Archers Campfire

Für die Freunde der Wildsteer-Messer

Offline Ari

  • globaler Moderator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2590
  • Hang me in the Tulsa County Stars
Ist wohl noch relativ neu, der Werbe-Clip!

https://www.youtube.com/watch?v=qTYPrb7F6MI&t=
Wenn du den Bogen in die Hand nimmst,
der Pfeil auf der Sehne liegt, ändert sich dein Leben! Instinkte werden geweckt, längst verschollen und unterdrückt. Du spannst den Bogen zum Kreis der alles umschließt
und im Moment des Lösens freigibt. Du bist der Bogen, du bist der Pfeil, du bist das Ziel!


cweg

  • Gast

Offline Cayuga

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2371
Stimmungsvoller Clip. Super Werbeagentur und super Film- und Schnitt-Team. Ziehe meinen Hut oder im Falle von Wildsteer müsste ich besser sagen: Chapeau
Bögen:
Langbogen Verus von DerBow 42# @ 31“
Langbogen Bodnik Super-Cayuga 44# @ 32“
Pfeile:
Fichte 11/32 mit Nocktaper auf 5/16 (selbstgebaut)


Offline BowLaw

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2755
    • bogenanwalt.rocks
Jepp starker Clip.

0.32 - bemerkenswert, wie er sich durch den undurchlässigen Farn schneidet!
0.54 - das Forum würde sicherlich ein schwächeres Zuggewicht empfehlen
1.04 - yessss - Messer ziehen, um das Wild zu zerwirken und gleich wieder den dritten Pfeil im Köcher haben!
1.33 - das dürfte die Aldiwurst sein oder so etwas ähnliches
2.00 - ääh Bajonett (da kenne ich mich nicht wirklich aus, aber ich dachte, das wäre bei der Kriegsführung durch)
2.17 - jepp - so einen morschen Baumstumpf kann wirklich kein anderes Messer zerteilen, und wir schlagen auch nur mit Holz darauf (Kratzergefahr?)
2.30 - ich staple mein Feuerholz immer nebeneinander und nicht wie eine Pyramide  O:-)

Der Teufel ist ein Eichhörnchen.

Nein aber ernsthaft - das ist schon ein toller Clip und da kann man schon mal schwach werden mit so einem Messerchen.


Offline Ralf_HH

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 467
  • Bogenschießen lernen und neue Freunde treffen!
Sacht ma, wie liegt denn da bei 0:54 der Pfeil relativ zu Shelf und Bogengriffstück?

Da stimmt doch irgendwas hinten und vorne nicht?!

Beste Grüße aus dem Norden, Ralf

Kinetic Forged Stylized 38#@26"
Greenhorn Super Comet (ca. 1988), 38#@26"


Offline nordstern

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 489
Halt ein Werbefilmchen !

Ich mag so etwas überhaupt nicht. Ab 2:00 erinnert es mich zu sehr an 15 Monate geklaute Lebenszeit.
Recht kurz ab 2:17 sieht man dann die industrielle Revolution 4.0.  :Achtung:

Ein Leben ohne Bentis ist möglich, aber sinnlos
Frei nach Loriot oder so


Offline BowLaw

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2755
    • bogenanwalt.rocks
Sacht ma, wie liegt denn da bei 0:54 der Pfeil relativ zu Shelf und Bogengriffstück?

Da stimmt doch irgendwas hinten und vorne nicht?!
Naja, wenn er jetzt loslässt, dann ist der Broadhead bestimmt blutig  O:-)

Nochmal - der Film ist gut gemacht und es ist ein wenig fies ihn zu zerrupfen.

Aber es macht Spass und ist (von mir aus) auch nicht böse gemeint.


Offline Stringwistler

  • globaler Moderator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 5595
  • Der Bogen schießt... aber die Sehne trifft...
    • Stringwistlers Blog
Sacht ma, wie liegt denn da bei 0:54 der Pfeil relativ zu Shelf und Bogengriffstück?

