Archers Campfire

Jagdrecure mit Pin-Visier

Offline africanarcher

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 925
  • ha Jechida
Hat einer von euch so eine Kombination auch mal geschossen?
Welcher Bogen?
Welches Jagdvisier?
Jagd oder 3D?
3 oder 5 Pin?
Auf welche Entfernung eingeschossen?
Ich habe das auf einem Greenhorn Jagar und einem Fred Bear T/D mit einen Bear Visier geschossen. 3 Pin auf 10 -20- und 30m eingeschossen und in Afrika zur Jagd eingesetzt.

africanarcher
Jeder will ein harter Kerl sein, aber keiner will den Preis dafür zahlen!
De oppresso liber!
Du weißt nie wie stark Du bist, bis stark sein die einzige Wahl ist, die Du hast!
oculus exercitus
Langsam ist präzise und präzise ist schnell!
les légionnaires à mo


Offline tempest

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 205
man sieht es auf meinem Atavar. Mein alter Kodiak Magnum hat eine Aufnahme für 3 Metallringerln, ähnlich einem Lochgrinsel. Hat hervorragend bei 3D funktioniert. Die Ringerln lassen sich seitlich verstellen, wollte aber lieber "ohne oben" schießen. Bei meinem alten Bear Temujin ist das Lochgrinsel höhenverstellbar, man muss also ein sehr guter Entfernungsschätzer sein. Der Bogen war allerdings als Scheibenbogen konzipiert.
fly now, pray later


Offline africanarcher

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 925
  • ha Jechida
Und auf welche Entfernungen hast Du die eingeschossen?

Beim Temujin war die Halterung ja von Bear ins Bogenfenster fest eingebaut, richtig?

africanarcher
Jeder will ein harter Kerl sein, aber keiner will den Preis dafür zahlen!
De oppresso liber!
Du weißt nie wie stark Du bist, bis stark sein die einzige Wahl ist, die Du hast!
oculus exercitus
Langsam ist präzise und präzise ist schnell!
les légionnaires à mo


Offline Ralf_HH

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 467
  • Bogenschießen lernen und neue Freunde treffen!
Meinst Du ein "modernes" Pinvisier mit dem ca. 50 mm durchmessenden kreisrunden Pintunnel?

Ich schieße ja zeitweise auf einem Scheibenrecurve ein altes Pinvisier mit zwei langen (ca. 120 mm) Pinschlitten. Das habe ich von 10 bis 70 m eingeschossen und ein paar Meter mehr wären wohl auch noch drin gewesen.
Beste Grüße aus dem Norden, Ralf

Kinetic Forged Stylized 38#@26"
Greenhorn Super Comet (ca. 1988), 38#@26"


Offline africanarcher

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 925
  • ha Jechida
Wie alt ist eigentlich egal!
Wenn Du mit 50mm auskommst?
Hast Du alle 10m Meter eingeschossen?

africanarcher
Jeder will ein harter Kerl sein, aber keiner will den Preis dafür zahlen!
De oppresso liber!
Du weißt nie wie stark Du bist, bis stark sein die einzige Wahl ist, die Du hast!
oculus exercitus
Langsam ist präzise und präzise ist schnell!
les légionnaires à mo


Offline Ralf_HH

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 467
  • Bogenschießen lernen und neue Freunde treffen!
Nein, ich habe ja gerade keins mit 50 mm Tunnel gekauft, weil mir klar war, dass das bei der v0 meines Bogens vielleicht für 10 bis 40 m reicht, aber nicht weiter. Die Dinger mit den kreisrunden Tunneln werden überwiegend auf Compounds geschossen.

Ich habe mal ein Bild von meinem Pinvisier angehängt. Auf diesem Foto habe ich spaßeshalber Pins mit Lichtleitern drangebastelt, die standardmäßig mitgelieferten Pins (ich meine, es wären 4 pro Visier) sind Messingdrehteile. Ich habe zwei dieser Visiere und kann daher für die Entfernungen von 10 bis 70 m alle 10 Meter mit einem Pin bestücken und schieße das Visier gelegentlich auch so.
Beste Grüße aus dem Norden, Ralf

Kinetic Forged Stylized 38#@26"
Greenhorn Super Comet (ca. 1988), 38#@26"


Offline Ralf_HH

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 467
  • Bogenschießen lernen und neue Freunde treffen!
Das sind übrigens die Entfernungen von 10 bis 50 Meter. Man sieht, dass noch ordentlich "Luft nach unten" wäre. Man sieht aber auch, dass die Pins in einen 50-mm-Tunnel wohl nicht mehr reinpassen würden.
Beste Grüße aus dem Norden, Ralf

Kinetic Forged Stylized 38#@26"
Greenhorn Super Comet (ca. 1988), 38#@26"