Archers Campfire

mediterran oder 3-under ? Pro und Contra

Online Grombard

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1931
  • Ja, ich hatte mal Haare!!!
    • Bogenbau Joachin Seeliger
Ich bin gerade dabei von mediterran auf 3-under umzusteigen.

Das hat einen ganz pragmatischen Grund:
Ich klemme mir bei Bögen unter 60" wenn ich ansatzweise sauber ausziehen will (Richtung 30") die Finger ein.
Woraus eine eher russische Technik mit verkürztem Auszug resultiert.
Mit 3-under klemmt es nicht und ich kann auch einen 48" Bogen ohne unangenehmes Gefühl in den Fingern auf an die 30" ausziehen.

Ich habe meinen Nockpunkt 5mm nach oben gesetzt, damit die Pfeile sauber rausgehen und muss sicher noch den Zielcomputer neu auf Höhe eichen.

Was präferiert ihr? Und warum?
Irgendwelche Tips, bevor ich mir wieder neue Unsitten angewöhne?
irgendwas is ja immer


testjan

  • Gast
Mir gefällt mediterran für das instinktive Schießen gut, es fühlt sich natürlich an. Beim Systemschießen natürlich nicht und bei kurzen Bögen klemmt schonmal der Pfeil und der Ablass ist definitiv unsauberer bzw. ich muss mir mehr Mühe geben als mit Untergriff.


cweg

  • Gast
Nach mehreren Handschuhen, diversen Tabs, Bogenlängen von 70" bis 62" habe ich Splitfinger für meine krummen Finger aufgegeben. Nur das Soma Saker II mit extradickem Fingertrenner schützt mich davor, den Zeigefinger an den Pfeil zu bekommen, aber dann habe ich diese unsympathische Aluplatte im Gesicht und mag, aus Angst vor Ratschern, nicht wirklich nach hinten lösen. Meist verharre ich auch kurz vorm Kinn und löse dann. Splitfinger klingt der Bogen und der Ablass leiser, aber ein unsteter Anker ist mist.

Mit 3Under hab ich keinen Fingerpinch, obwohl Zeigefinger in Höhe Mundwinkel, liegt der Pfeil näher am Auge und ich komme viel besser und konstanter in Rückenspannung.

Mein Tiller ist am oberen WA +4mm, mein Nockpunkt 17mm.


Offline carpe noctem

  • globaler Moderator
  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1811
  • Moin :-)
    • FBC-Hamburg
Ich habe früher mediteran geschossen. Als sich mein Auszug dann den 31" näherte wurde mir es bei vielen meiner Bögen zu eng.
Also das selbe Problem. Einige Bögen mussten dann gehen da sie nicht für den Auszug gemacht waren.
Meinen neuen 70" Langbogen schiesse ich allerdings mediteran, alle anderen 3under.
Probleme beim Wechsel habe ich nicht festgestellt, nach ein paar Schüssen mit einem anderen Bogen passt es dann wieder.
Wenn ich den Kinnanker benutze habe ich 28" Auszug, der fühlt sich aber fürchterlich an.
Tradition ist nicht das Halten der Asche, sondern das Weitergeben der Flamme.

Thomas Morus 1478-1535

http://feldbogenclub-hamburg.de/


Offline BowLaw

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 3622
    • bogenanwalt.rocks
Vor einigen Jahren war es noch so, daß es (Spaß-) turniere gab, bei denen der mediterrane Griff vorgeschrieben war.
Das hat sich gebessert, die Ausschreibungen wurden umgestellt bzw. es ist völlig egal wer wie schießt.
Wie das mit den offiziellen Turnieren ist weiß ich nicht und mangels Teilnahme interessiert es mich auch nicht wirklich.

Soweit ich das damals gesehen habe ist 3under (Apachegriff) in Amerika deutlich verbreiteter (überwiegt wohl, aber da bin ich mir nicht sicher).


Offline Landbub

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2659
Vielleicht geht ihr mal auf euer Zielsystem ein? Nachdem ich neuelich jemanden getroffen habe, der mir glaubhaft vericherte, dass bei ihm Gapshooting mit Splitfinger kein Problem ist, hat mich das gewundet. Ich bekomme es nicht him. Würde aber gerne, weil ich split finger als angenehmer empfinde (hab nur lange Bögen, also 62" bis 70")
derzeit aktiver Bogenkram:
Compound: PSE SupraFocus XL, SpotHogg, Shibuya & Viper Scope, Hinge II & Stan Onnex R , Arctec
Blankbogen: WW InnoMax, WW WiaWis NS Graphene,  Shibuya Button, Zniper Rest
Traditional: SpiderBow Vultur 25" ILF "Vorderegger Edition", Uukha VX1000, Superrest


Offline carpe noctem

  • globaler Moderator
  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1811
  • Moin :-)
    • FBC-Hamburg
Bis ca. 30-35m halte ich einfach drauf ohne nachzudenken. Ab 35-40m aufwärts Gapshooting
Tradition ist nicht das Halten der Asche, sondern das Weitergeben der Flamme.