Da stimmt doch irgendwas hinten und vorne nicht?!
Was soll denn da nicht passen?
Ist halt ein Linkshänder... Die wissen da im Werbefilm halt was exotisch aussieht....  :Achtung:
Absolut geil gemachtes Video...  :GoodJob:
Servusla, Gruß Guidl...

https://stringwistler.blogspot.de

Hartl Prim.Defl-Reflex Osage/Bambus 68"40#30",
Jensbows Rayden 64"-38lb.3stripes-rubyred, 64"ILF-Amey XGS Ghosthand+Bosenbows doplCarbonFoamLBs, Black Hunter Hybr.60", Mohawk RC+Hyb.,Viking Loki,Meerkat Hybrid TD 64",Weick Cobra62"


Offline Toxophilia

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 208
Schönes Video. Mich reizt ja das Byron Ferguson-Model mit dem Heft aus Stabiliwood Cocobolo schon sehr, aber leider habe ich das nötige Kleingeld zumindest im Moment (haha) nicht übrig  :(.
Peace ☮️Love❤️ Archery🏹


Offline Ralf_HH

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 467
  • Bogenschießen lernen und neue Freunde treffen!
Sacht ma, wie liegt denn da bei 0:54 der Pfeil relativ zu Shelf und Bogengriffstück?

Da stimmt doch irgendwas hinten und vorne nicht?!
Was soll denn da nicht passen?
Ist halt ein Linkshänder... Die wissen da im Werbefilm halt was exotisch aussieht....  :Achtung:

Es geht nicht um die Händigkeit. Das Griffstück und das Shelf des Bogens scheinen den Betrachter fast genau anzugucken, deshalb müsste auch der Pfeilschaft mit der optischen Achse des Bildes fluchten. Tut er aber nicht, sondern er steht um bestimmt 20° schräg.

Ich frage mich, wie man das hinbekommen hat. Die Perspektive ist offenbar absichtlich so erzeugt, weil sie optisch wirkungsvoller ist. Aber niemand wird es schaffen, beim Auszug die Längsachse des Risers und die des Pfeilschafts dermaßen gegeneinander zu verkanten, ohne den Riser vorher in einen Schraubstock zu spannen.

Das kann eigentlich nur funktionieren, wenn der Pfeil gar nicht in der Sehne des Bogens eingenockt ist, dessen Riser man sieht. Da die WA und die Sehne in der Einstellung praktisch nicht auszumachen sind, halte ich es für möglich, dass es auch so gemacht wurde, um die interessantere Perspektive zu erzeugen.
Beste Grüße aus dem Norden, Ralf

Kinetic Forged Stylized 38#@26"
Greenhorn Super Comet (ca. 1988), 38#@26"


Offline Stringwistler

  • globaler Moderator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 5595
  • Der Bogen schießt... aber die Sehne trifft...
    • Stringwistlers Blog
Also ich finde das mit dem Grundstück gar nicht so wie du... ich bin Linkshänder und für mich sieht es auch völlig normal aus, ist halt sehr abgerundet das ILF-Teil....und die Sehne sieht man da übrigens auch im Gesicht.  Welches Mittelteil ist das denn überhaupt, hat das jemand erkannt?  :youRock:
Servusla, Gruß Guidl...

https://stringwistler.blogspot.de

Hartl Prim.Defl-Reflex Osage/Bambus 68"40#30",
Jensbows Rayden 64"-38lb.3stripes-rubyred, 64"ILF-Amey XGS Ghosthand+Bosenbows doplCarbonFoamLBs, Black Hunter Hybr.60", Mohawk RC+Hyb.,Viking Loki,Meerkat Hybrid TD 64",Weick Cobra62"


Offline Absinth

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2312
  • Forsche nicht, was morgen sein wird. - Horaz
Sacht ma, wie liegt denn da bei 0:54 der Pfeil relativ zu Shelf und Bogengriffstück?

Da stimmt doch irgendwas hinten und vorne nicht?!
Was soll denn da nicht passen?
Ist halt ein Linkshänder... Die wissen da im Werbefilm halt was exotisch aussieht....  :Achtung:

...
Das Griffstück und das Shelf des Bogens scheinen den Betrachter fast genau anzugucken, deshalb müsste auch der Pfeilschaft mit der optischen Achse des Bildes fluchten. Tut er aber nicht, sondern er steht um bestimmt 20° schräg.

Ich frage mich, wie man das hinbekommen hat. Die Perspektive ist offenbar absichtlich so erzeugt, weil sie optisch wirkungsvoller ist. Aber niemand wird es schaffen, beim Auszug die Längsachse des Risers und die des Pfeilschafts dermaßen gegeneinander zu verkanten, ohne den Riser vorher in einen Schraubstock zu spannen.

