Archers Campfire

Oneida Eagle

Offline Uller

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1266
  • hunting the X
Mein Sohn ist gerade zu Besuch, hat seinen eigenen Bogen nicht mit und hat sich bei der Wahl aus Vaters Regal, den seit Zeiten dort ruhenden Oneida gegriffen....

Natürlich hab ich die ersten Schüsse gemacht und das betagte Teil auf Mängel geprüft....schießt satt und geil wie früher.... :)

Dennoch würde ich gerne die Kabel und ein paar Kunsstoffteile erneuern, um ihn noch länger zu erhalten...

Gibts hier einen Oneida-Profi der Tips geben kann ? Und mögliche Bezugsquellen für Teile in D ?

Gruß !

 :fire:


Offline aurelium

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1166
Der Bogentandler hat (neuerdings?) eine ausführliche Oneida Abteilung. Nicht ganz in D, aber nah dran, auch Porto-mäßig.
Jagd- u. Blankbogen ILF, div. Mittelteile 17", 19", 21", 25" LH/RH gemischt, Kinetic Avantage, Uukha Irbis, Uukha Vx+ (35-48#)


Offline Uller

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1266
  • hunting the X
Der Bogentandler hat (neuerdings?) eine ausführliche Oneida Abteilung. Nicht ganz in D, aber nah dran, auch Porto-mäßig.

Klasse Tip ! Danke !    :klasse:   hab ich beim suchen selbst nicht gefunden.....

Und...der hat sogar genau die Sättel lagernd, die ich brauche....https://www.bogentandler.at/de/oneida-eagle-saddle-paar-5823

 :youRock:



Offline Uller

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1266
  • hunting the X
Danke auch Dir !

Der Bogen wird über den kommenden Winter saniert und dann hier vorgestellt....

Momentan fehlt mir die Zeit dazu.....zumal ich Tradi bleiben werde.... ;)

 :fire: :bow:


Offline aurelium

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1166
Zitat
Der Bogen wird über den kommenden Winter saniert und dann hier vorgestellt

Bin sehr gespannt. Trotz meiner Affinität zu Technik erschien mir der Oneida immer viel zu mechanisch und aufwändig. Im Zweifel würde ich ihn aber einem Compound vorziehen.
Jagd- u. Blankbogen ILF, div. Mittelteile 17", 19", 21", 25" LH/RH gemischt, Kinetic Avantage, Uukha Irbis, Uukha Vx+ (35-48#)


Offline sagittarius

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 28
Der Oneida ist ein wirklich tolles Stück Technik - die ja aus den 70ern stammt.
Und "a complete different animal" verglichen mit den Fahrrad-Componds.

Meinen 50# OK Absolute 38  schieß ich mit etwa 6gpp, 2x Scope, Release und kurzem Stabi - die Präzisionsmaschine !
Meinen 50# Oneida Kestrel schieße ich mit 10gpp+, ohne nix, 3 under (eher 2...) und das ist "Lucifer's Hammer"
Der ist halt als Jagdbogen konzipiert und mit einem schweren Setup geht so richtig die Post ab :-)


Offline africanarcher

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 918
  • ha Jechida
@Uller
Wie ist es mit dem Oneida? Konnte ArcheryDirect helfen.
Es gibt da noch ein oder zwei US Foren ...

africanarcher
Jeder will ein harter Kerl sein, aber keiner will den Preis dafür zahlen!
De oppresso liber!
Du weißt nie wie stark Du bist, bis stark sein die einzige Wahl ist, die Du hast!
oculus exercitus
Langsam ist präzise und präzise ist schnell!
les légionnaires à mo


Offline Horus

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 23
Hallo, wie groß sind die Bögen eigentlich, die gibt es ja in drei Längen. Konnte aber nirgends die Längen finden.
 


Offline sagittarius

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 28
Die Bogen-Länge kannst eigentlich nur über die Sehnenlänge bestimmen,

Mein Kestrel Medium hat eine 42" Sehne (= 106,68 cm) und ist von Tip to Tip 108 cm lang.
Lt. Handbuch hätte der Kestrel Short eine 41" Sehne

Der Phoenix ist in 3 Geschmacksrichtungen verfügbar:
Sehnenlängen lt. https://www.merlinarchery.co.uk/oneida-eagle-bow-phoenix.html
Short: 41,75"
Medium: 42,25"
Long: 43,75"

Vom Osprey hab ich leider keine Daten


Online Stringwistler

  • globaler Moderator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 5095
  • Der Bogen schießt... aber die Sehne trifft...
    • Stringwistlers Blog
Die Bogen-Länge kannst eigentlich nur über die Sehnenlänge bestimmen,

Genau das ist eben auch AMO....
Was leider andere Bogenhersteller immer wieder vergessen.
Die Bogenlänge wird immer über die Sehnenläge definiert... und nicht anders rum...  ;D
Servusla, Gruß Guidl...

https://stringwistler.blogspot.de

Jensbows Rayden 62"-38lb.3stripes-rubyred, 64"ILF-Amey XGS Ghosthand+Bosenbows doppleCarbonFoamcoreLB-limbs, Chin.Reisschleudä Hybrid 60",Bögen wie Bearpaw Mohawk RC+Hyb.,Viking Loki,Meerkat Hybrid TD,Antur Matoc,Weick Cobra,Malota RC