist für eine Carbonlage
« Letzte Änderung: Oktober 27, 2018, 05:52:21 Nachmittag von JanL »
Mephisto 58"  50#
Greatplainsman 66"  45#
Mamba 58"  50#
Fred Bear Patriot 64"  50#
Osage PB 63"  52#
PSE X Force Dream Season  68,5#

Online Grombard

  • Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 1210
  • Ja, ich hatte mal Haare!!!
    • Bogenbau Joachin Seeliger
Re: Frage zu: Fred Bear Patriot
« Antwort #3 am: Oktober 27, 2018, 06:08:46 Nachmittag »
Für eine Art Stabilcore ist es auch etwas dick.  :o
irgendwas is ja immer


Offline JanL

  • Robin auf der Hut
  • *****
  • Beiträge: 616
  • Hauptsach' Schbass gehabt!
    • Jan Lauer Photography
Re: Frage zu: Fred Bear Patriot
« Antwort #5 am: Oktober 27, 2018, 07:30:42 Nachmittag »
 :youRock:

 :klasse:

 :GoodJob:

Danke

Hatte ich mir fast gedacht.
Was genau soll das bringen?
Gestern beim Testschiessen musste ich feststellen, dass der verdammt schnell ist.

Mephisto 58"  50#
Greatplainsman 66"  45#
Mamba 58"  50#
Fred Bear Patriot 64"  50#
Osage PB 63"  52#
PSE X Force Dream Season  68,5#

Offline Uller

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
  • Beiträge: 950
  • hunting the X
Re: Frage zu: Fred Bear Patriot
« Antwort #6 am: Oktober 27, 2018, 07:33:30 Nachmittag »
Und wie fühlt er sich an.....so zieh- und schockmäßig ?
« Letzte Änderung: Oktober 27, 2018, 07:38:16 Nachmittag von Uller »

Offline JanL

  • Robin auf der Hut
  • *****
  • Beiträge: 616
  • Hauptsach' Schbass gehabt!
    • Jan Lauer Photography
Re: Frage zu: Fred Bear Patriot
« Antwort #7 am: Oktober 27, 2018, 07:42:04 Nachmittag »
Naja.
Nach ein Paar Pfeilen ist eines der Sehnenörchen fast durchgerissen.
War wohl älter oder schlecht gemacht. Ich konnte aber genug Pfeile schiessen, um mich für den Kauf zu entscheiden.
Gefühlt war das eine 16-18 Strang Dacronsehne. Ziemlich fett und hat vibriert wie ne Chellosaite.

Die neue Sehne ist schon in Auftrag beim Guido. Gibt eine 16 Strang Hybrid. Da vibriert dann nix mehr.
Die habe ich auf allen meinen Bögen drauf. Ob Mephisto, Mamba, Greatplainsman und dann auch bald Patriot.

Er ist in jedem Fall wirklich hübsch.
Und hat ein erstaunlich hohes Eigengewicht. Was ich gerne mag.

Bilder gibt es mit der neuen Sehne
Mephisto 58"  50#
Greatplainsman 66"  45#
Mamba 58"  50#
Fred Bear Patriot 64"  50#
Osage PB 63"  52#
PSE X Force Dream Season  68,5#

Offline Homer

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 12
  • Beim Bogenschießen trifft man lauter Bekannte ;-)
Re: Frage zu: Fred Bear Patriot
« Antwort #8 am: November 11, 2018, 07:03:38 Nachmittag »
Hallo JanL.

Herzlichen Glückwunsch zu Deinem Bear Patriot.
Ich habe auch einen, in 45# BJ 2014.
Was soll ich sagen, der Bogen ist der Hammer.
Sehr Präzise, sehr Smoothie, einfach nur ein toller Bogen.
Habe schon einige Turniere damit geschossen, und auch einige damit gewonnen.

Ich schieße diesen mit einem Thunderhorn Bogenköcher.
Munition: GT Traditional, in 500, 125 grain Tophat, 4" Saubuckel.
Da geht was, bin immer wieder erstaunt was der Patriot leistet.

