Archers Campfire

Arrow Wraps aka Tapete

Offline BerndS

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 213
Achtung, ich komme mal wieder mit einer seltsamen Frage ums Eck:

Was unterscheidet Arrow Wraps von normalen Aufklebern?
Wenn ich mir die Preise von käuflichen Wraps so ansehe, wird mir etwas seltsam, wenn ich bedenke, dass so ein Aufkleber pro Stück ca. 1 EUR oder mehr kostet. Woher kommt der Preis?
Wenn ich das mit einer Druckerei vergleiche, bei denen ich schon häufiger etwas gedruckt habe, dann kosten dort 100 Aufkleber im Format gängiger Arrowwraps (180mm x 34mm) 25 EUR inkl. Versand (80g Folie, das dünnste) bzw. 28 EUR (140g, "Outdoorqualität"). Diese sind dann aber wirklich Custom.

 :help:
64" Junxing F261 19" ILF Riser + Jackalope Long WA | 40#@30"
70" Ragin Black | 35#@30"


Wolverine

  • Gast
wie war das nochmal mit der Marktwirtschaft, der Hersteller muss was verdienen, der Zwischenhandel und letztendlich der Händler der es dir verkauft, dazu kommen noch die unvermeidlichen Steuern ( wenn aus den USA kommend auch noch der Zoll und die Einfuhrsteuer und  das Shipping ) ich hoffe die Frage ist somit geklärt.


übrigens mit Tapete meint man in der Regel, Schäfte die in ihrer gesamten Länge mit einer Folie oder Aufdruck versehen sind.
« Letzte Änderung: Mai 29, 2018, 09:58:50 Vormittag von Wolverine »


Offline JanL

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1108
  • Hauptsach' Schbass gehabt!
    • Jan Lauer Photography
Such mal im Web nach ORA Stick Folie aus dem Modellbaubedarf.
Ist sehr dünn und klebt gut. Selbstklebend.
Mephisto 58"  50#
Great Plainsman 66"  45#
Mamba 58"  50#
Fred Bear Patriot 64"  50#
Osage PB 63"  52#
PSE X Force Dream Season  68,5#


Offline roscho

  • Administrator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 4882
Kurze Antwort: materialtechnisch NICHTS, nur manche Muster wirst du normal nicht finden.

Ich verwende seit Jahren handelsübliche Oracal Folien
Bogenschiessen ist einfach, aber nicht leicht ;)
This is what it’s all about:  shooting arrows and having fun !


testjan

  • Gast
Der Marco Kelch (von dem kaufe ich meine Wraps) hat mir erzählt, dass Verpackung, Versand und der Zuschnitt den größten Teil der Kalkulation ausmachen, die eigentliche Folie ist billig. Das klingt für mich nachvollziehbar.
Wer selbst schnibbelt, kann natürlich Folie von der Rolle kaufen und richtig Geld sparen. Wie immer: selbermachen ist billiger, muss aber gemacht werden.


Offline BerndS

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 213
wie war das nochmal mit der Marktwirtschaft, der Hersteller muss was verdienen [...]

Danke, ja, bekanntes Prinzip, bedarf auch keiner weiteren Erklärung.
Da die Druckerei halt nur auch was verdienen will, die Produkte so dann wirklich individuell sind, war mir nur diese Preisdifferenz beim besten Willen nicht nachvollziehbar!

@Mescalero: Zuschnitt würde im Falle normaler Aufkleber auch die Druckerei machen.

@roscho: Dafür kann ich meine eigenen Muster machen ;) Inkscape macht das schon.

Ich seh schon, für den nächsten Satz Pfeile muß ich da mal was basteln.
64" Junxing F261 19" ILF Riser + Jackalope Long WA | 40#@30"
70" Ragin Black | 35#@30"


Offline Hachiman

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 22
    • Seishin-Ryu-Kyudo
Da ist sehr wohl ein Qualitätsunterschied. Lichtechtheit, UV Beständigkeit usw. Aber das wichtigste ist die Dicke der Folie. Die meisten Folien die man selber Zuhause mit seinem Muster bedrucken kann, sind oft so dick, das sie gar nicht richtig halten auf dem Pfeil, weil sie einfach mit der engen Biegung um den Pfeil nicht klar kommen.
Folien die im Bereich der Fahrzeuge eingesetzt werden, sind nur halb so dick und lassen sich auch über Ecken ziehen ohne das was an der Farbe sich verändert.
Aber auch die wären zu bedrucken, doch nur mit speziellen Druckverfahren und da kostet so ein Gerät gleich ein halbes Vermögen. Dann, wie schon erwähnt, Aufwand Druck und Zuschnitt auf Wrap-Grösse, Verpackung und Zack! Schon hat man solche Preise.
Die die es nur mit einem Farbton haben wollen, die können zu solch einem Folien-Händler-Grafiker-Beschrifter und so eine Folie holen. Die dann leicht auf die gewünschte Größe zu schneiden mit nem Cutter und drauf pappe. Dann hat man auch wirklich eine gute Qualität.
Bei 30 Bögen ist Schluss! Denkste!! :)


Offline BerndS

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 213
Na eben ja nicht, die Preise die ich im EP genannt habe stammen ja von einer professionellen Druckerei, Materialkosten+Herstellungskosten(Druck+Zuschnitt auf Wunschformat)+Rüstkosten+Versand. Spottbillig wird es dann, wenn es in die 1000er geht.
Ich rede hier nicht von selberdrucken und basteln.

