Archers Campfire

Victory VForce... Elite oder Sport?

Offline Grendel

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1300
  • Straight outta Salzburg Pongau
Hallo!

Ich schiess seit Jahren Easton Axis, aktuell auf meinem Satori.
Einige Punkte stören mich..

- das HIT System, das für Jäger sinnvoll ist, für mich nervig
- das sehr hohe Gewicht
- der Mangel an Komponenten, gerade in Hinsicht auf Spitzen ist man sehr limitiert
- die Tatsache, dass sie gerne hinter dem mini Insert brechen bei harten Treffern

Ich hab mir Victory VForce Pfeile angeschafft zum testen.
Die sind leichter und haben den Standard ID von
.245, was alles sehr erleichtert in Hinsicht auf Komponenten.

Die Frage ist nun, sind für 3D die teureren Elite sinnvoller, mit 001 Geradheit, oder reichen die Sport auch aus, mit 006 Geradheit? Der Preisunterschied ist halt schon deutlich gegeben. €104 / € 70....
Hoyt Satori, Uukha Gobi
Easton Axis
VLBB Tab


Offline TWG

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 47
Wenn du den Unterschied rausschiessen kannst ,dann nimm die 001,können aber die wenigsten.


Offline Grendel

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1300
  • Straight outta Salzburg Pongau
Wenn du den Unterschied rausschiessen kannst ,dann nimm die 001,können aber die wenigsten.

Ich hab ehrlich gesagt keine Ahnung, wie genau sich der Unterschied im Detail auswirkt.
Hoyt Satori, Uukha Gobi
Easton Axis
VLBB Tab



Offline TWG

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 47
Falls das Problem zwischen den Ohren liegt,nimm die Mitte,sprich Gamer.


Offline Grendel

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1300
  • Straight outta Salzburg Pongau
Falls das Problem zwischen den Ohren liegt,nimm die Mitte,sprich Gamer.

Daran dachte ich auch, aber die sind bei meinem Stamm Händler ( und grundsätzlich bei uns in Österreich ) nicht erhältlich.
Hoyt Satori, Uukha Gobi
Easton Axis
VLBB Tab


Offline SwissFiveNine

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 211
Ich habe beide, den Easton Axis und den Victory VForce. Letzteren in Sport-Ausführung. Reicht für's 3D-Schiessen allemal. Mit dem Hoyt Satori schiesse ich aber die Easton Legacy. Die sind leichter als die Axis und in 0.245" Ausführung. Vielleicht ist das auch eine Alternative für Dich? Gruss  :bow:.
„Steig vom Pferd, wenn du merkst, dass es unter dir stirbt.“ (Lakota Weisheit)


Offline Grendel

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1300
  • Straight outta Salzburg Pongau
Ich habe beide, den Easton Axis und den Victory VForce. Letzteren in Sport-Ausführung. Reicht für's 3D-Schiessen allemal. Mit dem Hoyt Satori schiesse ich aber die Easton Legacy. Die sind leichter als die Axis und in 0.245" Ausführung. Vielleicht ist das auch eine Alternative für Dich? Gruss  :bow:.

Ich bevorzuge die VForce, da sie leichter sind. Die Legacy sind geringfügig schwerer als die Axis, und mit den Axis bin ich momentan bei etwa 10,5 gpp, das ist unnötig schwer.
Die Uukha Gobi lassen auf meinem Satori bei den Axis nix anderes zu. Deshalb wechsle ich.

Die Vforce wären 20 gn leichter ( insgesamt, mit allem drum und dran), dazu freie Wahl bei Insert und Spitzen.
Hoyt Satori, Uukha Gobi
Easton Axis
VLBB Tab


Offline bourne

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 272
- das HIT System, das für Jäger sinnvoll ist, für mich nervig
- das sehr hohe Gewicht
- der Mangel an Komponenten, gerade in Hinsicht auf Spitzen ist man sehr limitiert
- die Tatsache, dass sie gerne hinter dem mini Insert brechen bei harten Treffern

Bezüglich brechen hinter dem Insert: ich bin ja auch ein Axis-Fan, verwende aber nicht die HIT-Inserts sondern direkt die TopHat SLX Klebespitzen samt PR vorne, das hat sich bei mir gewährt. In 5 mm gibt es jetzt auch den schönen Carbon Legacy Fred Eichler, einen Tick leichter als Axis (hab ich aber selbst noch nicht geschossen, weil der in .at nicht zu finden ist....)
« Letzte Änderung: Oktober 15, 2023, 10:50:18 Nachmittag von bourne »
Recurve: Black Widow PSA X 60" [40#@30"]
Hybrid: Shrew Classic Hunter II 56" Heritage [41#@30"]
Reiterbogen: Simon Raptor 56" [41#@32"]


Offline Grendel

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1300
  • Straight outta Salzburg Pongau
- das HIT System, das für Jäger sinnvoll ist, für mich nervig
- das sehr hohe Gewicht
- der Mangel an Komponenten, gerade in Hinsicht auf Spitzen ist man sehr limitiert
- die Tatsache, dass sie gerne hinter dem mini Insert brechen bei harten Treffern

Bezüglich brechen hinter dem Insert: ich bin ja auch ein Axis-Fan, verwende aber nicht die HIT-Inserts sondern direkt die TopHat SLX Klebespitzen samt PR vorne, das hat sich bei mir gewährt. In 5 mm gibt es jetzt auch den schönen Carbon Legacy Fred Eichler, einen Tick leichter als Axis (hab ich aber selbst noch nicht geschossen, weil der in .at nicht zu finden ist....)

Sind das die SLX 1 oder die 2er?

Die kosten halt 2,20 das Stück... auf Dauer teuer für 3D, oder nicht?  Ich vermute, die Spitzen werden schnell rund
...
Hoyt Satori, Uukha Gobi
Easton Axis
VLBB Tab


Offline Joe

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 145

Offline Kreta

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 917
  • Friede und ein langes Leben

Offline Grendel

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1300
  • Straight outta Salzburg Pongau
Skylon Spitzen sind leider butterweich….

Das dachte ich mir bei dem Preis. Ich hab jetzt SLX 1 zum testen bestellt.
Hoyt Satori, Uukha Gobi
Easton Axis
VLBB Tab


Offline Joe

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 145
Ich hab die slx vorher geschossen und aktuell die skylon, wirklich viel Unterschied merk ich nicht, krumm werden beide... O:-)


Offline bourne

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 272
Sind das die SLX 1 oder die 2er?

Die kosten halt 2,20 das Stück... auf Dauer teuer für 3D, oder nicht?  Ich vermute, die Spitzen werden schnell rund
...

Das kommt drauf an, wie gut Du triffst....    :bow:

Mit Protectorring hab ich die Typ 2, ohne müssten die Typ 1 korrekt sein, wenn ich nicht irre. Hab schon länger keine gekauft, weil ich die immer recycle und generell selten ein Axis draufgeht.
Recurve: Black Widow PSA X 60" [40#@30"]
Hybrid: Shrew Classic Hunter II 56" Heritage [41#@30"]
Reiterbogen: Simon Raptor 56" [41#@32"]