Archers Campfire

Avalon Cube - Eleven Ecowave!


Offline Dr.Grognak

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 155
  • Hauptsache gut gruppiert ;)
Bitte her mit euren Erfahrungen!!

Nachdem uns unsere erste Avalon Foam Scheibe (80x80x14) langsam dazu tendiert im Mittenbereich so stark nachzulassen dass der erste Durchschuss wohl nicht mehr lange auf sich warten lassen wird, planen wir, uns evtl. Folgendes zu holen:

1:

Eleven Ecowave 80x80x7 (laut Eleven bis 60lbs) und diese dann vor die Alte o.g. zu legen.

Dazu, weil vor allem die nahdistanz Schüsse die Scheibe massiv im Zentralen Bereich (weil wir wohl einfach viel zu geil Gruppieren  :Achtung: )  auffressen,  Bilde ich mir einen Würfel für diese nahen Schüsse ein.

Und zwar 2:

den Avalon Cube.. weil: Der geile Rinehart ist mir einfach viel zu teuer!

Ich bitte darum, falls jemand die kennt, Erfahrungen her!  :thankyou:

Falls jemand günstige eine Alternativen weiß, gerne her damit. Preislich aber etwa im selben Rahmen, also so 50-70€ jeweils.

„Basteln“ aus Säcken oder Rohmaterial möchte ich aber nicht, auch wenn das bestimmt günstiger ist. Und ja, wir verteilen unsere Zielauflagen möglichst effizient auf der 80x80 Scheibe, eh logisch ;)

Beschossen wird aktuell quasi nur mit 6.2er Carbonschäften (Außendurchmesser von 7,15 bis 7,75 je nach Spine, mit 25,30,43 und 45#), und 11/32 er Zedernschäfte (bis ca. 40#)

Slimlineschäfte, die 4,2, verzichten wir aktuell, auch wenn die bei 25 und 30# attraktiv während aufgrund der höheren Stabilität, weil die noch eher durchschießen..

Danke euch schonmal im Voraus!

Beide Scheiben würde ich mir bei Arrowforge bestellen wollen denke ich.
« Letzte Änderung: Juni 05, 2024, 05:39:44 Nachmittag von Dr.Grognak »
Bodnik Bows Jagdrecurve, Desert Hunter 60“ 45#
Bodnik Bows Langbogen, Viper 68“ 40#
Buck Trail Jagdrecurve, Wolverine 52“ 43#


Offline Waldgeist

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 4808
  • Nordlicht
Zu deiner Frage:
Ja, Scheiben mit einer (oder auch mehreren) Wechselmitte(n) sind sicherlich ein durchaus sinnvoller Weg.
Ein Schießball/Würfel/oder ... bietet allerding dann einen Vorteil, wenn selbiger nicht nur mittig auf einen zentralen Punkt benagelt wird. Einfach auch mal Zielquadranten beschießen die eben nicht zentral liegen
Es gibt auch hier im Forum zahlreiche Hinweise/Vorschläge für Ziele aus einfachen Restmaterialien -> Ballen, Säcke, kompakte Dämpfer, etc.
„Jeder Mensch kann irren, nur Dummköpfe verharren im Irrtum!“
Cicero


Offline Dr.Grognak

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 155
  • Hauptsache gut gruppiert ;)
Zu deiner Frage:
Ja, Scheiben mit einer (oder auch mehreren) Wechselmitte(n) sind sicherlich ein durchaus sinnvoller Weg.
Ein Schießball/Würfel/oder ... bietet allerding dann einen Vorteil, wenn selbiger nicht nur mittig auf einen zentralen Punkt benagelt wird. Einfach auch mal Zielquadranten beschießen die eben nicht zentral liegen
Es gibt auch hier im Forum zahlreiche Hinweise/Vorschläge für Ziele aus einfachen Restmaterialien -> Ballen, Säcke, kompakte Dämpfer, etc.

Danke erstmal für deine Nachricht.. hilft mir aber leider garnicht weiter.

1: Die Eleven Ecowave 80x80x7 die bei Arrowforge angeboten wird hat keine Wechselmitte ;)

2: Nachdem ich ja schon geschrieben hatte, dass wir bereits immer die verschiedenen „Ecken“/Quadranten“ der bisherigen Scheibe nutzen weiß ich nicht recht was du damit meinst, da der Avalon Würfel nur sehr klein ist, und ich nicht glaube dass da bei 29x29x29 jemand Quadranten unterscheidet ;)..