Anbei mal ein Bild von meinem...

Gruß vom Homer.
Fred Bear Patriot
Fred Bear Kodiak Magnum
Fred Bear Cheyenne
Saxon American Recurve
Kienle Sabana

Offline Homer

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 12
  • Beim Bogenschießen trifft man lauter Bekannte ;-)
Re: Frage zu: Fred Bear Patriot
« Antwort #9 am: November 11, 2018, 07:16:47 Nachmittag »
Zum Schutz des unteren Tips hat er ein Maßgeschneidertes Verhüterli bekommen ;-)
Fred Bear Patriot
Fred Bear Kodiak Magnum
Fred Bear Cheyenne
Saxon American Recurve
Kienle Sabana

Offline JanL

  • Robin auf der Hut
  • *****
  • Beiträge: 616
  • Hauptsach' Schbass gehabt!
    • Jan Lauer Photography
Re: Frage zu: Fred Bear Patriot
« Antwort #10 am: November 11, 2018, 07:36:56 Nachmittag »
Bin auch hellauf begeistert. Muss mich nur ein wenig darauf einschiessen.
Neuer Bogen und komplett neue Pfeile ---->  Nijora Oxx Pro 400 / 100grain Messing Insert / 85grain Spitze

Ich hatte ja Bilder versprochen.....

Mephisto 58"  50#
Greatplainsman 66"  45#
Mamba 58"  50#
Fred Bear Patriot 64"  50#
Osage PB 63"  52#
PSE X Force Dream Season  68,5#

Offline Homer

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 12
  • Beim Bogenschießen trifft man lauter Bekannte ;-)
Re: Frage zu: Fred Bear Patriot
« Antwort #11 am: November 11, 2018, 07:42:26 Nachmittag »
Super,

Ohne Griffwicklung kommt der auch gut.

Ich wollt nur ein wenig mehr Grip haben ;-)

Wie handhabst du es mit der Rinne als Shelf?
Ich hab diese komplett aufgefüllt und ein Hairrest draufgemacht.
Siteplate ist aus Rochenleder...

Gruß vom Homer
Fred Bear Patriot
Fred Bear Kodiak Magnum
Fred Bear Cheyenne
Saxon American Recurve
Kienle Sabana

Offline JanL

  • Robin auf der Hut
  • *****
  • Beiträge: 616
  • Hauptsach' Schbass gehabt!
    • Jan Lauer Photography
Re: Frage zu: Fred Bear Patriot
« Antwort #12 am: November 11, 2018, 07:45:59 Nachmittag »
Passt alles.
Nur schade dass der Vorbesitzer das Griffleder „gestutzt“ hat.
Stört nicht. Ist halt Kosmetik. Werde ich beizeiten ändern.
Mephisto 58"  50#
Greatplainsman 66"  45#
Mamba 58"  50#
Fred Bear Patriot 64"  50#
Osage PB 63"  52#
PSE X Force Dream Season  68,5#

Offline Beschleunigung

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
  • Beiträge: 205
Re: Frage zu: Fred Bear Patriot
« Antwort #13 am: November 11, 2018, 07:52:13 Nachmittag »
Bin auch hellauf begeistert. Muss mich nur ein wenig darauf einschiessen.
Neuer Bogen und komplett neue Pfeile ---->  Nijora Oxx Pro 400 / 100grain Messing Insert / 85grain Spitze

Ich hatte ja Bilder versprochen.....

Hey, dann hast du jetzt ähnliche Pfeile wie meine Erstlingswerke:

Spine 395, 60 grain Insert, 135 grain Spitzen.

Der FOC liegt damit nach meiner Rechnung bei knapp über 15. Echt schwere Dinger, mit sowas könnte man gut jagen gehen. Ich muß mich noch drann gewöhnen, aber sie fliegen ihre 30 Meter ohne zu sehr abzusacken. Wie sie sich jetzt exakt im Vergleich zu leichteren Pfeilen verhalten möchte ich noch in Erfahrung bringen.

Viel Spaß mit deinem Patriot.
Bow and Error.