Aber gut, nochmal:
Arrowwrap im Fachhandel gekauft: 0,9-1,5 EUR / STÜCK
Arrowwrap aus der Druckerei als Aufkleber: 0,25 EUR / STÜCK (@100 Abnahme)

Aber gut, dann ist das alles tatsächlich Händlerumsatz anscheinend. Bedeutet für mich aber, dass ich mal Arrowwrap-Aufkleber aus der Druckerei ausprobieren werde. Papiermuster sind schon angefordert.
64" Junxing F261 19" ILF Riser + Jackalope Long WA | 40#@30"
70" Ragin Black | 35#@30"


Offline funkenflug

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 23
Bernds,
du vergleichts Äpfel mit Birnen!
deine Werbeaufkleber sind für Flächen und nicht für Rundungen, wie Pfeilschäfte geeignet!
auch macht die Dicke der Folie und die Qualität den Preisunterschied aus.
wie auch schon geschildert, treibt das Bedrucken mit Motiven den Preis in die Höhe.
vergiß bitte auch nicht das Finanzamt, zockt Gewerbetreibende mit 19% MwSt. ab.
und wenn du abends von der Arbeit nach Hause kommst, möchtest du doch auch keinen leeren Kühlschrank vorfinden, die Wraps anbieter aber schon?
lg


Offline Ra's al Ghul

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 166
@Bernd S.
wenn du da so eine große Handelsspanne/Gewinn vermutest. Versuch es doch mal die Dinger selber an den Bogenschützen*in zu bringen. :bang:
@Funkenflug, die Mwst reicht der Gewerbetreibende an den Endkunden weiter. Selbst setzt er dann noch seine Kosten von der Mwst. ab.  ;)
Danke....mir geht es gut! :-)


Offline Cayuga

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2360
Also Bernd, ich weiß ja nicht, woher Du die Preise für Arrow Wraps nimmst. Meine stino Bearpaw Wraps kosten ab 24 Stück 0,44 EUR pro Stück. Und die von Bearpaw sind nicht die billigsten. Wie Du auf 1 EUR kommst, ist mir schleierhaft.
Bögen:
Langbogen Verus von DerBow 42# @ 31“
Langbogen Bodnik Super-Cayuga 44# @ 32“
Pfeile:
Fichte 11/32 mit Nocktaper auf 5/16 (selbstgebaut)


Offline BerndS

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 213
Also Bernd, ich weiß ja nicht, woher Du die Preise für Arrow Wraps nimmst. Meine stino Bearpaw Wraps kosten ab 24 Stück 0,44 EUR pro Stück. Und die von Bearpaw sind nicht die billigsten. Wie Du auf 1 EUR kommst, ist mir schleierhaft.

Dann mag ich heute morgen im falschen Shop geschaut haben.

Dennoch, ich werde die Papiermuster abwarten um mich mal an Eigenbau-Wraps zu versuchen.
64" Junxing F261 19" ILF Riser + Jackalope Long WA | 40#@30"
70" Ragin Black | 35#@30"


Offline BerndS

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 213
@Bernd S.
wenn du da so eine große Handelsspanne/Gewinn vermutest. Versuch es doch mal die Dinger selber an den Bogenschützen*in zu bringen.   :bang:

Beim Schreiben meines Eingangsposts war das definitiv nicht der Hintergedanke, sondern, wie es geschrieben steht, die Eingangsfrage:

Zitat
Was unterscheidet Arrow Wraps von normalen Aufklebern?

Da mir ein gewisser Preisunterschied aufgefallen war. Das Thema Gewinnspanne kam erst später auf.
Ich habe hier weder vor jemandem seinen Umsatz zu schmälern, ein Big Business mit Klebbarem zu machen, Kühlschränke aller Händler leer zu essen und Kugelrund dabei zu werden, und so nebenbei den halben Bogensport zu begraben. Ich habe auch nicht vor 10000 Aufkleber zu Drucken um die dann teuer zu verkaufen! Intention meines EP war es, zu wissen, ob "normale" Aufkleber auch brauchbare Wraps abgeben könnten, da hier eine wunderbare Möglichkeit besteht Pfeile individueller zu gestalten oder wo die Unterschiede bestehen!

Meine Erkenntnis bisher:
Es ist nicht teurer Aufkleber mit individuellem Print bedrucken zu lassen, sondern eher günstiger bzw. gleich teuer/günstig.
UV Beständigkeit, Lichtechtheit und Wasserbeständigkeit wurde angesprochen, wird auch beim Material mit berücksichtigt.
Dicke der Folie/Wraps wurde angesprochen: Jemand zufällig eine Ahnung über welche Dicke wir hier reden?

 

64" Junxing F261 19" ILF Riser + Jackalope Long WA | 40#@30"
70" Ragin Black | 35#@30"


Offline Ampsivar

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 317
Die Oracal 751c (ist u.a. für den Fahrzeugbau und Außeneinsatz) hat eine Stärke von 0,06 mm.
Schneide sie mit einem Rollcutter und Metallschiene auf einer Schneidunterlage.
Die hält bombig - ist nur ne Sauarbeit das Zeug beim Neubefiedern wieder runterzubekommen.
Wer da einen Trick kennt - ich hab da zwei offene Ohren  ;)


Offline roscho

  • Administrator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 4882
Der Bogensport nutzt ganz „normale“ Folien wie die zB. oben genannte Oracal 751c.

Bei manchen Wraps steht das sogar auf der Trägerfolie hinten noch drauf.
Leute, wir sind so ein kleiner Haufen, denkt ihr das ein Folienhersteller extra dafür was erfindet ?


@Ampsivar: Schaft in heißes Wasser zum Lösen des Klebers soll helfen, ich schneide (bzw schabe) die Folie üblicherweise mit einem Teppichmesser mit Hakenklinge ab.
« Letzte Änderung: Mai 29, 2018, 10:25:47 Nachmittag von roscho »
Bogenschiessen ist einfach, aber nicht leicht ;)
This is what it’s all about:  shooting arrows and having fun !