Archers Campfire

OK-Match. Recurve von OK-Archery 80er Jahre. Aus Nachlass.


Offline WyattHerb

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 15
  • Noob mit Bogen.
Moin Freunde der Sehne,

nachdem ich hier neulich den Hoyt pro Medalist https://www.archers-campfire.rocks/index.php?topic=11630.0
postete, der mir im Paket mit dem OK-Match zugelaufen ist, möchte ich nun eben diesen Bogen mal zeigen.

Und freue mich auf Input aller Art von den Altvorderen, die den kennen und vielleicht sogar geschossen haben.

Der Erstbesitzer kam aus BaWü, auf dem Hoyt sind ca. 20 Sticker von Landesmeisterschaften.
Auf dem OK ist ein Sticker von der dt. Meisterschaft 1989 zu finden.

Der Bogen und die 2 Paar Wurfarme sehen soweit ziemlich makellos aus.
Es sind keine Pfundangaben auf den WA. Aber analog zum Zuggewicht des Hoyt würde ich Mitte-40# vermuten um und bei.


Leider meldet sich OK-Archery nicht auf Anfragen bzgl. Standhöhe.
Die ich aber gern hätte, um eine Sehne draufmachen zu lassen - und das Ding hin und wieder mal
an die Sonne zu bringen.

Ich hab per Google einen AC Thread gefunden, in dem Ralf_HH schreibt, so einen mal besessen zu haben.
Vielleicht sind ja noch andere Althasen hier, die dazu guten Input geben können.
Ich finde Optik und Mechanik von dem Teil auf jeden Fall fasztinierend.

Ich bin gespannt!
Lasst kommen.
-----


Weick Chaser 64"/34#
Antur Artus 64"/49#
Zenith Nomad 40#
Hoyt pro Medalist 65"/48#
OK-Match ?? / ??

---------------
ubb-forum user since 1998


Offline WyattHerb

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 15
  • Noob mit Bogen.
hier ein weiteres Bild.
-----


Weick Chaser 64"/34#
Antur Artus 64"/49#
Zenith Nomad 40#
Hoyt pro Medalist 65"/48#
OK-Match ?? / ??

---------------
ubb-forum user since 1998


Offline PanTau

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 121
Hallo,
hab Dir grad schon ne Nachricht geschrieben. Länge und Pfundangaben standen bei OK auf der Rückseite des Wurfarms - aber dort, wo der WA in der Wurfarmtsche steckt und sich das gerne abschubbert. Hast Du da schonmal gekuckt? Wenn ichs noch richtig weiß, ist die Pfundangabe aber nicht auf 28", sondern auf weniger (26 1/4" oder so...). Standhöhe ist ganz klassisch: beim 70"-Bogen sind es bei mir 23cm.
Superflex-Wurfarme waren die Vorgänger von den Carboflex, die Anfang der 1990er kamen.
Tunerblock und Button (metrisch) sind ja zum Glück dabei, da gäbs heut keinen Ersatz mehr, OK baut auch nur noch Wurfarme (mittlerweile ILF), ein Recurve Mittelstück gibt es m.W. nicht mehr. Vorsicht beim Basteln, oben im Tunerblock ist eine mit einer Schraube gesicherte kleine Abdeckung. Diese hält die Feder für die Pfeilauflage gespannt und die wiederum springt Dich an (und weg...) , wenn Du beim Aufschrauben nicht vorsichtig bist.
Das war in den späten 80er und frühen 90er Jahren mal der "Mercedes" unter den Recurves und verschwand dann ziemlich in der Versenkung, weil der Internethandel die Konkurrenz billiger machte und zunächst kein ILF und keine zölligen Gewinde bei OK verbaut wurden. Die haben dann viel Energie in die Compounds mit Zubehör von Bernardini gesteckt.


Offline Grizzly

  • globaler Moderator
  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1730
Kommt daher, dass wohl mal ursprünglich beim Gold Medaillist bis zur Vorderkante 28" gemessen wurde. Ist natürlich Blödsinn und so kam man auf die die  Idee bis zum tiefsten Punkt im Griff zu messen. Was beim Hoyt Gold Medaillist eben die 26 1/4" Zoll waren.

Und seitdem sind 28" eben die 26 1/4 "  :bow: :bow: :bow:
I am the bear, the bear I am. With grey and fuzzy hair. Be aware of my grumble!