3: ich möchte nicht Basteln oder Restmaterialien nutzen (zumal bei mir keine solchen Reste anfallen bisher)

4: trotzdem danke für deine Sicht der Dinge!! Nicht falsch verstehen bitte, vielleicht stehe ich auch auf dem Schlauch weil ich nicht verstehe was du mir mit deiner Nachricht sagen willst ;)

VG derweil.. ich stelle in Kürze die beiden Sachen mal noch schnell hier ein, damit keine verwechslungsgefahr besteht :)
Bodnik Bows Jagdrecurve, Desert Hunter 60“ 45#
Bodnik Bows Langbogen, Viper 68“ 40#
Buck Trail Jagdrecurve, Wolverine 52“ 43#


Offline Waldgeist

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 4808
  • Nordlicht
Mit deiner Antwort sind zumindest ein paar Dinge deutlich geworden; so z.B. schließt Du irgendwelche "bastelaktionen" gänzlich aus.
Dann bleibt nur noch der Kauf von fertigen Handelsprodukten. Wenn Du uns jetzt noch sagst/schreibst worauf es dir besonders ankommt, wird`s konkret und relativ einfach. Viel Glück!
„Jeder Mensch kann irren, nur Dummköpfe verharren im Irrtum!“
Cicero


Offline Dr.Grognak

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 155
  • Hauptsache gut gruppiert ;)
Hm Joa.. dann Versuch ich’s mal:

Also wie oben schon erwähnt möchte ich gern wissen ob jemand diese Ecowave Scheibe kennt von Eleven, und ob jemand den Avalon Cube kennt, dazu hier mal die links, dachte halt zuerst das das auch ohne links klappen könnte, my fault.  :schuldig:

Cube: https://www.arrowforge.de/epages/63122672.sf/sec46a731ad56/?ObjectPath=/Shops/63122672/Products/101976

Scheibe:
https://www.arrowforge.de/epages/63122672.sf/seca4676ac53c/?ObjectPath=/Shops/63122672/Products/101675/SubProducts/101675-0002

So ;)

Dass ich nicht basteln will hab ich eh schon in der Ersten Nachricht geschrieben, dabei bleibts. Und auch, dass mir z.B. der sicher richtig gute Rinehart Würfel mit über 200€ zu teuer ist.

Alternativ zu Erfahrungen zu den beiden genannten Scheiben (die irgendwo zwischen 50 und 70€ liegen) bin ich offen für Vorschläge, was ihr besser findet für ebenfalls jeweils 50-70€.

Ich brauche nicht die „Eierlegende Wollmilchsau“, mich interessiert hauptsächlich ob so ein Würfel für 50-70€ Schrott ist, oder ob das sinnvoll ist, wenn man nicht 200€ ausgeben will.

Irgendwie wiederhole ich mich glaube ich, aber ich hoffe jetzt ist es nochmal klarer  :klasse:

VG
Bodnik Bows Jagdrecurve, Desert Hunter 60“ 45#
Bodnik Bows Langbogen, Viper 68“ 40#
Buck Trail Jagdrecurve, Wolverine 52“ 43#


Offline BowLaw

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 3883
    • bogenanwalt.rocks
Über die Qualität kann ich nicht sagen.
Ich würde persönlich auf jeden Fall eine Scheibe nehmen.
Ich hatte mal einen Würfel für den Garten, da ist  Der Pfeil perfekt  abgeprallt, stieg rund 7 m in die Luft und l landete im Garten der Nachbarin.
Gott sei Dank ist nichts passiert. Doch dann war Schluss mit Würfel.


Offline roscho

  • Administrator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 7888
Könntest du bitte noch etwas zum Einsatzzweck sagen ?
(Bowlaws Abprall Szenario kenne ich nämlich auch)

Ort ? Entfernung ? Permanentscheibe ? Trainingsziel ?
Bogenschiessen ist einfach, aber nicht leicht ;)

"Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk,
und der rationale Verstand ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen,
die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat."

* Albert Einstein


Offline Dr.Grognak

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 155
  • Hauptsache gut gruppiert ;)
Ok:

Ort wäre für beide Ziele der Garten, in der Schusslinie befinden sich keine Nachbargrundstücke, sondern dann nur noch Wiese und etwas später ein Hang (Steigung).

Entfernung wäre Kurzdistanz bis höchstens 20 Meter für den Würfel, und bis höchstens 30 Meter für die Scheibe (wenn der Bauer die Wiese hinterm Garten endlich mal wieder mäht xD..)

Zweck wäre eher nicht die Permanentscheibe beim Würfel, dass soll die Eleven Ecowave (vor die alte Eleven Foam Scheibe) werden.