Das kann eigentlich nur funktionieren, wenn der Pfeil gar nicht in der Sehne des Bogens eingenockt ist, dessen Riser man sieht. Da die WA und die Sehne in der Einstellung praktisch nicht auszumachen sind, halte ich es für möglich, dass es auch so gemacht wurde, um die interessantere Perspektive zu erzeugen.

Eine der Möglichkeiten wäre...

Der Schütze war zwar in seinem Auszug, aber nicht mit dem Bogen. Die Sehne wurde extra für diese Szene länger gewählt und somit konnte er das Griffstück und den uns vorgegaukelten Auszug (mit Bogen), bewusst, jeweils einen anderen Winkel geben.

Auch das Fehlen der sich biegenden WAe, in dieser Szene, deutet für mich darauf hin, dass der Schütze mit dem Bogen nicht im tatsächlichen Auszug war.

Und ansonsten? Ja nu, Werbung halt...


Beste Grüße,
Absinth
nihil sine deo
und immer bei der Arbeit


Offline opd

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 118
  • Loslassen ist schwerer als festhalten...
Jepp starker Clip.

0.32 - bemerkenswert, wie er sich durch den undurchlässigen Farn schneidet!
0.54 - das Forum würde sicherlich ein schwächeres Zuggewicht empfehlen
1.04 - yessss - Messer ziehen, um das Wild zu zerwirken und gleich wieder den dritten Pfeil im Köcher haben!
1.33 - das dürfte die Aldiwurst sein oder so etwas ähnliches
2.00 - ääh Bajonett (da kenne ich mich nicht wirklich aus, aber ich dachte, das wäre bei der Kriegsführung durch)
2.17 - jepp - so einen morschen Baumstumpf kann wirklich kein anderes Messer zerteilen, und wir schlagen auch nur mit Holz darauf (Kratzergefahr?)
2.30 - ich staple mein Feuerholz immer nebeneinander und nicht wie eine Pyramide  O:-)

Der Teufel ist ein Eichhörnchen.

Nein aber ernsthaft - das ist schon ein toller Clip und da kann man schon mal schwach werden mit so einem Messerchen.

 :thankyou:
Definitiv nichts hinzuzufügen.
Viele Grüße aus dem Norden!
Oliver

-----------------------------------------------------------------------------
Bodnik Mohawk Hybrid 62" mit WA #35 & #50
Simon's Bow Company Raptor 54" #42
-----------------------------------------------------------------------------


Offline opd

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 118
  • Loslassen ist schwerer als festhalten...
Wirklich ein nettes Video, echt schön gemacht.

Aber mal ehrlich:
für eine derart ambitionierte Preisvorstellungen (im gesamten Produktsortiment) gibt es aber einen ganzen Haufen an besseren Alternativen auf dem Markt.
Gerade beim Bogenmesser mit "Edelstahlklinge DIN 1.114" für den Preis von 275,- Euro fängt bei mir das Kopfschütteln an.
Viele Grüße aus dem Norden!
Oliver

-----------------------------------------------------------------------------
Bodnik Mohawk Hybrid 62" mit WA #35 & #50
Simon's Bow Company Raptor 54" #42
-----------------------------------------------------------------------------


Offline Ralf_HH

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 467
  • Bogenschießen lernen und neue Freunde treffen!
@Stringwistler: Schau Dir mal das zweite Bild aus Deinem letzten Beitrag an. Da kann man sogar die Innenseite des Bogenfensters sehen, der Bogen zeigt also vom Schützen aus deutlich nach links. Wie kann dann der Pfeil nach rechts zeigen?

@Absinth: Genau das vermute ich auch. Der Bogen, dessen Riser man sieht, befindet sich nicht im Auszug. Die Sehne, die man im Bild sieht, gehört nicht zu diesem Bogen oder ist so überlang, dass die WA sich nicht biegen müssen, um den Pfeil in "Vollauszug" zu bringen. Die Abweichung der Fluchtungen von Bogen- und Pfeillängsachse ist nur möglich, wenn die Sehne praktisch keine Rückstellkraft ausübt.
Beste Grüße aus dem Norden, Ralf

Kinetic Forged Stylized 38#@26"
Greenhorn Super Comet (ca. 1988), 38#@26"