Autor Thema: Frage zum CE Heritage 150 Neues Design  (Gelesen 627 mal)

Offline Ampsivar

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
  • Beiträge: 218
Frage zum CE Heritage 150 Neues Design
« am: Mai 07, 2018, 09:12:21 Vormittag »
Moin zusammen,
sehr gute Erfahrungen habe ich mit dem CE Heritage 150 gemacht:
Hält verdammt viel aus, mit Protectorringen fast unzerstörbar, Optik gefällt mir.
Jetzt hat der Hersteller im letzten Jahr den Aufdruck verändert aus weiß wurde schwarz. Eigentlich war mir das bislang egal, da ich den Aufdruck sowieso mit Aceton abgemacht habe. Mir sind vor der Veränderung die Schäfte nur durch Robins von mir und anderen zerschossen worden oder furchtbare Querschläger an Steinen konnten sie zerstören.
Nun sind mir in diesem Jahr bereits 2 Schäfte aufgefallen die längs zur Maserung/ Schaftachse mit dem Fingernagel erfüllbare Risse aufwiesen. Beim Flex-Test brach der Schaft kurz vor der Befiederung.
Nun frage ich mich ob das Aufdruckdesign nicht das Einzige war was der Hersteller verändert hat.  War der Schaft "zu gut" ?
Konntet ihr ähnliche Erfahrungen machen?

Offline Ampsivar

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
  • Beiträge: 218
Re: Frage zum CE Heritage 150 Neues Design
« Antwort #1 am: Mai 07, 2018, 09:17:39 Vormittag »
Hier ein Bild

Wolverine

  • Gast
Re: Frage zum CE Heritage 150 Neues Design
« Antwort #2 am: Mai 07, 2018, 09:48:41 Vormittag »
ich bekomme den Heritage leider nicht zum fliegen, aber dass die " Alten " sehr stabil waren kann ich dir bestätigen, sonst habe ich keinerlei Erfahrungen mit diesen Schäften.

Offline JanL

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
  • Beiträge: 680
  • Hauptsach' Schbass gehabt!
    • Jan Lauer Photography
Re: Frage zum CE Heritage 150 Neues Design
« Antwort #3 am: Mai 07, 2018, 11:13:38 Vormittag »
Gut zu wissen.
Hatte überlegt mir welche zuzulegen.
Das lasse ich dann jetzt erst mal
Mephisto 58"  50#
Greatplainsman 66"  45#
Mamba 58"  50#
Fred Bear Patriot 64"  50#
Osage PB 63"  52#
PSE X Force Dream Season  68,5#

Offline outlander

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 13
Re: Frage zum CE Heritage 150 Neues Design
« Antwort #4 am: Mai 07, 2018, 11:35:46 Vormittag »
Moin,

Die neuen Heritage sind anders.
Hab ich auch schon gesehen ,das die Tapete aufgepiltzt ist, ca 10cm in längsrichtung des Schaftes.  Nur die Tapete, nicht das Carbon.
Gibt auch Unterschiede im Spine und Gewicht, gegenüber den alten.

Gruß Uwe


Online Mescalero

  • Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 1825
  • Gesellschaft zur Innenkillschonung e.V.
    • stickbowshooter
Re: Frage zum CE Heritage 150 Neues Design
« Antwort #5 am: Mai 07, 2018, 11:41:32 Vormittag »
Die alten sind auch geplatzt. Ich habe sehr lange welche (150er) auf dem Recurve geschossen. irgendwann fielen mir Mikrorisse am Nockende auf und zwar nach und nach bei allen Pfeilen. Ich habe eine Zwirnwicklung drumgemacht, mit Epoxi getränkt und weitergeschossen. Aber neue Heritage habe ich seitdem nicht mehr gekauft.
Bows? I stopped counting and lost track...

erni

  • Gast
Re: Frage zum CE Heritage 150 Neues Design
« Antwort #6 am: Mai 07, 2018, 12:24:09 Nachmittag »
Hi,
ich schiesse die alten und die neuen (150er) gemischt und mir ist bis jetzt noch kein Unterschied in der Qualität aufgefallen.
Gruß, Erni

Offline Ampsivar

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
  • Beiträge: 218
Re: Frage zum CE Heritage 150 Neues Design
« Antwort #7 am: Mai 08, 2018, 08:51:48 Vormittag »
Mein Fazit:
Werde die noch vorhandenen Schäfte aufschießen und so nach und nach auf wahrscheinlich Nijora Schäfte umsteigen.
Danke euch allen.