Der Würfel soll eher nur der „Entlastung“ der Scheibe dienen, weil die Nahdistanzschüsse (unter 10Meter) dazu neigen, die Scheibe punktuell ziemlich schnell zu strapazieren (auch wenn man Quadranten nutzt, weil dann eben ca 4 stellen ziemlich schnell am Limit sind)

Die aktuelle Eleven hat bisher ca. 3 Monate gehalten, und jetzt mache ich mir sorgen, dass bald der erste Durchschuss passieren könnte.
Die „Alte“ ist diese hier: (mit der ich grundsätzlich von der Preis-Leistung zufrieden bin)

https://www.arrowforge.de/epages/63122672.sf/sec4ef1e46213/?ObjectPath=/Shops/63122672/Products/010215/SubProducts/010215-0010
Bodnik Bows Jagdrecurve, Desert Hunter 60“ 45#
Bodnik Bows Langbogen, Viper 68“ 40#
Buck Trail Jagdrecurve, Wolverine 52“ 43#


Offline ede

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 359
Moin!

Kannst auch am Samstag in einer Woche bei Chris (Longlife) schauen, ob du dort was findest. Gibt - glaube ich - manchmal was wie 2. Wahl oder was aus nem Restschaum.

Gruß Ede


Offline roscho

  • Administrator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 7888
Ich schmeiße mal sowas für permanent ins  Rennen

https://www.arrowforge.de/Holzwolleballen-Holzwolle-Eco-20-kg

Abgedeckt und etwas höher gestellt halten die Ballen Jahre und stoppen zuverlässig
Bogenschiessen ist einfach, aber nicht leicht ;)

"Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk,
und der rationale Verstand ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen,
die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat."

* Albert Einstein


Offline Grizzly

  • globaler Moderator
  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1764
Alternativ Lamellenscheiben.
Sind mittlerweile bei Vereinen auch sehr beliebt weil sie lange halten und einfach wieder herzurichten sind.

Einfach Bänder aufmachen Lamellen austauschen und wieder mit Spanngurten zusammen zurren.

Ist auch für Bastellegastheniker gut an einem verregneten Samstag Nachmittag zu erledigen.

Nachteil: Kosten etwas mehr als 50,-, halten aber DEUTLICH länger als 3 Monate, daher sind die knapp 200,- wieder günstig.
Bei euch beiden schätze ich mal 3 Jahre ohne was dran zu richten
I am the bear, the bear I am. With grey and fuzzy hair. Be aware of my grumble!


Offline outlander

  • Oh ein Pfeil
  • **
    • Beiträge: 55
Hi.
Ich kann Ulli Lange empfehlen. Der baut super lamellenscheiben, welche du für deine Anwendung konfigurieren kannst. Weiche Scheiben für Anfänger oder harte scheiben für Compound.
Super Preis / Leistungsverhältnis. Kaufen im Verein nur noch diese. Habe ich auch Privat.
Gruß Uwe
https://www.archery-target.de/#kunststoffscheiben


Offline Grizzly

  • globaler Moderator
  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1764
Genau sowas.

Wo liegen die preislich ungefähr ? Die Homepage ist da nicht sehr ausagekräftig.
I am the bear, the bear I am. With grey and fuzzy hair. Be aware of my grumble!


Offline outlander

  • Oh ein Pfeil
  • **
    • Beiträge: 55
Am besten anrufen. Da bekommst du von Ulli direkt Auskunft.

Preis / Leistung das Beste am Markt, was ich kenne.
Vor allem kannst du auch sagen wie Dick du die Scheiben haben möchtest.


Offline Dr.Grognak

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 155
  • Hauptsache gut gruppiert ;)
@outlander.. ich find auf der Seite im unteren Bereich nur ein Kontaktformular, keine Telefonnummer. Du hast doch eine Scheibe, erzähl uns doch bitte einfach davon. Welche Maß, für wieviel lbs-Bögen, und dein Preis?? 200€ möchte ich aber aktuell eher nicht ausgeben. Vllt für nächstesjahr, wenn die „neue Saison dann wieder eine neue Scheibe erfordern sollte.

@Grizzly: bin garkein Bastellegastheniker xD.. witziges Wort. Bin da nur aktuell zu faul selbst eine Scheibe zu bauen ;D

@ede: hab dem Chris geschrieben! Das mit dem 2.Wahl Longlife Schaumrest-Scheiben ist eine gute Idee! Mal sehen ob sich da was ergibt! Würde mir gefallen.

@roscho: wie hast du deine Holzballen abgedeckt? Bzw. Womit? Und hast du dann vor die Holzballen trotzdem noch eine dünne Schaum Scheibe oder pinnst du direkt auf die Holzballen?

Danke derweil für eure Vorschläge.
« Letzte Änderung: Juni 06, 2024, 08:27:03 Vormittag von Dr.Grognak »
Bodnik Bows Jagdrecurve, Desert Hunter 60“ 45#
Bodnik Bows Langbogen, Viper 68“ 40#
Buck Trail Jagdrecurve, Wolverine 52“ 43#