Autor Thema: Das erste Mal...  (Gelesen 378 mal)

Online Woodinski

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
  • Beiträge: 100
  • Bogenazubi - 1. Lehrjahr
    • Woody
Re: Das erste Mal...
« Antwort #15 am: Oktober 11, 2018, 03:49:33 Nachmittag »
.
Natürlich ist es ne andere Nummer am Pflock zu stehen mit dem Gedanken " Ich muss gewinnen" - das ist natürlich Käse. Aber so realistisch wird der Herr Woodinski schon sein.


Man beachte die zwinkernden Smiles am Ende

Naja, Letzter muß ich nun nicht unbedingt werden. Aber wenn, wärs auch nicht schlimm. Irgendwann muß man ja mal anfangen. Motto ist erstmal Spaß haben, vielleicht nicht all zu viele Pfeile ins Jenseits zu befördern und den ein oder anderen Treffer zu setzen.   

Offline Absinth

  • Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 1043
  • Forsche nicht, was morgen sein wird. - Horaz
Re: Das erste Mal...
« Antwort #16 am: Oktober 11, 2018, 08:39:57 Nachmittag »
...
Es wird übrigens das Schnee-Turnier der Feldbogenschützen Kassel im Februar. Hoffe, es wird nicht zu kalt...  ::)

Oh ja, es war kalt, es war sehr kalt, es war bitterkalt... Es waren mind. -15 Grad bei meiner letzten Teilnahme dort und diese offene Parklandschaft ist wunderschön und lädt die Kälte geradezu ein. Leider lag kein Schnee bzw. nur winzig wenig, aber dafür war es um so kälter und ja, ich habe überlebt...   8)

Nur mal so, falls es passt, du Lust hast und zum warm werden in doppelter Hinsicht..., es könnte da in Kassel gar dein zweites werden...

https://www.shadow-hunters.net/winterjagd-am-12-januar-2019

Also, egal wo es das erste Mal wird, ich wünsche dir viel Spass dabei und gehe mit gebührenden Respekt (halt so wie sonst auch im Leben) an jedes Turnier. Ach ja und habe unendlich viel Spass dabei... :bow:

Auf einem Kirmesturnier war ich noch nie bzw. habe ich mich noch nie auf einem Wald-, Wiesen-, Fun- und Spassturnier so Verhalten, dass dieses dann ein solches für mich war, ein Kirmesturnier.

Ich checke noch meine Termine und womöglich sehen wir uns am Pflock.


Beste Grüße,
Absinth


« Letzte Änderung: Oktober 11, 2018, 09:07:52 Nachmittag von Absinth »
nihil sine deo

Jeder jeden Tag mit guter Bilanz.

Offline basti

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 21
Re: Das erste Mal...
« Antwort #17 am: Oktober 11, 2018, 09:19:38 Nachmittag »
Hallo!

Wir hatten heuer auch unser erstes Mal.
Mittlerweile gefolgt vom zweiten Mal und vom dritten Mal  ;)

Auf unser erstes Turnier gingen wir mit gemischten Gefühlen und waren der sicheren Meinung uns bis auf die Knochen zu blamieren....
Als wir dann am Einschießplatz waren und den anderen Schützen so zusahen, wurde das ganze noch verstärkt.
Ich hatte da gar keine Lust mehr.
Haben uns dann doch warm geschossen und sind gestartet.
Hatten auch das Glück mit tollen Leuten zusammen zu kommen.
Meine Frau wurde dann Dritte von Zwölf und ich Elfter von 36  :)
War ein unglaublich gutes Gefühl zu sehen, dass man eigentlich recht gut dabei ist...

Beim zweiten und dritten Mal war dann auch noch unsere Tochter (neun Jahre) dabei.
Der macht das auch mehr Spaß als eine normale Parcoursrunde.

Voraussetzung für ein tolles Turnier ist neben einem schönen Parcours meiner Meinung nach, dass Glück zu haben mit Leuten zusammen zu kommen, mit denen man zusammenpasst.
Aber ich denke Bogenschützen, mit denen man sich absolut nicht versteht müsste man suchen.

Wenn man als Gruppe zu einem Turnier fährt, würde ich immer empfehlen sich zu zweit oder zu dritt immer mit zwei oder drei fremden zusammen zu tun.
Man lernt man neue Leute kennen und kann Erfahrungen austauschen und evtl. noch was dazu lernen.