Thomas Morus 1478-1535

http://feldbogenclub-hamburg.de/


Offline Kedde

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 3740
  • Bowhunter
Ich hatte hier ja schon geschrieben wie ich zum Bogenschießen gekommen bin, also Null Ahnung und da wurde mir der 3-under Griff gezeigt und so schießt du nun.
Später habe ich dann auch mal mediterran probiert, habe mich aber dabei nicht wohl gefühlt. Ich schieße Bögen von 50", 52" und 58". Den Bogen meiner Tochter, 66", schieße ich und auch sie 3-under.
Ich kann es nicht verhindern das ich Älter werde, aber ich kann verhindern das ich mich dabei langweile.
Es ist besser, zu genießen und zu bereuen, als zu bereuen das man nicht genossen hat.
Kedde`s Bogenblog
 https://www.youtube.com/channel/UCzKiLfM9YzkdHIVHOU6d-Dw


Offline Stringwistler

  • Foren-Schatz
  • Meister Feuerholznachleger
  • ******
    • Beiträge: 8214
  • Der Bogen schießt... aber die Sehne trifft...
    • Bestandssehnen vom Stringwistler unter.....
Aber wieso schreibt hier jeder nur immer  3unter mit "d"....noch sind wir doch in Deutschland, oder?  :Achtung:
Servusla, Gruß Guidl...

stringwistler.blogspot.de

Drake Elite Scarlet 54"42lb@30"
Stegmeyer TD- Hybrid 60"40lb@30"
Gravity Janus 17"ILF mit dito.
White Feather Lark 19"Junxing Pharos Hybr.63",
Jensbows Rayden 64"-38lb.3stripes-rubyred, 65"ILF-Amey XGS Ghosthand+Bosenbows doplCarbonFoamLBs, Mohawk



Offline Kedde

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 3740
  • Bowhunter
Aber wieso schreibt hier jeder nur immer  3unter mit "d"....noch sind wir doch in Deutschland, oder?  :Achtung:

Da stellt sich natürlich auch die Frage nach Zoll und Pfund oder Lbs.  ;D
Ich kann es nicht verhindern das ich Älter werde, aber ich kann verhindern das ich mich dabei langweile.
Es ist besser, zu genießen und zu bereuen, als zu bereuen das man nicht genossen hat.
Kedde`s Bogenblog
 https://www.youtube.com/channel/UCzKiLfM9YzkdHIVHOU6d-Dw


Steff

  • Gast
Ich hab mit 3 "unter" und Tab angefangen, später weil ich es bei Fred Bear so gesehen habe, bin ich auf Handschuh und mediterran gewechselt.
Sachen macht man als einsamer Anfänger.

Erst danach bin ich ins Forum eingetreten.

Da ich mit meinen 27" Auszug keine Aua verspüre, passt alles wie es ist. Mit Tab und doppeltem Anker passt grad alles.
Aber da ich das 3 "unter" Tab noch besitze wäre das eine schöne Gelegenheit fürs Sommerloch.


Offline roscho

  • Administrator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 6906
Ich habe wie @cweg krumme Finger ;) - nach allen möglichen Versuchen (und einem Ausflug in die Daumenringwelt) schiesse ich jetzt seit langen Jahren 3und(t)er.

Stressfrei und "instintkiv" ;) mit 0 Tiller
Bogenschiessen ist einfach, aber nicht leicht ;)

"Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk,
und der rationale Verstand ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen,
die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat."

* Albert Einstein


testjan

  • Gast
Vielleicht geht ihr mal auf euer Zielsystem ein? Nachdem ich neuelich jemanden getroffen habe, der mir glaubhaft vericherte, dass bei ihm Gapshooting mit Splitfinger kein Problem ist, hat mich das gewundet. Ich bekomme es nicht him....

Das ist wohl nur eine Auslegungs- oder Definitionssache. „Richtiges“ bewusstes Gappen, bei dem man weiß, dass man bei 25 Metern 70 cm drunter muss, funktioniert ganz bestimmt kaum, weil aus den 70cm dann 90 oder so werden und das in der Praxis nicht wirklich genau abzuschätzen ist.

Ich schieße offiziell  :) instinktiv, in Wirklichkeit aber so etwas wie split vision also im Prinzip auch Gap, mit dem Unterschied, dass ich keine bewusste Entfernungs-Gap-Berechnung anstelle, sondern das nach Gefühl mache. So wie wahrscheinlich ein Großteil der Traditionellen. Und dabei ist es fast egal ob 3U oder mediterran.


Offline Stringwistler

  • Foren-Schatz
  • Meister Feuerholznachleger
  • ******
    • Beiträge: 8214
  • Der Bogen schießt... aber die Sehne trifft...
    • Bestandssehnen vom Stringwistler unter.....
Genau... "3U"..... Perfekt definiert...  :Achtung:

Wenn du das in Bamberg in einer Gastwirtschaft zu einer Bedienung sagst, bekommst 3 Bier hingestellt.... nämlich 3 Mahrsbräu ungespundete Kellerbier..🤘🍺🍺🍺..  :Achtung:
« Letzte Änderung: August 06, 2018, 09:23:00 Vormittag von Stringwistler »
Servusla, Gruß Guidl...

stringwistler.blogspot.de

Drake Elite Scarlet 54"42lb@30"
Stegmeyer TD- Hybrid 60"40lb@30"
Gravity Janus 17"ILF mit dito.
White Feather Lark 19"Junxing Pharos Hybr.63",
Jensbows Rayden 64"-38lb.3stripes-rubyred, 65"ILF-Amey XGS Ghosthand+Bosenbows doplCarbonFoamLBs, Mohawk